Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: TBKS vorgestellt, Daten, Fakten, Gründe

  1. #1
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.797

    TBKS vorgestellt, Daten, Fakten, Gründe

    ThumperBikesKettenSpanner, kurz TBKS ist eine Modifikation, die einen Konstruktionsfehler seitens Suzuki aushebelt.

    Was ist überhaupt das Problem?

    Der automatische Steuerkettenspanner längt sich zu schnell zu sehr und neigt zum "schlackern". Ein ganz ausgefahrener Kettenspanner kippt irgendwann in Einzelteilen in den Motor und kann zu erheblichen Schäden im Motor führen, bis hin zum Totalschaden. (Ventile reißen ab, Kolben und Zylinderkopf werden ruiniert).
    Je weiter der Spanner ausfährt, desto mehr Spiel entsteht zwischen Spannerkolben und Spanner-Aluzylinder. Die Kraft des Spanners greift nicht zentral hinter der Spannschiene an sondern seitlich außen. Da die Kette besonders unter Last in niedrigen Drehzahlen "schlägt", schlägt auch der Spannerzylinder aus, die Kette setzt sich auf den seitlichen Führungsrand der Spannschiene. Da diese oben in einer Gummibuchse gelagert ist, arbeitet sich diese oval aus, was den Schrägstand der Spannerschiene erleichtert. So erhöht sich künstlich die Spannung der Kette, was dann jeweils permanent den Mechanismus überlastet, die Kette längt sich unter der höheren Last und das Spiel geht von vorne los.
    Durch das "schlackern" werden die Ränder der Gleitschienen übermäßig belastet und beeinträchtigt die genaue Führung der Steuerkette.

    Das Problem bebildert: http://www.ls650.eu/Thumperbike/html...enspanner.html

    Lösungen:

    1. Steuerkette tauschen und Spanner möglichst weit zurückstellen
    Gibt's nicht viel dazu zu sagen, ist halt alle etwa 20.000km fällig. Wahrscheinlich ist ein neuer Spanner notwendig, da er bereits im letzten Teil ausgeschlagen ist. Außerdem muss die Spannschiene geprüft und ggf. ersetzt werden, wenn wesentliche Teile der seitlichen Kettenführungskante weggeplatzt sind.

    2. Verlängerungen des Spanners an sich
    Die gibt in allen Varianten (SKPL ist wohl die bekannteste) und sicher einige davon auch tauglich für mehr als 20.000km. Bei nicht unbedingt hochwertig gefertigten Verlängerungen kann sich das "schlackern" noch weiter aufschaukeln und man muss zwar nicht alle 20k km Steuerkette wechseln, aber die Gleitschienen-Problematik bleibt oder ist verschlimmert.
    Weiterhin kann das "Schlackern" Ölkanäle dichtklopfen - nicht oft, aber es verdeutlicht wie viel Spiel dabei entstehen kann.

    3. TBKS
    - Wirkung
    Konstruktiv bedingt und durch die maßgenaue Fertigtung der Teile wird zum einen ein zu schnelles Ausrücken des Spannerkolbens aus dem Spannergehäuse verhindert. Zusätzlich ist die Führungskonstruktion des Steuerkettensystems verbessert und führt die Steuerkette wesentlich genauer in der Gleitschiene.
    Beim Einbau ist in aller Regel kein Tausch der Steuerkette norwendig.
    Früh nachgerüstete Motoren sind nachweislich zu einer Laufleistung von über 100.000km mit erster Steuerkette und erster Gleitschiene tauglich - grober Durchschnitt ohne TBKS liegt etwa bei 20.000 - 30.000 km (plus/minus Fahrweise) bis entweder dringend was gemacht werden muss, oder er kaputt ist.

    - Entstehung / Entwicklung
    Etwa 2005 sind die ersten Ideen aufgekommen das Orignalsystem, das schon für etliche Motorschäden verantwortlich war, so zu modifizieren, dass dies verhindert wird. Aus einfachen Versuchen mit verlängerten Spannern entwickelte sich im lauf der Jahre das System weiter bis auf den heutigen Stand. Motorschäden wie zuvor sind bei einigen tausend modifizierten Motoren nicht wieder aufgetreten.

    Ein paar weitere Infos hierzu: http://www.ls650.eu/Thumperbike/html...ner_tbks3.html

    - Warnung vor Fälschungen und Bezugsquelle
    Sollte man im Kleinanzeigen- oder Auktionsbereich auf ein wesentlich günstigeres Angebot stoßen, das wie der TBKS aussieht: VORSICHT!
    Es gibt hin und wieder Angebote von Plagiaten deren Zuverlässigkeit nicht belegt ist. Also dringend überlegen, ob es einem das Risiko wert ist z.B. höhere Fertigungstoleranzen und geringere Maßgenauigkeit in Kauf zu nehmen.

    Die Bezugsquelle für den "echten" TBKS ist hier: http://www.ls650.eu/Thumperbike/html...ner_tbks3.html

    Editorial:
    Ich habe die Informationen aus Beiträgen im Forum zusammengesammelt, in Gesprächen mit den Technik-Cracks erfahren und einige Erfahrungen selbst gemacht. Ich bin nicht an dem Verkauf des TBKS beteiligt oder darin involviert. Es soll eine halbwegs verständliche, objektive Erklärung sein, was der TBKS ist und warum er tatsächlich ein Problemlöser und kein -verstärker ist.

    Feedback zu der Info bitte per PN.
    Geändert von Sigi (29.11.2018 um 14:53 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •