Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sammlung: Fehlangaben / Fehler im Bucheli

  1. #1
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.637

    Sammlung: Fehlangaben / Fehler im Bucheli

    Hiho,
    es gibt ja so ein paar Fehler, die sich ins Bucheli, den Clymer und sogar ins Suzuki Werkstatthandbuch eingeschlichen haben.

    Inhalt:

    - Reihenfolge der Kupplungsscheiben (Bucheli)
    Für die Suchfunktion: Kupplung knallt, Gang geht nicht rein, Schaltet nicht, Gänge klemmen

    - Ölmengen bei Ölwechsel (Bucheli)
    Für die Suchfunktion: Ölmenge, Ölwechsel, wie viel Öl, Motoröl, Menge, Liter

    - Anzugsmoment Kupplungsmutter (Bucheli, Clymer, Werkstatthandbuch)
    Für die Suchfunktion: Gang geht nicht rein, Schaltet nicht, Kupplung klemmt, Kupplungstrommelnabenmutter, Mutter Kupplung, Mutter Kupplungskorb


    Bitte ergänzen, wenn Euch noch was einfällt. Danke!

    Diskussionen und Fragen dazu bitte hier rein: http://www.ls650.eu/community/showth...ler-im-Bucheli
    Geändert von Sigi (09.05.2016 um 21:04 Uhr)

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.483
    So ist das richtig mit den Scheiben
    KupplungLS650.JPG
    Geändert von DWausH (24.07.2017 um 19:28 Uhr)
    MFG Dieter



  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Piefke
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    1.083
    Falsche Ölangabe im Bucheli: 2400ml
    Richtig: 1800ml + 300ml mit Ölfilter (2100ml)
    Gruß Piefke

  4. #4
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.637
    Anzugsmoment Kupplungsmutter:
    "Falsche Angabe": 50-70 Nm
    Richtig: 40 Nm

    Es gibt immer wieder Fälle von klemmenden Kupplungen und die sind (auch) laut Norbert auf zu feste Korbmuttern zurückzuführen.
    Da sich der Korb im Lauf der Zeit setzt ist es bei vielen so, dass die Mutter irgendwann nur noch vom Sicherungsblech gegen rausdrehen gesichert ist und aber locker von Hand runtergedreht werden kann. War bei mir z.B. auch so. In der Praxis reichen 40 Nm, da es dann nicht zur Verformung der hinteren Unterlegscheibe oder klemmenden Kupplungen kommen kann.
    So gesehen technisch kein Fehler in den Büchern, aber vielleicht korrigierenswert.
    Geändert von Sigi (09.05.2016 um 21:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •