Seite 1 von 62 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 614

Thema: Meine Else 2.1

  1. #1
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.639

    Meine Else 2.1

    Hi, anfangen hat alles damit:

    19_ZweiteElse.jpg

    Leider aus einer Hobby-Aufgabe fiel mir vergangenes Jahr dieses 87er Elsen-Bündel in die Hände. Bis auf den Lacksatz war sie ziemlich vollständig (nicht alle Teile auf dem Bild), dass der Motor in einem ungewissen Zustand wusste ich.
    Ein kurzer Check ergab dann auch einen der klassichen Freilaufschäden und hätte a) bedeutet: Umbau auf einen anderen Rumpf-Motor, b) etliche Teile wegen Verschleiß ersetzen und c) Bäh. Da es um einen 4-Gang Motor (also den gleichen wie in meiner ersten Else) handelt und viele Teile inkl. Kolben, Getriebeausgangswelle usw. gut sind, kann ich wohl früher oder später doch noch was damit anfangen.
    ... aber hey, will auf keinen Fall jammern, 87er Rahmen. :)

    Da aber weder Tank, noch Fender oder Seitendeckel vorhanden waren, bin auf die Idee gekommen ein rahmenfestes Ducktail hinzubauen, hab ich bei Elsen noch nicht oft gesehen, steil muss es halt sein. Nach langer Recherche bin ich drauf gekommen, dass ein NSU- / DKW- / Oder Zündapp Frontfender eigentlich die perfekte Form hat.
    Nachdem der Fender gefunden war ging's an den Tank und so beim rumsurfen hab ich entdeckt, dass der Tank der NSU Lux, von der auch der Ex-Frontfender stammte dem Elsentank recht ähnlich ist, aber ein bisschen bulliger daherkommt.
    Lacksatz also NSU Lux Bj ~1954, Rest Suzuki LS 650 von 1987 bis Neuteilen - quasi über 60 Jahre... find ich irgendwie cool.

    52_Linie_01.jpg

    Den Maurauder-Lenker auf dem Bild habe ich aber mittlerweile durch einen Superbike-Lenker mit den org. Risern ersetzt, sitzt sich für mich viel besser.

    Damit der Tank so sitzt mussten die org. Tankhalter weg. Ich hatte noch ein Stück stehen lassen, da ich dachte ich kann ein Gewinde reinschneiden und das für Tankaufnahme nutzen, aber ist mir zwischenzeitlich eine pffigere Lösung gekommen, bzw. einem Kumpel. :D
    Details dazu dann wenn ich die Halterung baue.

    Ansonsten bin ich grad dran den mittlerweile entlackten Fender so anzupassen, dass er schon an zwei Punkten gut sitzt und einfedern weder auf die Schwinge knallt, noch den Reifen berühren kann. Wenn ich mich endgültig für die Rückbeleuchtung entschieden habe werden in den Fender hoch die Halterungen dafür geschweißt, ein paar "Laschen" zur Kabelführung und dann ist der gut zum schleifen, spachteln und grundieren.
    Wenn das erledigt ist geht's an die finalen Rahmenarbeiten. Nach Asprache mit meinem Tüffer wurden die Stummel abgeschnitten, die wollen endlich mal verschlossen werden. Der Lenkeinschlag ist einseitig abgenutzt aber statt da was neu zu machen werde ich nur beim vorhanden Plättchen die abgenutzte Seite aufbesser und auch auf der anderen Seite noch nen Millimeter drauf braten. Dann stößt nix mehr am Tank an und das Lenkschloss geht noch.

    Elektrik wird minimiert, so fliegt z.B. die ganze rechte Armatur aus, E-Start soll übers Zündschloss gehen.

    Also noch viel zu tun, aber jetzt wird sich auch was tun.
    Geändert von Sigi (14.05.2017 um 09:09 Uhr)

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von GeRry
    Registriert seit
    22.01.2016
    Ort
    Weil im Schönbuch
    Beiträge
    362
    geiler Heckfender sieht gut aus!

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.557
    Bin schon gespannt wie es weiter geht. Den Anlasser könntest du auch über den Lichthupenschalter ansteuern und das Licht über's Zündschloss.
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hoschi
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    Berglern , nähe Erding / Oberbayern
    Beiträge
    3.938
    Hey Sigi, schön das es bei dir voran geht!
    Sieht für mich gut aus bis jetzt und macht Bock auf mehr:top:
    Ich bin schon gespannt auf die Sitzlösung, oder lässt du das so und bespannst die Handtücher nur mit Leder
    Gruß
    Ralph
    Freedom just another Word for nothing left to loose
    Then I`m dying on the bottom of a pit in the blazing sun
    torn and twisted at the foot of a burning bike
    Danke Dieter
    POG - Member
    Danke Johnboy

  5. #5
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.639
    Ich find den Kotflügel auch schon fast pornös, weswegen sich auch gleich so ein Frisco-Gedanke eingeschlichen hat. Den hab ich aber wegen Mega-Aufwand beim lackieren und der Ungewissheit, ob mir das auf Dauer an meinem Bike gefällt - wahrscheinlich eher nicht - aufgegeben. Tendenz ist grad zweifarbig mit einer "metallic"-braunen (Effekt-) Grundfarbe und matt-"cremeweiß" / -"elfenbein" für Akzente und Schmuck. Rahmen wird wieder gl. schwarz und sonst viel Chrom und poliertes... mir graut's schon vorm putzen. ^^

    Stimmt, der Lichthupenschalter ist ne gute Idee, aber ich finde das mit Zündschloss schon immer sehr cool und will das jetzt mal bauen. :) Kupplungsschalter raus, der Seitenständer der dabei ist klappt von selber wieder ein... sollte kein großer Akt werden. Ich hoffe, dass das, was ich vom alten Kabelbaum ausschlachten kann reicht, um alle Änderungen in original Kabelfarben zu machen - da wird dann doch einiges anders liegen.

    Es wird auf jeden Fall eine Sitzbank, kein Einzelsitz / Sitzpfanne. Mit einer Sitzbank hoffe ich das so bauen zu können, dass die Form besser raus kommt. Außerdem hoffe ich Teile von der Elektrik drunter verstecken zu können... und vielleicht den Tacho, aber muss ich wohl sicherheitshalber mit meinem Tüffel sprechen.
    An den Lenker kommt der Tacho aber auf keinen Fall, den will ich so clean es irgendwie geht halten.

    Mein Kumpel hat sich seinen letzten Sitz jetzt mal aus so einem Kunststoff gebaut, der an sich brüchig ist, aber einmal erhitzt und abgekühlt ist's beinahe wie Kunstharz-Laminat nur wesentlich leichter. Ihr merkt schon, ich habe keine Ahnung wie das Zeug heißt, aber damit kann man regelrecht modelieren, da sich das ganze erhitzt immer wieder nachformen läßt. Ich denke das werde auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    Kumpel hat sich daraus z.B. auch andere Seitendeckel geformt - ist top!


    Ein bisschen Fleißarbeit ist natürlich schon erledigt und so ist der Bremssattel mit Rep-Satz überarbeitet und die Bremsarmatur mit Kolben usw. hat ebenfalls einen Repsatz bekommen. An der Gabel fehl eigentlich nur Öl, ne Stahlflexleitung und Bremsbeläge.

    Der Vergaser wurde penibel gereinigt. Ich mache das nach einigen Versuchen mittlerweile mit Backpulver (Natron). Teile in ne Schlüssel, paar Packen Backpulver drüber, nen Spritzer Küchen-Fettlöser rein, dampfend heißes Wasser drüberschütten und warten.
    Sobald man halbwegs in Wasser greifen kann nur noch abbürsten (für die winkeligen Stellen mit Zahnbürste) und anschließend gut durchpusten.

    40_Vergaser_Vorher.jpg 41_VergaserNatron.jpg

    Etliche Kleinteile sind dabei aufgearbeitet zu werden, oder schon fertig. Hier mal ein Bild zur Übersicht.
    Links: Zustand
    Unten: Abgebeizt
    Oben: Sandgestrahlt

    62_Entlacken.jpg

    So einen richtigen Favoriten habe ich dabei nicht gefunden. Je nach Situation ist das eine besser. Abbeizen kann man halt immer so lange die Temperatur hoch genug ist, man hantiert aber mit unangenehm giftigem Zeugs. Zum Sandstrahlen muss zum Kumpel bei dem steht eine "mini"-Stahlbox mit einem mittlerweile ausreichend großen Kompressor, aber Sauerei hat man da auch und in meinem Fall muss ich da jedesmal hinhatschen und er Zeit haben.
    Für den Hausgebrauch tuts abbeizen und schleifen sehr gut, wenn ich aber mal 5 oder mehr Teile habe, würde wieder sandstrahlen oder bei größeren Teilen war ich jetzt auch schon paar Kunde bei Spezialfirmen, da weißt halt dann, was man kriegt - kostet natürlich bissi was.
    Geändert von Sigi (14.05.2017 um 11:38 Uhr)

  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.557
    Wieviel Backpulver und Wasser nimmst du dafür
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.557
    Kabel bekommst du in allen Farbvarianten hier
    https://www.kabel-schmidt.de/KFZ-Ele...hrzeugleitung/
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von Piefke
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    1.083
    Moin Sigi, wie ich sehe bist du auch schon wieder fleißig am "basteln":top:
    bin mal gespannt was bei dir rauskommt........ viel Spass
    Gruß Piefke

  9. #9
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.639
    Ah, cool. So nen Shop suche ich schon länger, Danke.

    Ich glaub das meiste waren 8 Päckchen mal zum Vorlösen... sind da 50g im Päckchen? Meine letzten hat der Kumpel mitgenommen, sonst würd ich nachschauen. Die Schüssel wird maximal einen Liter fassen.
    So richtiges Rezept habe ich da nicht, hab auch schon das Gehäuse vorher mit den Fettlöser ein gesprüht, je nachdem wie Dreckig sie waren.
    Also es mach schon mehr Arbeit als ein Ultraschallreiniger, aber die Reinigungswirkung von der Methode hat mich echt überzeugt.

    Bin ich auch, Piefke.
    Das Moped wird auch gewissermaßen ein Tribut an die Community. Alles (außer dem Regler) was da gebraucht von Suzuki ist, ist aus dem Forum.
    Geändert von Sigi (14.05.2017 um 11:53 Uhr)

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von digdog100
    Registriert seit
    01.09.2016
    Ort
    Budenheim
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von Sigi Beitrag anzeigen
    IAbbeizen kann man halt immer so lange die Temperatur hoch genug ist, man hantiert aber mit unangenehm giftigem Zeugs.
    Hast du schon mal zum entlacken Dichtungsentferner probiert ?
    Benutze ich immer für so Klargelackte Aluteile, einfach einsprühen warten bis sich der Lack kreuselt und dann entweder abspülen und abbürsten
    oder in die "Industrie Waschmaschine".
    Machste eins zwei mal und der Lack ist ab.
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog100« (Heute, 01:96)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •