Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: LS650 Wiederinbertiebnahme nach mind 10 Jahren

  1. #41
    Admin Avatar von Sascha (Norberts Junior)
    Registriert seit
    04.01.2023
    Ort
    Ruthweiler
    Beiträge
    74
    Hey teileklaus, setze dort wo der spanner auf dem TBKS bolzen sitzt bitte keine u scheibe zwischen das muss genauso sein wie es ist. Da Wackelt nichts sondern es ist bisl luft um sich zu zentrieren für den Spanner.Gruß Sascha

  2. #42
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.771
    deshalb hatte ich den Link eingestellt da ist das alles schon mal erklärt worden
    Gruß Dieter
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber

  3. #43
    Neu hier Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    25.10.2023
    Beiträge
    55
    alles durchgelesen und verstanden, danke.
    Jetzt hätte ich noch gerne Bilder gemacht, aber der Deckel ist schon zu. Und Einstellen kann ich die ja auch nicht. :-( Passt schon.

  4. #44
    Neu hier Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    25.10.2023
    Beiträge
    55
    Also die ersten Paar km sind gefahren und dann warm habe ich das Problem gehabt dass die LLGRS nur 1/ 2 U offen am Besten ruhigsten lief. Das Ding verbreitet Ruhe und Gelassenheit auch wenn mir Leistung fehlt.. Wegen dem Kettenspanner bin ich nun beruhigt es gemacht zu haben. Danke für die gute Beratung. bislang


    Auffällig ist, dass man fast auch ohne Choke zu ziehen anlassen konnte, das sagt doch eigentlich, das das Gemisch für betriebswarm zu fett ist?

    nun habe ich mal den CO Tester drangehängt und 7 % CO gemessen.. Dann mal die Anschlagschraube immer weiter zurückgedreht und mit der LLGR Schraube nachgeregelt um magerer zu werden, nach ner Weile bin ich dann auf ca. 3 % gekommen..
    Mal sehen wie sie nun Kalt anspringt ..

  5. #45
    Savage-IG Mitglied Avatar von Preusseneintopf
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Oranienburg
    Beiträge
    1.089
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    LLGRS nur 1/ 2 U offen
    Bist du sicher, dass die korrekte LLGRS verbaut ist? Es gibt Rep-Kits, da ist eine völlig andere CO-Schraube dabei. Grundeinstellung ist 2 1/2 Umdrehungen, wenn ich mich nicht irre.

  6. #46
    Neu hier Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    25.10.2023
    Beiträge
    55
    du irrst nicht, aber ja woher soll ich wissen welche drin ist oder welche reingehört? Ich habe nur geschaut dass Dichtung Feder und Scheibe drin ist wobei ich bei der Dichtung nicht sicher bin..
    Ich kenne nur die Meinung, dass wenn die LLGRS nicht richtig reagiert ggf die Leerlaufdüse zu groß oder zu klein sei.

  7. #47
    Savage-IG Mitglied Avatar von Preusseneintopf
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    Oranienburg
    Beiträge
    1.089
    Das ist natürlich schwierig, weil du ja nicht wissen kannst, wer da schon herumprobiert hat und was an Veränderungen vorgenommen wurde. Über den Produktionszeitraum der Else wurde zumindest die Hauptdüse mehrmals geändert. Leerlaufdüse und CO-Schraube sollten aber gleich geblieben sein. Ich schreib das nur aus der Erinnerung, weil ich ein ganz ähnliches Problem vor vielen Jahren mal hatte. Da wurde eben so ein Rep-Kit verbaut. Ich hab die CO-Schraube rausgedreht und mit der originalen verglichen. Die aus dem Rep-Kit war viel schmaler, was ja bedeuten würde, dass ich bei 2 ½ U ein viel zu fettes Gemisch habe, zumindest im Leerlauf. LL-Düse sollte übrigens 0,475 sein, soweit ich mich erinnere.

  8. #48
    Neu hier Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    25.10.2023
    Beiträge
    55
    ok danke dir ich habs nun so gelassen 3,5 % ist doch schon mal genauer als man das rein vom Gefühl einstellt. Danke für die immer kompetente Hilfe hier.
    Gruß Klaus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •