Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Schnelle Blinkfrequenz

  1. #11
    Savage-IG Mitglied Avatar von savageridingdaddy
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    Dresden | Freital
    Beiträge
    1.544
    D.h. die Blinker direkt mit Kabeln und dem Blinkerelais verbinden, um so Stecker und den originalen Kabelbaum zu überbrücken.
    "Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller."

  2. #12
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.225
    Zitat Zitat von savageridingdaddy Beitrag anzeigen
    D.h. die Blinker direkt mit Kabeln und dem Blinkerelais verbinden, um so Stecker und den originalen Kabelbaum zu überbrücken.
    Mmh. Die Idee ist nachvollziehbar. Aber, da ein Schaltplan für mich wie ein Strickmuster aussieht, schwer machbar. Außerdem müsste der Blinkerschalter mit eingebunden werden!
    Das gäbe ein Kabelwirrwarr wo ich nicht durchblicken würde.

    So, der Säureheber zeigt deutlich unter 1.20 Dichte, also neue Batterie!
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  3. #13
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.225
    So. Alle ereichbaren Steckverbindungen gelöst, gereinigt, mit Elektronikspray "versorgt" und
    zusammengesteckt. Zündschloss dito. Morgen wird die neue Batterie eingebaut und dann
    mal schaun. Werde weiter berichten.
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  4. #14
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.225
    Ahoi, werte Freunde des Kupferwurms!
    Baustelle II erledigt. Neue Batterie rein, Probefahrt = Blinker funktionieren wieder einwandfrei! Fehlerursache war zu 99% die 4 Jahre alte Batterie,
    da ich an keiner Steckverbindung irgendwelche Korrosion o.ä. festgestellt habe! (Die alte Batterie hatte ja nach dem Laden nur eine Säuredichte
    um die 1.20, 2 Zellen um 1.17!*) Ich kann es mir nur so erklären, dass im Fahrbetrieb die Verbraucher Motor, Licht, Navi, Bremslicht,etc. soviel
    Energie aus der alten Batterie "lutschten" das für die korrekte Blinkerfunktion nicht mehr genug Saft zur Verfügung stand!? (Was meinen die Fachleute?)

    *Merkwürdig nur, dass beim Starten des Motors der Anlasser keine Schwäche zeigte!!
    Geändert von Bombero (11.11.2022 um 20:08 Uhr)
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  5. #15
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.374
    Hallo

    Kann schon sein, obschon das mit dem Starten seltsam ist.
    Hatte das gerade an einem Auto. Baterie war allerdings leer, Auto mit nem Powerpack gestartet und wollte losfahren, aber keine Servosteuerung.
    Auch nicht mit hoichdrehendem Motor.
    Auto aus, Baterie gemessen, nur noch 3 V. Die saugte auch die Lichtmaschine so runter, dass die elektrische Servo nicht ansprach.

    MfG.
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •