Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Motordeckel polieren - Entchromen, Lackieren

  1. #21
    Savage-IG Mitglied Avatar von HirogenX
    Registriert seit
    17.06.2020
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    61
    Hab meine letztes Jahr auch poliert. Nachdem ich mit Abbeizer nicht weiter gekommen bin, hab ich die Dinger sandgestrahlt und hinterher geschliffen. Alles mit Bohrmaschine und Baumarkt - Polierset. Eine Sauarbeit!
    Das eigenartige war aber, dass ich den Limadeckel ums verrecken nicht richtig blank bekommen hab.
    Scheint wohl etwas anderes Material zu sein.
    Am unkompliziertesten war die Riemenabdeckung, die war nach zehn Minuten blank.
    Ich bin immer müde. Außer wenn ich schlafe, dann geht's. :weirdo:

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von Billy
    Registriert seit
    16.07.2004
    Ort
    84164 Moosthenning/Unterhollerau
    Beiträge
    1.846
    Bei meiner Else sind die Deckel schon 20 jahre so poliert,einmal im Jahr mit einer Alu politur behandeln und gut.
    es gibt auch sogenante konservierer für AluglanzIMG-20200927-WA0008.jpg

    Mich stört eben das Aufblühen vom Alu unter der klarlackschicht,den Motor schwarz ist keine Option für mich und verchromen lassen....naja$$.
    A bissl nachpolieren jedes Jahr einmal,des passt scho für mich.

  3. #23
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.918
    genau Billy mach ich bei unseren auch ..ich nehme diese ALU Magic von der Tante L.. dazu
    Gruß Dieter
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber

  4. #24
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Tokio am Rhein
    Beiträge
    2.447
    OK. Also keine bisher unbekannte Vorgehensweise. Nachdem ich meine Motordeckel vor langer Zeit schweisstreibend und mühsam entlackt und poliert hatte, musste ich leider feststellen das der Glanz nicht lange, trotz Pflegemittel !!, vorhielt. Das mag viell. an meiner jährl. Fahrleistung von ~10tsd. Km, auch im Winter, liegen!? Bei Alu Teilen die nicht direkten Umwelteinflüssen unterliegen mögen Pflegemittel funktionieren.
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !

  5. #25
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.918
    Manni wir haben sogar eine höhere Fahrleistng und ab und zu mal drüberpolieren ist kein Aufwand
    Gruß Dieter
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber

  6. #26
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Tokio am Rhein
    Beiträge
    2.447
    Hab ich gemacht, Dieter, hat auf Dauer nix genützt. Durch die Vorverlegten kommt man auch nicht
    überall gut dran. Mittlerweile ist's mir egal. Wenn mich der Leichtsinn mal reiten sollte, lass ich
    die Dinger verchromen!
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !

  7. #27
    Moderator Avatar von Der einsame Reiter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Ort
    29313
    Beiträge
    2.449
    Hat schon mal jemand Motorteile hochglanzverdichten lassen? Wird ja bei Autofelgen gemacht. Das soll dann ziemlich umempfindlich sein.

    In einer Motorrad Zeitung aus den 80ern war mal eine Anleitung wie man einen Motor poliert und mit Rhodium beschichtet. Hat damals ein Bekannter gemacht. Das Beschichten kann man selbst machen aber man sieht auch die kleinste Macke die nicht ratspoliert wurde.
    Ein heißes Backblech sieht genauso aus wie ein kaltes.

  8. #28
    Yammi
    Gast
    Zitat Zitat von Bombero Beitrag anzeigen
    OK. Also keine bisher unbekannte Vorgehensweise. Nachdem ich meine Motordeckel vor langer Zeit schweisstreibend und mühsam entlackt und poliert hatte, musste ich leider feststellen das der Glanz nicht lange, trotz Pflegemittel !!, vorhielt. Das mag viell. an meiner jährl. Fahrleistung von ~10tsd. Km, auch im Winter, liegen!? Bei Alu Teilen die nicht direkten Umwelteinflüssen unterliegen mögen Pflegemittel funktionieren.
    Mit Fahrleistung hat das wohl eher nix zu tun. Sondern eher mit der Art des Polierens. Dabei geht es um Vorschleifen, Temperaturen, Ruhezeit usw.
    Bei den Kollegen aus dem Caferacer-Forum gibt es dazu eine wunderbare Anleitung wo alles sehr detailliert erklärt wird.

    Grüße. Uli

  9. #29
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Tokio am Rhein
    Beiträge
    2.447
    War nicht mein erstes Alu was ich poliert habe. Ich bin schon der Meinung, dass es einen Unterschied macht ob man jährlich ~ 3 Tsd. Km in der Sommersaison fährt oder ~ 10tsd. und mehr und auch im Winter. Ich denke, dass Streusalz einen nicht unerheblichen Teil am Glanzverlust beigetragen hat. Trotz gründlicher Nachsorge nach jeder Winterfahrt!
    Geändert von Bombero (07.12.2020 um 19:37 Uhr)
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier + Motoröl Barista )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !

  10. #30
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    203
    Ich hab meine Deckel damals verchromen lassen. Das war dann auch sehr lange schön, aber irgendwann ging der Gammel los, der unvermeidliche Steinschlag und die folgende Korrosion haben die Teile inzwischen etwas unansehnlich werden lassen. Trotz Fachfirma und Pflege, mein Fazit: nochmal würde ich das nicht machen. Lieber polieren und einmal vor der Saison ein bisschen Arbeit investieren und nachpolieren, wie es hier geschrieben wurde. Meine Meinung: Verchromen fürs Wohnzimmer ja, aber nicht zum damit fahren.
    Nicht ohne Grund sind alle Teleskope, die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •