Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Vereinfachte Fehlersuche

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.072

    Vereinfachte Fehlersuche

    Ahoi Member´s!

    Immer mal wieder fällt mir (auch bei "altgedienten" Forumsnutzern) auf, dass bei einer Fehlersuche nur das/die
    Symptom/e benannt werden. Wie "...springt nicht an..", "...macht komische Geräusche..", ..geht nicht mehr..".
    Meiner Meinung nach würde es die Fehlersuche ungemein beschleunigen und erleichtern wenn direkt eine kurze
    und präzise Vorgeschichte bekannt wäre. Z.B. .."nach der gestriegen Ausfahrt..", .." nach langer Winterpause..",
    "..seitdem ich die Radlager..", ..."nachdem ich den Lenker..",.."habe vor kurzem..", usw. Manchmal muss man den
    Hilfe-und Ratsuchenden ja förmlich die Fakten aus der N... ziehen!

    Gruß, Manni.
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  2. #2
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.281
    Moin!

    So nobel dein Ansinnen auch ist, aber es ist eben oft, nicht immer der technische Sach-Unverstand, der dem entgegensteht. Manchmal ist es allein der pure Frust, der den Fragenden am klaren Denken hindert.
    Wer in der Technik nicht halbwegs "zu Hause" ist, der ahnt auch nicht, welche Fakten von Belang sind und welche nicht. Ein Beispiel aus meiner früheren Arbeit im Autohaus. Kundin ruft an, möchte einen Werkstatt-Termin.
    Da wir VW- Audi und Porsche-Vertretung waren, kommt natürlich die Frage von uns/mir: "Was haben Sie denn für ein Auto?" Antwort: "Ein Rotes..." Alles klar? Lachen darfste da nicht bei, erst hinterher.

    Also werden "wir" mit ein wenig Detektivarbeit vorgehen müssen bei denen, die kein klar umrissenes Fehlerbild liefern können. Z.B. "Springt nicht an" als generelle Fehlerbeschreibung kann so dermassen viele Ursachen haben, dass seltenst in der Frage bereits die Antwort enthalten sein könnte. Kann ja auch unterhaltsam sein, den Fehlern auf die Schliche zu kommen; gut, dem Fragenden hilft das spontan mal nicht weiter, das ist klar. Wäre es so, bräuchte er/sie ja auch nicht fragen...
    Was eben alles von Belang sein kann, ist vielfältig. Klar gibts oft ein Schema, aber wie viele passen da wieder nicht rein. Und wer will schon nen Roman schreiben oder den Lebenslauf des Motorrades beilegen, wenn die olle zickige Dreckskiste, mistiges Ding, das, nicht tut wie es soll. :o))

    Gruss Lutz
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  3. #3
    Administrator
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    66907 Rehweiler
    Beiträge
    9.591
    Zitat Zitat von Viertakter Beitrag anzeigen
    Und wer will schon nen Roman schreiben oder den Lebenslauf des Motorrades beilegen, wenn die olle zickige Dreckskiste, mistiges Ding, das, nicht tut wie es soll. :o))

    Gruss Lutz
    das sehe ich etwas anders, wer hilfe will soll so gut es eben geht mithelfen.
    man kann nicht erwarten das hier leute sich den kopf zerbrechen nur weil die fragesteller oft zu faul sind etwas zu lesen oder zu schreiben.
    wenn jemand es nicht besser weiß, gut.
    Beiträge als Admin sind grün.

  4. #4
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.467
    Das liegt meist in der Natur der Dinge. Wenn jemand schon etwas länge an der LS rumschraubt, kann er die Symptome meist besser beschreiben und/oder diverse Zusammenhänge der auftretenden Fehler besser beschreiben. Was bei dem einen ein PLING, ist beim nächsten eher ein PLONG. Ein Knirsch, ein Kacks, ....
    Bei so Ansagen wie "sie springt nich an", kann man natürlich nach der Farbe des Mopeds fragen und dann Rückschlüsse auf den Fehler ziehen. Glaskugellesen kann hier keiner, auch wenn das von Fragenden oft verlangt wird. Nun ist keiner hier mit einenm Schraubenschlüssel in der Hand geboren. Anstrengend wird es ja meist nur, wenn der Betroffene die Symptome selber nicht richtig beschreiben kann. Die Themen ufern dann nur häufig sehr schnell aus und laufen in eine völlig andere Richtung. Das liegt aber an den Forumsmitgliedern selber. Mit etwas Geduld und Hinterfragen, kann man aber oft die Ursache der Störung lokalisieren.
    Das sind keine großen Dinge, das ist einfach etwas Respekt dem anderen gegenüber. Wenn ich merke, der Betroffene sucht nicht wirklich Rat und Hilfe, sondern eine universelle Zauberformel oder ne Reparatur für umme, lasse ich es eben sein.

  5. #5
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.281
    Zitat Zitat von blue-thumper Beitrag anzeigen
    das sehe ich etwas anders, wer hilfe will soll so gut es eben geht mithelfen.
    man kann nicht erwarten das hier leute sich den kopf zerbrechen nur weil die fragesteller oft zu faul sind etwas zu lesen oder zu schreiben.
    wenn jemand es nicht besser weiß, gut.
    Norbert, ich seh es doch genauso, siehe den kleinen verschmitzten Smily am Ende. Nur, am Anfang herrscht ja erstmal Frust und Panik, da fällt einem manches Relevantes nicht ein. Letzlich läuft es doch immer darauf hinaus, was hast du vorher gemacht, was war früher anders, ist doch klar! Ich meinte, dass man in dem Moment, wo elseken zickt und garstig ist, erstmal nicht alles schreibt, was von Belang sein könnte. Belangloses "hab Reifendruck korrigiert, jetzt tropft der Luftfilter" dürfte ja keinen kausalen Faden bilden. Das wäre eben ein Teil "Roman" der nicht nötig wäre.
    Es geht mir eben auch nicht um "zu faul" sondern eher um "weiss nicht wo ich anfangen soll". Klar, es läuft immer darauf hinaus, was hat der oder diejenige in letzter Zeit gemacht. Abseits von den Fehlern, die wirklich wie aus dem Nichts entstehen. Mithilfe vom Fragenden wird immer notwendig sein, siehe Tom's Glaskugel, die wir alle nicht haben. So ok? ;o))

    Gruss Lutz
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.572
    Ich finde auch dass eine kleine Vorgeschichte sehr wichtig ist. Ein gutes Beispiel wäre da wenn jemand schreibt dass seine LS nicht anspringt, und irgendwann kriegt man raus das der Anlasser nicht mal dreht, da muss man doch gleich in einer ganz anderen Richtung denken. Oder wenn der Blinker nicht geht, und irgendwann kommt zu Sprache das die Schaltereinheit zerlegt wurde.

    Aber das nützt alles nichts, denn ein neuer Hilfesuchender User wird das hier nicht lesen.

    Wichtig ist das die Hilfesteller gleich die Vorgeschichte und die Hintergründe erfragen bevor alle möglichen Ursachen aufn Tisch kommen, und teilweise den Fragenden nur verwirren.
    MFG Dieter



  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von savageridingdaddy
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    Dresden | Freital
    Beiträge
    1.582
    Moin zusammen,
    um klassische Fehler auszuschließen, wäre eine Checkliste (oben für alle angepint) hilfreich a la "Anlasser dreht" (ja, nein, keine ahnung), Zündfunke da etc.pp.
    Also all die Fragen, die sonst in jedem Fred zu Beginn dem Hilfesuchenden gestellt werden.
    So könnte man auch als erstes den "Verzweifelten" dazu anhalten, diese Liste durchzugehen. Wenn er/ sie/ es das nicht will, bleibts halt.

    Grüße,
    rob
    "Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller."

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von LS650-Junkie
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    276
    Die Fähigkeit bestehende Mängel auf eine mögliche Ursache einzugrenzen ist neben allem Geschriebenen auch ein rhetorisches Thema - Gedanken in Worte zu fassen, Diese dann auch noch nieder zu schreiben ist nicht Jedermanns Sache - hier ist Hilfe gefordert.

    Und sind wir doch mal ehrlich - das ist doch der Sport des Experten


    Gruß aus Ulm - Thomas (derinbezugaufdieLSundalleswassichumdiesesthemahan deltselbstverständlicheinkükenist)

  9. #9
    Savage-IG Mitglied Avatar von LS650-Junkie
    Registriert seit
    15.08.2012
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von savageridingdaddy Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,
    um klassische Fehler auszuschließen, wäre eine Checkliste (oben für alle angepint) hilfreich a la "Anlasser dreht" (ja, nein, keine ahnung), Zündfunke da etc.pp.
    Also all die Fragen, die sonst in jedem Fred zu Beginn dem Hilfesuchenden gestellt werden.
    So könnte man auch als erstes den "Verzweifelten" dazu anhalten, diese Liste durchzugehen. Wenn er/ sie/ es das nicht will, bleibts halt.

    Grüße,
    rob
    Die Idee hat an sich etwas Gutes - das Problem hierbei ist jedoch - wo willst Du anfangen und vor allem wo hört man auf - ich kenne das von einem anderen Zweirad-Forum wo diese Vorgehensweise genau so gehandhabt wird und je ausgefeilter das "System" wurde, je mehr wurde dies eingefordert - was ist das Ende vom Lied:

    Es entsteht eine fantastische und umfangreiche Enzyklopädie - die jegliche Form der Kommunikation unterbindet.

    Aus einem dynamischen Forum wird dadurch ganz schnell eine Art LS-Ipedia

    Gruß Thomas

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von savageridingdaddy
    Registriert seit
    18.04.2008
    Ort
    Dresden | Freital
    Beiträge
    1.582
    Hallo Thomas,
    sicher, bis ins Kleinste muss das ja nicht ausformuliert sein, aber grundlegende Fragen, die spätestens in der 3. Antwort auf den Hilferuf eingebracht werden, könnte man sich sparen. Es geht ja auch nicht darum, alles über FAQ zu regeln.
    Nur wenn ich an einem Abend zum 4./ 5. Mal nach Grundsätzlichem fragen muss wie, ob denn Sprit ankommt, der Anlasser dreht oder dergleichen, dann hat derjenige dann halt Pech, weil ich dann darauf mehr keinen Bock habe. Und bei dem sich bessernden Wetter (Sonne und Plusgrade) sitze ich dann lieber auf meiner LS anstatt ständig Wiederholungen zu texten.

    Grüße,
    rob
    "Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller."

Ähnliche Themen

  1. Vereinfachte Starterschaltung?
    Von Jogi im Forum Ls 650-Technik-Elektrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 22:02
  2. Fehlersuche
    Von vargsang im Forum Ls 650-Technik-Motor
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:58
  3. fehlersuche : sicherungen oder blanke kabel
    Von martin bilski im Forum Ls 650-Technik-Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 21:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •