Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tipps für Anfänger

  1. #1
    Bodo
    Gast

    Tipps für Anfänger

    Morgen allerseits,


    Ich bin jetzt auch schon n knappes Jahr besitzter einer Else und habe als Anfänger natürlich auch n paar Erfahrungen gemacht.
    Hoffe manchen Anfängern helfen die Tipps das Portemonaie trotz "umbau" dick, schwer und randvollgefüllt zu halten!
    Endlich leiste ich auch mal n Beitrag an ein Super Forum*gutfühl*


    1. K&N Luftfilter hoch gepriesen bei Louis und co:
    Bei meiner else gabs ohne Wechsel der Düse n merkbar schlechteren Durchzug. Und extra noch den ganzen Vergaser auseinandernehmen fürn n kleiner Luftfilter welcher dann och insgesamt über 70 Eur. kostet....naja.
    Hinzu kommt noch extra n Reinigungsset welches gekauft werden muss...
    das Geld hätt ich mir echt Sparen können.


    2. Hepco & Becker + Gimbel:
    Wer als "Gimbeltreter" Bock auf Sturzbügel hat der hat leider Pech. Ihne grösseres Basteln kann man die nicht montieren, die aluplatten der Fussrasten versperren den Weg zu der Schraube.


    3. Gimbel vorverlegung:
    Wer vor hat vorverlegte zu montieren sollte zuerst irgendwo verschiedene Rasten probesitzen; so wie ich dieses Forum kenne gibts sicherlich n Paar Leute die euch aufm Treffen Probesitzen lassen würden (sofern eure Blähungen sich in grenzen halten)
    Ich hab fürs optische mit meinen 1.74 Gimbelfussrasten montiert, die vorverlegung ist mir eigentlich zu gross/ hart an der Grenze zum unbequemen, hätte mir lieber Falcon kaufen sollen, die haben soviel ich weiss 5cm weniger Vorverlegung.


    4. Held Satteltaschen Louis:
    Schöne Satteltaschen, gute qualität, doch die Satteltaschenhaltern " MOTO-DETAIL" welche von Louis als einzige angeboten werden sind mMn. vonr Qualität, patent und zum Montieren einfach schlecht. hinzu kommt die klobige optik bei montierten Satteltaschen (zu hoch und zuweit auseinander). Auch hier am besten zuerst Probeschauen oder gleich teurere kaufen, dafür dann nur einmal, nicht wie ich :shocked:


    5.Zündkerze:
    Ich habe die Else nun ein Jahr Täglich 60km durch die Stadt Bewegt. Nach 2 monaten startete sie immer unfreiwilliger, ruckelte zeitweise unangenehm, oder stellte teils im Leergang einfach aus. Es gibt günstige Zündkerzen für 3 Euro und genau bei denen gibts diese Symptome teils schon nach kurzer Zeit.
    Ich habe mir gleich eine Iridium von NGK geholt extra gegens verrussen und für stop n go geschaffen für ca 20 Eur.
    Wenn man sich schon die Mühe macht und den Tank abbaut für den ZKwechsel dann lohnt sich gleich eine anständige Zündkerze.
    Ausserdem brauche ich nie den Chocke, im winter nach start 5 sek. 2000 umdrehungen und sie lauft bis ich das nächste mal auf den roten knopf hauen darf


    6.Öltemperatur- direktanzeiger 55Eur Louis:
    Sehr schöne Sache, gut investiertes Geld, ich weiss noch letzten winterbevor ich n Tempmesser hatte:
    Else 30 sek. laufen lassen "joa der wird wohl schon worm sein jetzt queln wirn 60km volgass übrn Berg" sehr wohl mit einer defekten kopfdichtung(und die ist aus Metall) und Ölverlust hat sies mir Gedankt...zu Recht, mit dem öltempmesser hätte ich allerdings Geld gespart!:shocked:


    7. Silvertail K02 (legaler einsatz):
    300 Eur. sind viel Geld, silvertail ist viel Auspuff!
    Wer das geld hat, auf Blubbersound steht zuschlagen. Bis auf die Nachbarn morgens um 6 werden so ziemlich alle Neidisch sein, eine wohltat für die Seele, fast besser als Ferien
    Halt weniger Essen, nur bleifrei 95 in Ferrari Tanken und mitm Zug nach Budapest in die Sommerferien dann hat man das Geld im nu!!


    8.Bucheli Reparaturanleitung:
    Sehr empfehlensert, zu Ziemlich jeder Arbeit welches am Töff gibt hat Bucheli für nur 24 Euro eine Antwort, von Zündkerzen wechseln bis Motorkomplettüberhohlung mit allen Anzugsdrehmomenten und noch vielem mehr.


    9. Stahlflexbremsleitung 72 Eur:
    Das die Bremsen der Else zu knapp geraten sind ist kein geheimniss, die hinteren beläge neigen oft dazu wegen der schwachen Bremskrafst zum "verglasen", die Folge-> die rauhen Bremsbacken welche eigentlich greifen sollten werden Glatt,hart... Also noch weniger Bremskraft.
    Um so wichtier ist also die vorderbremse, Stahlflexleitungen geben einen besseren druckpunkt, man hat mehr gefühl beim bremsen, bequemer ists allemal, und muss man mal richtig auf die Klötze ist der Bremsweg auch kürzer.
    Schön gibts im Leben noch Sachen ohne n Hacken


    10. Metzeler ME880 Marathon h+v 205 Eur :
    Neu hab ich Metzteler drauf, guter Grip schöne Optik, lange solln sie auch halten ,hab im Forum gelesen das sie dafür bei Nässe rel. schwach sind. Lieber 30 Euro Mehr bezahlen dafür haltens ne Saison Mehr.Kann die Metzeler nur empfehlen.
    Bessere Pneu, besseren Grip, bessere Optik und allenfalls sogar noch günstiger, weilse länger halten. Warum immer kompliziert?


    So das wars mal von mir viel Spass beim schrauben.
    Gruss Bodo

  2. #2
    Huti
    Gast

    AW: Tipps für Anfänger

    3. Gimbel vorverlegung:
    Wer vor hat vorverlegte zu montieren sollte zuerst irgendwo verschiedene Rasten probesitzen; so wie ich dieses Forum kenne gibts sicherlich n Paar Leute die euch aufm Treffen Probesitzen lassen würden (sofern eure Blähungen sich in grenzen halten)
    Ich hab fürs optische mit meinen 1.74 Gimbelfussrasten montiert, die vorverlegung ist mir eigentlich zu gross/ hart an der Grenze zum unbequemen, hätte mir lieber Falcon kaufen sollen, die haben soviel ich weiss 5cm weniger Vorverlegung.

    5.Zündkerze:
    Ich habe die Else nun ein Jahr Täglich 60km durch die Stadt Bewegt. Nach 2 monaten startete sie immer unfreiwilliger, ruckelte zeitweise unangenehm, oder stellte teils im Leergang einfach aus. Es gibt günstige Zündkerzen für 3 Euro und genau bei denen gibts diese Symptome teils schon nach kurzer Zeit.
    Ich habe mir gleich eine Iridium von NGK geholt extra gegens verrussen und für stop n go geschaffen für ca 20 Eur.
    Wenn man sich schon die Mühe macht und den Tank abbaut für den ZKwechsel dann lohnt sich gleich eine anständige Zündkerze.
    Ausserdem brauche ich nie den Chocke, im winter nach start 5 sek. 2000 umdrehungen und sie lauft bis ich das nächste mal auf den roten knopf hauen darf

    8.Bucheli Reparaturanleitung:
    Sehr empfehlensert, zu Ziemlich jeder Arbeit welches am Töff gibt hat Bucheli für nur 24 Euro eine Antwort, von Zündkerzen wechseln bis Motorkomplettüberhohlung mit allen Anzugsdrehmomenten und noch vielem mehr.

    10. Metzeler ME880 Marathon h+v 205 Eur :
    Neu hab ich Metzteler drauf, guter Grip schöne Optik, lange solln sie auch halten ,hab im Forum gelesen das sie dafür bei Nässe rel. schwach sind. Lieber 30 Euro Mehr bezahlen dafür haltens ne Saison Mehr.Kann die Metzeler nur empfehlen.
    Bessere Pneu, besseren Grip, bessere Optik und allenfalls sogar noch günstiger, weilse länger halten. Warum immer kompliziert?



    Hallo Bodo,

    zu Punkt 3. : Habe die Falcon-Anlage dran, für mich ( 1,78m Körperhöhe ) sind die wirklich optimal für eine angenehme Sitzposition.

    zu Punkt 5. : Die Erfahrung habe ich auch gemacht, billige Kerzen sind bei mir out, so gerne baue ich den Tank nun auch nicht ab, vor allem nicht auf der Landstrasse im Regen :angry:

    zu Punkt 8. : Das Buch ist eigentlich ein Muss für jeden Else-Fahrer. Was da nicht beschrieben ist, holt man sich hier im Forum.

    zu Punkt 10. : Den Reifen fahre ich auch, soooo schwach bei Regen isser nun doch nicht.


    Gruss Harald

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Boriz
    Registriert seit
    12.08.2004
    Beiträge
    586

    AW: Tipps für Anfänger

    So, dann gebe ich auch noch meinen Senf ab..
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    1. K&N Luftfilter hoch gepriesen bei Louis und co:
    Bei meiner else gabs ohne Wechsel der Düse n merkbar schlechteren Durchzug. Und extra noch den ganzen Vergaser auseinandernehmen fürn n kleiner Luftfilter welcher dann och insgesamt über 70 Eur. kostet....naja.
    Hinzu kommt noch extra n Reinigungsset welches gekauft werden muss...
    das Geld hätt ich mir echt Sparen können.
    Nur mehr Luft bringt natürlich gar nichts (ausser ein lauteres "Brumm") Damit die Mischung wieder stimmt muss da auch eine grössere Düse rein, was wiederum nur funktioniert mit einem Auspuff der offener ist als der original. Mit einem Silvertail hast du da die besten Voraussetzungen.
    Versuch mal eine 140er, 150er und 160er Düse (gibts beim Motorradhändler um die Ecke, am besten gehst du mit der originalen vorbei)
    Im übrigen empfiehlt es sich wenn man den Vergaser schon auseinandernimmt unten Imbusschauben einzusetzen, so lässt sich das Schwimmergehäuse im eingebauten Zustand öffnen und die Düse schnell wechseln.
    Ich habe z.B. eine 147er Düse, den Schnorchel vom originalen Lufi abgemacht und einen Silvertail. Das bringt doch schon einen schöneren Durchzug.
    Pass auf, denn momentan ist deine Mischung wohl zu mager (da viel Luft, wenig Benzin) du könntest deinen Motor überhitzen!

    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    5.Zündkerze:
    Ich habe die Else nun ein Jahr Täglich 60km durch die Stadt Bewegt. Nach 2 monaten startete sie immer unfreiwilliger, ruckelte zeitweise unangenehm, oder stellte teils im Leergang einfach aus. Es gibt günstige Zündkerzen für 3 Euro und genau bei denen gibts diese Symptome teils schon nach kurzer Zeit.
    Ich habe mir gleich eine Iridium von NGK geholt extra gegens verrussen und für stop n go geschaffen für ca 20 Eur.
    Wenn man sich schon die Mühe macht und den Tank abbaut für den ZKwechsel dann lohnt sich gleich eine anständige Zündkerze.
    Ausserdem brauche ich nie den Chocke, im winter nach start 5 sek. 2000 umdrehungen und sie lauft bis ich das nächste mal auf den roten knopf hauen darf
    Naja, eine Iridium ist nur Geldmache, aber eine normale NGK sollte es schon sein. (natürlich mit der passenden Nummer/Wärmekoeffizient)
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    6.Öltemperatur- direktanzeiger 55Eur Louis:
    Sehr schöne Sache, gut investiertes Geld, ich weiss noch letzten winterbevor ich n Tempmesser hatte:
    Else 30 sek. laufen lassen "joa der wird wohl schon worm sein jetzt queln wirn 60km volgass übrn Berg" sehr wohl mit einer defekten kopfdichtung(und die ist aus Metall) und Ölverlust hat sies mir Gedankt...zu Recht, mit dem öltempmesser hätte ich allerdings Geld gespart!:shocked:
    Der Ölmesser misst nur leider keine Öltemperatur sondern ganz weit oben die Temperaur um den Zylinderkopf und ist somit nicht wirklich nützlich. Ab besten fährt man die ersten Kilometer immer ruhig.
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    7. Silvertail K02 (legaler einsatz):
    300 Eur. sind viel Geld, silvertail ist viel Auspuff!
    Wer das geld hat, auf Blubbersound steht zuschlagen. Bis auf die Nachbarn morgens um 6 werden so ziemlich alle Neidisch sein, eine wohltat für die Seele, fast besser als Ferien
    Halt weniger Essen, nur bleifrei 95 in Ferrari Tanken und mitm Zug nach Budapest in die Sommerferien dann hat man das Geld im nu!!
    Ja, aber richtig Spass machts nur mit den Papieren
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    9. Stahlflexbremsleitung 72 Eur:
    Das die Bremsen der Else zu knapp geraten sind ist kein geheimniss, die hinteren beläge neigen oft dazu wegen der schwachen Bremskrafst zum "verglasen", die Folge-> die rauhen Bremsbacken welche eigentlich greifen sollten werden Glatt,hart... Also noch weniger Bremskraft.
    Um so wichtier ist also die vorderbremse, Stahlflexleitungen geben einen besseren druckpunkt, man hat mehr gefühl beim bremsen, bequemer ists allemal, und muss man mal richtig auf die Klötze ist der Bremsweg auch kürzer.
    Schön gibts im Leben noch Sachen ohne n Hacken
    Das ist ein MUSS auf jedem Motorrad das älter ist als 3 jahre (dann fangen die originalen an nachzugeben)
    Zitat Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
    10. Metzeler ME880 Marathon h+v 205 Eur :
    Neu hab ich Metzteler drauf, guter Grip schöne Optik, lange solln sie auch halten ,hab im Forum gelesen das sie dafür bei Nässe rel. schwach sind. Lieber 30 Euro Mehr bezahlen dafür haltens ne Saison Mehr.Kann die Metzeler nur empfehlen.
    Bessere Pneu, besseren Grip, bessere Optik und allenfalls sogar noch günstiger, weilse länger halten. Warum immer kompliziert?
    Ich habe auch nur Metzeler, sehr empfehlenswert, vorallem als Kurvensau muss ich sagen dass die Kurvenlage mit Metzeler um einiges besser ist als die hier hochgelobten Brückensteine. Aber das ist ja Gschmackssache

  4. #4
    Chris_Cross
    Gast

    AW: Tipps für Anfänger

    Wieso misst das Thermometer die temp. um den Zylinderkopf? Wo hab ihr das Thermometer reingeschraubt? Es misst da der fühler viel zu kurz ist lediglich die temp. im Gehäuse, was sehr mit Vorsicht zu geniesen ist. Hier sind tierische Abweichungen garantiert. Ich habs auch dran, bei mir fungiert es aber als Verschlussschraube( ein scheisswort mit 3 s) zum Ölnachfüllen. Gruss Chris

  5. #5
    Savage-IG Mitglied Avatar von Eric71
    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.712

    AW: Tipps für Anfänger

    abweichungen nicht... das ding zeigt bei allen elsen das gleiche an. es wird halt nur die temperatur im inneren der gehäuses gemessen und nicht die öltemperatur. trotzdem halt ich das ding für sinnvoll. wenn´s 80 grad anzeigt, ist der motor auf betriebstemperatur. fahr mal im winter und du wirst sehen, dass du wirklich lange fahren musst, um auf die 80 grad zu kommen. bei regen kann man das ding vergessen, da sich durch das spritzwasser die temp. im gehäuse vorne stark abkühlt.
    bauartbedingt reicht der fühler bei der else nicht bis ins öl. bei der trude geht der fühler bis ganz runter in die ölwanne.
    exakte öltemperatur kannst du bekommen, indem du die ablassschraube gegen eine passende mit geber für ein externes ölthermometer austauschst. is aber leider sauteuer. z.b. hier: www.motosens.de

  6. #6
    Hage
    Gast

    AW: Tipps für Anfänger

    Zitat Zitat von Eric71 Beitrag anzeigen
    das ding zeigt bei allen elsen das gleiche an. es wird halt nur die temperatur im inneren der gehäuses gemessen und nicht die öltemperatur.
    Ich habe gerade den Seitendeckel ab wg. SKS. Das Ding ist zwar kurz, liegt aber genau im Rückstrom aus dem Zylinder. Ich habe zwar keine Ahnung, wieviel Öl da drüber geht (hat mal jemand bei laufendem Motor ins Loch geguckt?), aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass da ein richtiger Sturzbach vorbeigeht der den Sensor umspült.
    Die angezeigte Temperatur könnte also sogar genauer sein als an der Ablassschraube.

    Eine ganz andere Geschichte ist, ob man es braucht und was man dann mit dem angezeigten Wert macht...

    Hage

  7. #7
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    223

    AW: Tipps für Anfänger

    ....ich denke auch das es im ölstrom liegt. im betrieb zeigt es bei mir auch meist zwischen 80 und 100°C an. eine realistische temperatur. natürlich- wenn der motor aus ist fließt kein öl mehr darüber. dann mißt es nur noch die stauwärme im gehäuse. aber interessannt ist so eine anzeige allemal.

Ähnliche Themen

  1. Ochsenaugen-Umbau als Anfänger?
    Von Bexx im Forum Ls 650-Technik-Elektrik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 16.09.2021, 12:33
  2. Anfängerfragen
    Von i.rek1173 im Forum Ls 650-Technik-Motor
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 12:37
  3. japanischer Tacho für Anfänger
    Von magdeburgerling im Forum Ls 650-Technik-Elektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 13:37
  4. Die ersten Anfänge.
    Von osmotoletto im Forum Umbauten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 22:35
  5. Anfängertaten
    Von klangdusche im Forum Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •