Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Zündfunke gesucht

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211

    Unglcklich Zündfunke gesucht

    Moin,

    Ich bin vor ein paar Tagen liegengeblieben (Leider an einem Tag mit 35°+)
    Es fing mit kurzem Stottern an und Auspuffknallen. Da der letzte Tankstopp bald 200km her war dachte ich zunächst an Sprit.
    Also auf Reseve gedreht.
    War gefühlt wieder kurz da und dann erneut heftiges Knallen ... Motor aus...
    Nachdem Elsa nach Hause gebracht war, erst mal Spritfluss kontrolliert - läuft
    Also Kerze raus - kein Funke - 3 Kerzen probiert.
    Zündspule gemessen, primär 4 Ohm, sekundär nix (MB 2kOhm) - laut Bücheli sekundär 200 Ohm

    Also Zündspule geordert und getauscht - nüscht


    Also CDI raus und Plastikkappe ab.... Innenleben sieht aus wie frisch aus dem Laden

    Kann die trotzdem kaputt sein oder mache ich was anders verkehrt und suche an der falschen Stelle?

    Jetzt hab ich noch mal beide Zündspulen gemessen und messe bei verändertem Messbereich sek. 23kO
    Stimmen die Angaben im Bücheli für Sekundär?

    Bin für jeden Tipp dankbar
    Geändert von deMischel (31.07.2022 um 09:04 Uhr)
    Grüße aus dem Werratal!

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von rostocker
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    198
    Klemm doch mal zwischen die beiden Zündspulenkabel ne Lampe, dann starten, wenn die an und aus geht liegt der Fehler ab Zündspule Richtung Kerze. Du kannst auch den Kerzenstecker abschrauben und den Funken aus dem Kabel testweise auf Masse schlagen lassen.

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    Du kannst zum testen der Zündspule auch den B/Y vom kontakt abziehen ,dann Zündung an und den freien Kontakt der Zündspule mit einem Stück Draht gegen Masse tippen (was anderes macht die TCI auch nicht), dann sollte ein funke erscheinen ,wenn nicht Spule im Arsch ,wenn ja TCI doch defekt
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211
    @rostocker: Das mit dem Stecker abbschrauben hab ich gemacht - kein Funke

    @pahld: Das probier ich auf jeden Fall mal!
    Die Elsa hat ja noch n TCI mit einem Stecker.....
    Grüße aus dem Werratal!

  5. #5
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.308
    Moin!

    Leider gehen Zündspulen und TCI auch mal kaputt ohne irgendwelche ersichtlichen Gründe.
    "Schnelle" Prüfung war ja schon beschrieben, als Funktionskontrolle der TCI kann auch eine Standlichtbirne gegen Masse sein. Muss blinken wenn der Starter dreht. Wenn nicht, der Endtransistor kann schon mal in den Siliziumhimmel gehen. Ersatztyp sollte pahld Dieter wissen, ist kein so exotischer Typ.

    Zündspulen sind auch nicht für die Ewigkeit gebaut. (Übrigens PRIMÄR ist die Seite mit dem Anschluss 12V und TCI, SEKUNDÄR geht zur Zündkerze.)
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211
    Zitat Zitat von pahld Beitrag anzeigen
    Du kannst zum testen der Zündspule auch den B/Y vom kontakt abziehen ,dann Zündung an und den freien Kontakt der Zündspule mit einem Stück Draht gegen Masse tippen (was anderes macht die TCI auch nicht), dann sollte ein funke erscheinen ,wenn nicht Spule im Arsch ,wenn ja TCI doch defekt
    Kräftiger Funke ist da wenn vom freien Kontakt auf Masse getippt wird...
    Also TCI tot?
    Grüße aus dem Werratal!

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    vermutlich nur der Endtransitor..
    ich nehme immer den hier..
    BU 912
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211
    Hab mal 2 Bilder gemacht.
    Transistor geordert....
    Wo muss ich denn nachschauen, ob die TCI überhaupt Strom hat?
    Das b/y hat zumindest mal Durchgang zur Zündspule..
    tci1.jpg
    tci2.jpg
    Geändert von deMischel (02.08.2022 um 07:09 Uhr)
    Grüße aus dem Werratal!

  9. #9
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    Stecker zur TCI nehmen, O/W und B/W Drähte suchen .Voltmeter an die beiden anlegen ,Zündung ein ,dann sollten da mind. 12Volt zu messen sein.
    Großartig sehen kannst du am Transistor eh nix denn wenn er SO aussieht ist zu spät
    WP_20170723_002.jpg

    PS... auch die läuft wieder
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211
    Also die 12v sind da,
    Transistor getauscht...
    Immer noch kein Funken
    Was könnte es noch sein?
    Grüße aus dem Werratal!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •