Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Hinterreifen eiert !

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.342

    Hinterreifen eiert !

    Hallo

    Jemand machte meinen Sohn aufmerksam darauf dass der Hinterreifen wohl eiert an der 96er.
    Habe das gecheckt mit aufgebocktem Hinterrad.
    Der Reifen eiert an einer ungefähr 20 cm Länge und wenn man das genauer inspiziert, sieht es aus, als ob er an dieser Stelle nicht richtig auf dem Felgenbett liegt. Man könnte meinen, man müsse den Reifen dort weiter runterschieben ins Felgenbett rein.
    Die Felge selbst läuft schnurgerade.
    Zu meinem Entsetzen musste ich dann feststellen, dass der Reifen 10 Jahre alt ist.
    Dachte der wurde kürzlich gewechselt, aber da hat mich meine Erinnerung wohl an der Nase rumgeführt. Nur der Vorderreifen wurde gewechselt wegen TÜV Termin. Der hinten wurde dann vergessen.
    Hat noch gute Lauffläche.
    Aber durch dieses Eieren und dem Felgenbettauflageproblem wird der jetzt gewechselt.
    Wenn ich das Bike mal wieder hier habe, mache ich mal Bilder. Sowas hatte ich noch nicht, ein Reifen, der vom Felgenbett aus bis in die Lauffläche rein verzogen ist irgendwie.

    MfG. Günther
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  2. #2
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2022
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    87
    Ich habe beim Hinterreifen 2 Versuche und viel Flutschi und Druck gebraucht damit der richtig in die Felge gerutscht ist. Kenne ich aus meiner Jugend mit Schwalbe und MZ so auch nicht. Aber das du damit fahren konntest? Ohne das zu merken?!

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.342
    Hallo

    War ja nicht so. Kann nicht lange her sein, dass das passiert ist.
    Beim Fahren merkt man nichts.
    Irgendetwas ist mit dem Reifen passiert.
    Bin gespannt, ob ich was erkennen, wenn der Reifen runter ist.

    MfG. Günther
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von deMischel
    Registriert seit
    12.09.2020
    Ort
    SM
    Beiträge
    211
    Moin,

    Wie ist das eigtlich mit dem Reifenalter und TÜV?
    Meine haben auch locker 10 Jahre weg (bin auch höchstens 1500im Jahr gefahren)und ich muss in den nächsten Wochen hin....
    Und was Konkretes dazu finde ich beim Gockeln nicht.
    Das die runter müssen weiß ich ja selber aber da ich über nen Verkauf nachdenke will ich das gerne dem neuen Besitzer überlassen....
    Grüße aus dem Werratal!

  5. #5
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    Moin selbst wer der Tüver die durchwinkt ,es wäre mir zu riskant mit so alten und harten Reifen unterwegs zu sein
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  6. #6
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.476
    Mal abgesehen davon, daß ich nie verstehen werde, wie solche Reifenalter auf einem Motorrad zustande kommen können.
    Es gibt klare Ansagen, was das Reifenalter angeht, die mit etwas Verstand auch plausibel sind.
    Reifen verhärten im Laufe der Zeit durch Umwelteinflüsse. Das ist auch keine Verkaufsstrategie der Reifenindustrie, das ist eine Tatsache.
    Wer sich dann mit solchen Hartgummirollen in's Gemüse legt, bekommt auch nur wenig Mitleid, zumindest von mir.

    Wer wirklich mal selbstkritisch seine Reifen auf dem Moped betrachtet, sieht normalerweise schon wann die runter müssen, egal wie viel Profil da noch drauf ist. Um es einfacher zu machen, hat jeder in Deutschland verkaufte Reifen eine DOT-Nummer auf der Reifenseitenwand. Da steht die Kalenderwoche und das Jahr, in dem der Reifen hergestellt wurde.
    Das ob man dann handelt, ist ein genauso hirnrissiges Thema, wie die Frage ob Fransenjacken einen Beitrag zur Verkehssicherheit leisten.

    Mopedreifen, die älter als 5 Jahre sind, fliegen bei mir sofort runter. Ich habs halt nur noch nie geschafft. Beim Auto bin ich etwas großzügiger, 7-8 Jahre, dann ist da aber auch Schluss. Und die Reifen sehen dann wirklich Scheiße aus, auch wenn da noch Profil drauf ist.
    Gibt Dinge, die kann man nicht erklären.



  7. #7
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    29.01.2022
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    87
    Hallo, klar Ansagen und Aussagen gibt es viele. Aber wenn ich das richtig verstanden habe kein Gesetz das dies vorschreibt. Solange kein Beschädigungen oder Abgefahren kannst Du mit Hartplastik rum fahren. Meine waren auch 22Jahre alt, da seit 2007 abgemeldet, und der Vorbesitzer meinte auch die sind noch gut.
    Das dies der eigenen Unversehrtheit abträglich ist, sollte aber jeden klar sein.

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    Jo Tom hab bis jetzt auch noch vor jedem Tüv Termin neue Reifen aufgezogen aber nicht weil die zu alt waren (ok nur den hinteren)
    Geändert von pahld (28.05.2022 um 08:24 Uhr)
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  9. #9
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.476
    Das ist das kuriose in Deutschland.
    Klar vorgeschrieben sind bei Reifen die Mindestprofiltiefen, nicht das Alter.
    Da kommt dann die in letzter Zeit arg strapazierte Selbstverantwortung des mündigen Bürgers, bzw. des Fahrzeughalters ins Spiel. Wobei jeder, einigermaßen seriöse Reifendienst da garantiert auch helfen kann, wenn man sich selber nicht sicher ist.

    Aber wenn Reifen an den Seitenwänden porös sind, Risse bilden und/oder irgend eine Art Verformung zeigen, sollte man schon handeln. Oder halt ne Fransenjacke überziehen, ...

    Was das ausreizen von Gesetzeslücken angeht, klar, kann jeder machen wie er meint. Spannend wird es ja erst im Schadensfall.
    Gibt Dinge, die kann man nicht erklären.



  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.274
    Zitat Zitat von der-wirre-Irre Beitrag anzeigen

    Was das ausreizen von Gesetzeslücken angeht, klar, kann jeder machen wie er meint. Spannend wird es ja erst im Schadensfall.
    Vor allem wenn außer Dir noch andere geschädigt würden/sind
    Gruß Dieter
    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber
    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •