Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: 2 Probleme mit Leerlauf / Gemisch

  1. #1
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.335

    2 Probleme mit Leerlauf / Gemisch

    Hiho, ich hab' das Gefühl ich dreh' mich im Kreis, daher...

    Problem 1:
    Wenn sie warm ist verringert sich die Leerlaufdrehzahl erst nach einer Zeit auf "normal", bis dahin dreht sie hoch.

    Problem 2:
    Leerlauf ist extrem niedrig, Leerlaufschraube muss komplett eingedreht sein, damit sie nicht ausgeht. keine Veränderung bei Einstellungen der Gemischschraube, außer wenn die ganz drin ist, geht sie aus.

    Mit dem Setup ist sie bis vor ca. 2 Monaten (nahezu) optimal gelaufen. Aufgeriebene Leerlaufdüse, größere Hauptdüse, Pilzluftfilter.
    Bei hoher Drehzahl ist alles völlig normal, zieht gut und rennt Richtung Höchstgeschwindigkeit.

    Was ich bisher gecheckt habe:
    - Nebenluft ausgeschlossen, keine Reaktion auf Besprühen mit Bremsenreiniger, nichmal, wenn ich direkt auf den Luffi sprühe. o.0
    - Vergaser ultraschallgereinigt, durchgepustet, Schwimmerstand überprüft
    - NSU Benzinhahn auf Verschmutzung geprüft
    - ganz ohne Luftfilter laufen lassen, keine Veränderung

    In der Schiebermembran ist ein 1-2mm Schlitz (wie ein kleiner Schnitt mit Rasierklinge o.ä., kein Abrieb, Membran ist auch nicht porös. Wo "das Löchlein" herkommen kann ist mit nicht bewusst.

    Ich hab' da Gefühl, dass sie viel zu fett läuft, beim Gasgeben haut's ordentlich Ruß aus dem Topf - Silvertail mit Selbstbaueinsatz ungedämmt.

    Bevor ich jetzt anfange an den Ventilen rumzustellen, möchte ich die Schwarmintelligenz und die Erfahreneren bemühen. Danke schon mal für's mitdenken.
    Geändert von Sigi (25.08.2021 um 21:36 Uhr)

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.170
    der Schlitz in der Membrane ist nicht ok, ich kann dir gerne einen Gas Schieber mit Düsennadel zum testen schicken wenn du willst
    Gruß Dieter

    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  3. #3
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    ODW 64658 Fuerth
    Beiträge
    536
    Kontrolliere auch mal , ob der Choke sich noch einwandfrei und leichtgängig komplett schließen lässt.
    mfG Hermann

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von Günther
    Registriert seit
    11.07.2021
    Ort
    71522 Backnang, Stuttgarter-Raum
    Beiträge
    35
    Pass mit dem Bremsreiniger auf.
    Haben bei einer ähnlichen Aktion den Lufikasten beim Quad abgefackelt.
    Brennt schnell und gut. Geht auch zur Not als Startpilot.
    Grüße aus Backnang :smilie_tanz_006: von Günther

  5. #5
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.335
    Hiho,

    würde mich ggf. nochmal melden, Dieter. Habe noch einen Vergaser und schau' mal, wie die bei dem anderen Membran im Detail beieinander ist.

    Hermann, Choke hatte ich auch schon genauer angeschaut. lässt sich normal in den zwei Stufen einrasten. Bei dem Komplett schließen bin ich mir nicht ganz sicher, werde ich checken.

    Jau, Günther. Das mache ich nur bei kaltem Motor, umso deutlich sollten auch die Effekte sein, wenn sich da was in die Luft- / Gemischzufuhr einschleicht.

  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.826
    Prüf das doch auch mal bei heißem Motor wenn das Problem da ist. Musst ja die Dose nicht komplett leeren.
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von rostocker
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    193
    Langsam fallende Leerlaufdrehzahl deutet auf zu mageren Lauf hin. Zu fett, sackt durch und kommt dann wieder.

  8. #8
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.335
    Ok, Joe, werd' ich machen.

    Hi rostocker, das war auch meine erste Idee, darum mit der Gemischschraube rumgespielt und festgestellt, dass die eben überhaupt keinen Effekt außer ganz mager --> aus.
    Die Frage wäre also warum ein zumindest halbwegs gut eingestelltes Setup plötzlich zu mageres Gemisch.. mischt.

    Ich werde wohl zuerst mal die Membran tauschen - ist ja das einzige, das offensichtlich "kaputt" ist und dann weitersehen. Werde berichten.

  9. #9
    Savage-IG Mitglied Avatar von rostocker
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    193
    Membran würde ich auch zu erst machen. Ansonsten noch mal die kleine Membran rechts prüfen, auch den kleinen Kolben auf Gängigkeit.

  10. #10
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.335
    Update:
    Ich habe mit einen neuen Schieber mit Membran besorgt. Das hohe Drehen beim Auskuppeln wenn sie warm ist scheint weg zu sein, warm genug müsste sie eigentlich gewesen sein.

    Seitennotiz: Ich habe vom Plastikdachrinnenbau noch von so einem Vulkanisier-Kleber liegen gehabt und das Mini Löchlein damit versucht zu kleben. Beim gegen's Licht halten und ziehen hat man kein Loch mehr gesehen.
    Ich glaube nicht, dass Zeug Benzinresistent ist, aber für den sehr gut sortieren Bordwerkzeug Liebhaber wäre das eine sinnvolle Ergänzung. Kann mir vorstellen, dass bei gerissenen Schläuchen, Stutzen oder ähnlichem als Notraperatur ein paar Kilometer rausschinden kann.

    Der niedrige Leerlauf ist allerdings nicht besser geworden. Mit gezogenem Choke dreht sie sehr hoch.
    Da fällt mir noch ein, dass ich mit der niemals Choke gebraucht habe. Selbst beim ersten Start in diesem Jahr nicht, auch wenn sie mal länger stand und es kühler war... nie.

    Kalt wie warm geht sie aus, wenn ich Startpilot auf den Luffi sprühe.
    Zündkerze war rappelschwarz.

    Also wenn nicht noch jemand ne Idee hat, werde ich wohl doch mal Ventile checken. Sind auch seit dem Motoraufbau und Einstellen der Ventile rund 3 Jahre und ein paar Kilometer vergangen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •