Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Rücklicht leuchtet und blinkt

  1. #1
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    166

    Rücklicht leuchtet und blinkt

    Hallöchen,

    ich habe nach langer Zeit mein Motor in den Rahmen eingebaut. Alles Toll.

    Dann am nächsten Tag wollte ich starten. Batterie will nicht mehr. Laden, okay.

    Tage später: Batterie, die nicht mehr die Beste ist, eingebaut. Zündhaken ins Zündschloss gesteckt und Zündung eingeschaltet.
    Wau, das Rücklicht leuchtet. Ich sehe auf die Schaltereinheit: das Licht ist ausgeschaltet, eigentlich müsste das Rücklicht aus sein.
    Ich schalte das Parklicht ein: Rücklicht leuchtet schwächer und die Parkleuchte glimmt. Ich schalte das Licht ganz ein: Rücklicht geht aus und Glühbirne glimmt ganz leicht.

    Okay Blinker mal ausprobieren, und siehe da, das Rücklicht blinkt. Die gelben Blinker geben kein mux.

    Am Minuspol den Stecker abgezogen und schon geht gar nichts mehr.
    Ich habe zwischen Batterieminuspol und Rücklicht Strom drauf.
    Zwischen abgezogenen Batteriestecker und abgezogenen Rücklichtstecker habe ich Strom.


    Jetzt meine Frage: was könnte es sein?
    Nächste Frage: wo muß alles Strom drauf sein. Auf dem Schaltplan sieht man zwar, wo was lang geht, aber leider nicht, wann wo Strom drauf sein sollte oder nicht.

    Der Anlasser oder auch das Relais sagt beim Starten kein Ton, vermutlich die Batterie.

    LG Mäggy

  2. #2
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2020
    Ort
    Dorum
    Beiträge
    74
    Hört sich nach „falsch angeschlossen“ an.
    Wenn beim blinken dein Rücklicht blinkt, hast du da vermutlich etwas falsch angeschlossen.

    Die anderen Probleme deuten auch darauf hin.
    Ich würde schritt für Schritt testen.

    Blinker Kabel identifizieren. Masse und 12v anklemmen und Blinker testen.
    Das sollte problemlos funktionieren.
    Dann zweiten Blinker, testen.
    Rücklicht, testen.
    Bremslicht, testen.

    Grundsätzlich benötigt jede Lampe dauerhaft Masse (-) und geschaltet 12v (+). Da Rücklicht und Bremslicht zusammen gehören, ist dort nur 1x Masse.

    Wenn dein Relais und Anlasser aber keinen Ton von sich geben, solltest du da definitiv gucken. Selbst mit schwacher Batterie sollte das Relais schalten und der Anlasser zumindest versuchen zu drehen.
    Vielleicht ist eine Sicherung durchgebrannt? Vielleicht hast du bei deiner Beleuchtung hinten einen Kurzschluss erzeugt.

    Viel Erfolg beim testen.

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.817
    Schau mal ob das Massekabel am Motor richtig fest ist.
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  4. #4
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    166
    Neuster Stand:
    Bremslicht schaltet nicht.
    Rücklicht leuchtet immer noch

    Sicherungen gecheckt. OK
    Anlasser dreht durch. OK
    Blinker leuchten korrekt. OK
    Fernlicht Abblendlicht hupe funktioniert vorne. Ok
    Masse Kabel fest an der Batterie und am Motor gecheckt. Ok

  5. #5
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.235
    Hallo

    Bremslicht schaltet nicht.
    Rücklicht leuchtet immer noch
    Bist du sicher dass das leuchtende Rücklicht nicht das Bremslicht ist ?
    Hatte mein Sohn unerkannt durch einen verrosteten Fussbremstelekabel, der das Bremslicht immer an schaltete.

    MfG. Günther
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  6. #6
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    166
    Fehler gefunden: Bremslichtschalter für die Fussbremse.

  7. #7
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    ODW 64658 Fuerth
    Beiträge
    517
    oft ist es der kleine drecksack nr. 17
    https://www.suzuki-motorrad-ersatzte...&LANGUAGE=DE17

    der festgegammelt ist und den bremslichtschalter dauerhaft gezogen haelt
    mfg hermann

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.080
    Zitat Zitat von Mäggy Beitrag anzeigen
    Fehler gefunden: Bremslichtschalter für die Fussbremse.
    WIE JETZT? Mal für ' nen elektrischen Tiefflieger (mich) : die Fehlfunktion des Fussbremslichtschalters ist für die ganzen geschilderten elektrischen Ausfälle,
    inkl. Anlasserelais zuständig???
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  9. #9
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    166
    Moin Ihr Lieben,

    vielen Dank an alle, die mir geholfen haben.

    Die Batterie die ich zuerst eingebaut hatte, hatte nicht genug Saft. Andere Batterie eingebaut und schwups, die Lichter, Anlasser und vieles mehr ging auf einmal.
    Aber das Licht im Rücklicht leuchtete immer noch. Also Bremslichtschalter rumgespielt und das Rücklicht hört auf zu leuchten.
    Fussbremse war nicht willig. Bautenzug will nicht so wie er soll. Also caramba dran und sehe da, es funktioniert etwas besser. Allerdings die (Zug-) Feder an der Fussbremse vorne ist wohl etwas ausgedehnt. Und zieht den Fussbremshebel nicht richtig zurück.

    Also in erster Linie war es die alte Batterie und der Bautenzug der Fussbremse.

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.080
    Aaahja, Danke für die Aufklärung!
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •