Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Interessanter 7 Seiten Artikel zur LS 650 von 1994 "Flacheisen"

  1. #1
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    47

    Interessanter 7 Seiten Artikel zur LS 650 von 1994 "Flacheisen"

    Als ich damals entschieden habe, es wird ne Savage baby, wollte ich möglichst viel Informationen im Vorfeld und auch als Sie schon hier war und ich warten musste. Irgendwie muss ich mir ja die Zeit vertreiben, Forum und Werkstatthandbuch studieren und Youtube.

    Dabei bin ich unter anderem auf diesen Artikel von 1994 gestoßen, darin geht es um die ersten Erfahrungen, Käuferstimmen, Kinderkrankheiten etc.

    Teile ich gern mit euch, schaut mal rein.

  2. #2
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.329
    Cooler Artikel, Danke.

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.253
    Hallo

    Netter Artikel und gut und ehrlich geschrieben.
    Interessant finde ich die Aussage, dass ab 1994 die KW Leistung von 20 auf 24 gestiegen ist. Hat also nichts mit Importfahrzeug oder so zu tun.
    Jetzt werde ich den Vergaser meiner 92er ausbauen und checken, ob der irgendwie gedrosselt ist mit einer Hülse, wie mir schon mal angeraten wurde.

    MfG. Günther
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  4. #4
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    47
    Bild_2021-03-27_091008.png
    @ Wesch: Vielleicht bringt dir das was, da sieht man mal genau was unterschiedlich ist.

    Grüße
    Geändert von train89 (27.03.2021 um 10:19 Uhr)

  5. #5
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    203
    Schöner Artikel, danke für den Link!

    Gruß, Guido
    Nicht ohne Grund sind alle Teleskope, die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet...

  6. #6
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    29.04.2020
    Beiträge
    47
    Ich hab diesen Artikel bei Ebay in physischer Form gefunden, als ich mir das Werkstatthandbuch kaufen wollte und sonst hat es keinen interessiert, also 2,75€ mit Versand, kann man mal machen.
    Ich fand es auch sehr interessant mal zu lesen was früher über die Savage geschrieben wurde.
    Ich hätte aber echt gedacht die erwähnen dort mal den Murx mit dem Kettenspanner bzw. macht das mal richtig zum Thema, einmal kurz wird er ja genannt, ehrlich gesagt hätte ich mir das sogar gewünscht denn Anfangs war ich sehr skeptisch der ganzen TBKS, SKPL Nummer gegenüber. Ich konnte/wollte nicht verstehen das ein Hersteller so Kisten einfach immer noch baut (Boulevard S40 produziert bis 2019 genau so), im Automobilbereich wäre das mal mindestens eine dieser Rückruf-Nachbesserungs-Geschichten gewesen. Am Ende und auch durch das Forum, war ich aber überzeugt und einsichtig, ich kann mir das nur damit erklären das es wohl oft genug dazu kam das die gesamte Steuerketten-Einheit rechtzeitig überholt wurde.
    Meine Savage hat sich nach 22tkm auch gefreut das mal einer nach ihrer suizidalen Zeitbombe schaut, TBKS war bitter nötig.
    Geändert von train89 (27.03.2021 um 17:06 Uhr)

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    1.253
    Hallo

    Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt
    Kleine offtopic Geschichte dazu. 1996 kaufte ich nen neuen Crysler grand Voyager 2,5 Diesel. Zu der Zeit sagte man mir, der Motor hätte ne Steuerkette und benötige keine Wartung.
    Bei 220.000 blieb ich auf der Autobahn liegen, gerissene Kette. Gott sei Dank hatte der Motor sehr lange Stössel , die sich verbogen und somit die Ventile und Kolben ganz blieben. Halt alle Stösssel ersetzt und neue Kette rein und gut war. Habe ich selbst gemacht. Musste dazu alle 4 Köpfe runternehmen. Ja . der Motor hatte für jeden Zylinder seinen eigenen Kopf.
    Der Werkstattmeiser sagte mir dann " Ja wenn Sie immer schön zu uns ihre Inspektionen gemacht hätten, hätten wir das wohl vor dem Bruch gefunden und ersetzt ". Anscheinend wurde das Wartungsfrei recht schnell zu alle 50.000 Kettenwechsel geändert. Rückrufaktion war da nix, nicht mal Bescheid geben. Habe noch einige solcher Erfahrungen auf Lager.

    MfG. Günther
    Geändert von Wesch (27.03.2021 um 20:17 Uhr)
    LS650 NP41B 1992
    LS650 NP41A 1996
    Kawa VN1500 1995
    HD Springer 1995
    HD WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    25.03.2021
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    15
    Danke für's teilen

  9. #9
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2013
    Ort
    bei Aachen, in Belgien, "erstes Haus rechts;";
    Beiträge
    697
    Immer noch gibt es mir einen gewaltigen Stich ins Herz, wenn ich hier an meine "Ehemalige" erinnert werde. Wenn die für meine Gegend so nervige, unregelmäßige Gangabstufung nicht gewesen wäre, ich hätte sie nie abgegeben. Beim Lesen des Presseberichts musste ich an zwei kleine Erlebnisse denken, die mir jeweils spät abends auf der Rückfahrt von Lüttich Richtung Aachen passierten. An einer Ampel innerots wartete ich auf Grün, als sich eine riesiger Pickup neben (!) mein LS- Gespann stellte. Entweder hätte ich ihn kleinlaut vorlassen müssen oder versuchen, ihn abzuledern. Die Ampel sprang auf Grün und ich drehte voll auf: der Pickup musste sich aufheulend deutlich abgeschlagen hinter mich einfügen, um nicht mit dem Gegenverkehr zu kollidieren. Auf der folgenden langen, geraden Landstraße hatte er natürlich den längeren Atem, aber sein unfaires Vorhaben an der Kreuzung hatte in einer Blamage geendet.
    Die zweite Story ging ähnlich. Mit meinem "Opagespann" fuhr ich geringfügig schneller als erlaubt eine Ortsdurchfahrt entlang, die auf der Mittellinie mehrere mit Bordsteinen umrandete Inseln aufwies. Für einen Sprinter hinter mir war ich nicht schnell genug, und er bedrängte mich ziemlich unverschämt. Dann setzte er in so einem Inselzwischenraum zum Überholen an, was für mich wegen seines Zwangseinschwenken vor der nächsten Insel eine riskante Vollbremsung bedeutet hätte. Mein Entschluss: da sollte er lieber bremsen und den Überholvorgang abbrechen. Ich drehte also auf, er dachte nicht ans Aufgeben und drückte auch auf die Tube und wollte partout an mir vorbei. Das gelang ihm auch, knallte aber mit den linksseitigen Rädern voll gegen und über die Bordsteine der herannahenden Insel, so dass ich schon dachte, er legt sich jetzt auf die Seite. Die Kiste fing sich aber wieder und mit Vollgas hoppelte er unter Inkaufnahme eines gehörigen Felgenschadens davon. Zumindest hatte ich mich der drohnenden Gefahr entzogen... Dank LS- Power von unten raus.
    Heinz

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    4.154
    bleib ruhig Heinz. .deine ist in sehr liebevolle Hände gekommen und sieht super wieder aus
    Gruß Dieter

    Universaldilettant
    Und ich mag auch keine Bobber

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •