Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 81

Thema: Vergaserdemontage und -reinigung: Festsitzende Schraube

  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    16.12.2020
    Beiträge
    10

    Vergaserdemontage und -reinigung: Festsitzende Schraube

    Hallo!
    Ich bin gerade bei der Reinigung des Vergasers und bekomme in der Schwimmerkammer die Schraube, die dieses kleine Halteblech hält, einfach nicht raus. Ich bin ihr schon mit WD40 und dem Lötkolben zu Leibe gerückt, jedoch ohne Besserung. Wie könnte ich sie herausbekommen? Ist es sonst schlimm, wenn ich das drin lasse und so ins Ultraschallbad lege? Habe wenig Lust, das jetzt zu verfriemeln, abzureißen oder ausbohren und nachschneide zu müssen.
    Gruß, Hendrik

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.718
    würde ich nicht so machen dahinter ist noch ne Gummidichtung und das sieb ..besser alles ausbauen .
    den Schwimmernadelsitz und die Schwimmernadel würde ich auch austauschen
    Nadelsitz.jpg
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    1.979
    Wie sieht's aus, Schraube lose? Ansonsten : genau passenden Bit mit Verlängerung verwenden und darauf mit
    Metallhammer sogenannten " Prellschlag " schlagen. Bei Bedarf wiederholen. Dann müsste sich die Schraube
    lösen. Vergasergehäuse dabei weich polstern ( Putzlappen, etc.) damit die Kraft dort keine Schäden anrichtet!
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    16.12.2020
    Beiträge
    10
    Habe die Schraube auf Teufel komm raus nicht gelöst bekommen, auch mit der von dir genannten Methode nicht.

    Die Schwimmernadel habe ich getauscht, den Sitz leider wegen der Schraube nicht. Ich habe das jetzt erstmal so gesäubert und werde es so versuchen müssen.
    Leider kann ich mich beim besten Willen nicht daran erinnern, wo zwei Schläuche vom Vergaser angesteckt werden. Ich hab da mal Bilder von gemacht.
    Okay, warum auch immer kann ich nur ein Bild hochladen, für das zweite ist auch nach Komprimierung kein Platz. Der Schlauch ist jedenfalls direkt gegenüber. Am Tank habe ich zwei Schläuche noch dran, welche ich auf zwei freie Plätze im Vergaser stecke, jedoch weiß ich nicht, welchen.
    (Herrje, meine kleinen BING von der Kreidler und DKW sind so schön simpel :D)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.718
    Da hin kommen die

    Entlüftung.jpg

    die werden lose in das Rahmenrohr gesteckt ,mann kann auch über die Schauchenden etwas feinen Stoff( Strumpfhose) binden ,beugt Fliegenbefall im Vergaser vor
    Geändert von pahld (16.01.2021 um 20:40 Uhr)
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    16.12.2020
    Beiträge
    10
    Ahhhh, stimmt, da kamen die her. Der Tipp mit der Strumphose ist gut, werde dann gleich mit der Schere zur Unterwäscheschublade schleichen

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.718
    Lass dich nicht erwischen
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    1.979
    Auch hier, wie so oft : nach Erwerb der LS die Reparaturanleitung " bucheli " besorgen! Hilft ungemein!
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  9. #9
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.718
    Manni das " Bucheli" ist doch ein Buch und keine App auf den Schmartfon (alle Jüngeren mögen mir verzeihen)
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

  10. #10
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    ODW 64658 Fuerth
    Beiträge
    375
    Zitat Zitat von Savage1807 Beitrag anzeigen
    Am Tank habe ich zwei Schläuche noch dran, welche ich auf zwei freie Plätze im Vergaser stecke, jedoch weiß ich nicht, welchen.
    der dickere nach hinten fuehrende schlauch ist die benzinzufuhr und wird links am vergaser angeschlossen
    der duennere nach unten fuehernde schlauch geht auf die rechte vergaserseite zum ansaugstutzen und ist der unterdruckschlauch zum oeffen des unterdruckbenzinhahnes

    mfg hermann

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •