Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Motor steht seit 12 Jahren

  1. #11
    Savage-IG Mitglied Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Hannover, Nds.
    Beiträge
    1.351
    Statt Motoröl durchs Kerzenloch, tut es WD40 oder das Billigzeugs von Aldi besser (höhere Kriechfähigkeit, wird zerstäubt) - Ballistol ist auch gut, aber teuer. Der Sinn ist einfach, dass das Motoröl nach 12 Jahren nicht mehr auf den Zylinderwänden sein dürfte. Beim anschließenden Drehen wird dann deutlich, ob mehr als die Dichtungen fällig sein werden...
    Zum Ablassen des alten Öls bietet es sich an, den rechten Gehäusedeckel (Kupplungsseite) abzunehmen und den Motor auf die Seite zu legen (da sieht man dann gleich, ob die Steuerkette noch das tut, was sie tun soll) - vorrausgesetzt es ist ein LS-Motor... Wenn es z.B. ein Pkw-Motor ist, reicht es, die Ölwanne abzunehmen - der ganze Rotz ist darin gesammelt. Beim Zweitakter entfällt der Ölwechsel. Man könnte dann die Probe aufs Exempel machen, neues Öl und neuen Filter rein, 20 - 30 mal von Hand durchdrehen, Kerzen rein und schließlich starten - dann hört (Klappern, Poltern, Tickern) und sieht (drückt es irgendwo raus?) man was Phase ist aber: wenn es gut werden soll, nicht einfach zu Hornbach, sondern die Chance des bereits ausgebauten Motors nutzen und mindestens die Ventilschaftdichtungen sowie Wellendichtringe austauschen. Das die alten Papierdichtungen dabei ersetzt werden, ist klar.
    Stammtisch-Hannover : seit 2010 ein fester Bestandteil der Elsen-Szene!

  2. #12
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    6
    Hallo alle zusammen,

    Ja es ist ein Ls Motor. Der Grund warum die gute do lange stand ist wohl eine Restaurierung gewesen. Leider weilt derjenige nicht mehr unter uns. Die Antworten dir ich hab, and von seiner Frau. Ich hab nur noch soweit heraus gefunden,dass die Maschine die Zeit über unter einem Carport stand.

    Danke für die Zahlreichen Antworten, ich werde am Wochenende mit dem Durchdrehen beginnen.

    Eine Reperaturanleitung ist vorhanden.

    Besten Dank

    Marco

  3. #13
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    1.886
    Viel Erfolg, ich drück Dir die Daumen! Die Jahreszeit bietet sich ja an für ein ruhiges Angehen. Und bei Unsicherheiten findet sich hier ein reichhaltiger Wissensfundus.
    Geändert von Bombero (03.11.2020 um 19:13 Uhr)
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  4. #14
    Savage-IG Mitglied Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Hannover, Nds.
    Beiträge
    1.351
    Erst daas Sprühöl ins Kerzenloch... 10 min. warten und erst dann drehen! Ohne Kerze geht's leicht - mit Kerze gar nicht.

    Wir sind gespannt ...
    ... und immer scharf auf Bilder!
    Stammtisch-Hannover : seit 2010 ein fester Bestandteil der Elsen-Szene!

  5. #15
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.727
    Kann auch gerne über Nacht einwirken. Löst die verkokungen an den Kolbenringen wenn vorhanden.
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •