Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 93

Thema: *Luft ablassen muss*

  1. #21
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    139
    Zitat Zitat von Wesch Beitrag anzeigen
    Hallo

    Alles wohl zu spät.
    Die Virusspezies haben im Fernseher heute Morgen behauptet, dass wohl jetzt schon jeder 3te bereits infiziert ist.
    Ich zieh mir gleich ein Ganzkörperkondom an, nur gibts wohl keine mehr zu kaufen, da die Chinesen die momentan
    wohl nicht mehr liefern wegen Selbstgebrauch.
    Ja, ich stimme zu, wenn wir alle jetzt nicht daraus lernen, wirds nächstes mal wohl der Supergau.
    Dieses mal ists nur ein Grippevirus , der nervt !

    mfG. Günther
    Könnte aber diesmal schon ein Supergau für die Weltwirtschaft werden, und dann gute Nacht.

    Die Zukunft heißt wohl "Mad Max".

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Hannover, Nds.
    Beiträge
    1.172
    Zitat Zitat von Cardillac Beitrag anzeigen
    Die Zukunft heißt wohl "Mad Max".
    Eher weniger - damals ging es um Treibstoff... Und den gibt's gerade in Hülle und Fülle! Und der Preis wird weiter sinken, weil keiner ihn mehr verfahren kann. Super E10 kostet hier gerade 1,179 €... Diesel liegt bei knapp über 1,00 €.
    Aber es stimmt schon: die Ersten werden bald ausrasten und dann geht der Punk ab...

    Ich frage mich immer noch, was das alles mit einem Grippevirus zu tun hat...
    Feldversuch ist ein Stichwort, dass mir durch den Kopf huscht.
    Referenzgruppe wäre dann wo? Afrika???
    Geändert von TheCrow (18.03.2020 um 13:53 Uhr)
    Stammtisch-Hannover : seit 2010 ein fester Bestandteil der Elsen-Szene!

  3. #23
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    936
    Hallo

    Glaub ich nicht , dass dies ein Supergau wird.
    Das Problem liegt ja nicht in der Krankheit, da diese sowieso 70 % bekommen werden.
    Das Problem liegt in der medizienischen Versorgung die erstens viel zu spät hochgefahren wurde und zweitens eben nicht ausgelegt ist für die Masse Kranken.
    z.B. Lungenbeatmungsmaschinen wurden jetzt erst bestellt, 3 Monate Lieferzeit !
    Hier in Luxemburg beraten sich die Idi..en noch, ob Beatmungsmaschinen bestellt werden. Denke, die braucht dann keiner mehr, weil nach 6 Monaten wohl
    dieses Virus sich durchgewütet hat.
    Mein Vater erhält 6 mal am Tage Hausbesuche von einer Hilfsorganisation, da er bettlägerisch ist und die Mädels kommen alle ohne Masken , da nicht erhältlich.
    Und die Liste kann man forsetzen.
    Und wie lange lassen sich die Menschen einsperren ? 2 Wochen denke ich sind OK, aber 2 Monate wird das wohl nicht klappen.
    Denke dass die Wirtschaft nicht sehr lange still liegt.

    Passt auf euch auf, bleibt gesund und im Zweifelsfalle, denkt an eure Mitmenschen.

    mfG. Günther

    P.S. Spritpreise sind günstig nicht wegen dem Virus, sondern weil sich die Saudis mit den Russen in der Wolle haben.
    Hoffe, das hällt sich viel länger als Corona.
    Geändert von Wesch (18.03.2020 um 13:58 Uhr)
    LS650 1996
    VN1500 1995
    Springer 1995
    WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  4. #24
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.561
    Zitat Zitat von TheCrow Beitrag anzeigen
    Ich frage mich die ganze Zeit, was jetzt an Covid-19 anders ist, als an anderen Grippeviren..........
    Genau das ist das Problem, Sorry, aber du hast es noch nicht NICHT verstanden, um was es wirklich geht. Durch die Drastischen Maßnahmen geht es NUR da drum, die ganze Sache zu verlangsamen, damit nicht gleichzeitig zu viele Krank sind, denn das schaffen unsere Intensivstationen dann nicht und die Leute sterben ohne Behandlung weg.
    MFG Dieter



  5. #25
    Savage-IG Mitglied Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Hannover, Nds.
    Beiträge
    1.172
    Wie könnte man das offizielle Argument NICHT verstehen?
    Es wird doch ständig und von jedem wiederholt...
    ...wie ein Gebetsmühle...
    Aber hey - wenn es was nützt!

    Bisher stand bei allem, was die Gesellschaften in Ost oder West getan oder unterlassen haben die Wirtschaft im Vordergrund - jetzt nicht mehr! Jetzt geht es um die Menschen, die einzelnen, in der Mehrzahl wohl älteren, rentenbeziehenden Menschen!
    Ja genau! Genauso ist es...
    Geändert von TheCrow (19.03.2020 um 09:17 Uhr)
    Stammtisch-Hannover : seit 2010 ein fester Bestandteil der Elsen-Szene!

  6. #26
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.120
    So eine Wahl hatte man halt bisher noch nicht.
    Nix machen und von vielleicht 50-60% Bevölkerung liegt jeder gleichzeitig 2-3 Wochen flach, das heißt dann kein Sprit, keine Lebensmittelversorgung und wenn's dumm läuft kein Wasser, Strom, Gas.
    Oder man zieht die ganze Sache in die Länge, 50-60% der Bevölkerung liegt über den Zeitraum von 4 Monaten flach und wenn's dann ganz dumm läuft siehe oben nur mit "weniger" statt "kein".

    Im Endeffekt steht also die Wirtschaft so im Vordergrund wie eh und je, nur anders.

    Einen postivien Effekt kann aber jetzt schon beobachten: Arbeit wird ein bisschen mehr geschätzt. Man nimmt wieder Dinge wahr, die sonst halt einfach alltäglich waren und niemanden groß interessiert haben. Post läuft, Müll wird abgeholt usw.
    Bleibt zu hoffen, dass es nach der Sache auch diese Dankbarkeit für Arbeitskraft im ganz allgemeinen seitens der Arbeitgeber ihren Leuten gegenüber gibt. Es sollte nun wirklich jeder merken, dass Arbeitgeber eigentlich die sind, die ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen und die, die sie brauchen eigentlich die Arbeitnehmer sind. Aber ich bleib' da schon realistisch, keine Sorge. ;)

  7. #27
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    936
    Hallo

    Hat ja schon positieve Effeckte, das Ganze.
    Es wird diskutiert, wieder mehr Medikamente in Deutschland herzustellen anstelle in Indien .
    Hier in Luxemburg ist Panik, dass die Franzosen ihr dort wohnendes Krankenpernsonal , das in Luxemburg arbeiten, annektieren oder die
    Grenzen komplett zusetzen.
    Das wären dann über 50 % unseres Krankenpersonals , was der Kollpas hier wäre.
    Denke, dass nach dieser Kriese unsere Betriebe sich wohl erinnern werden bei den nächten Bewerbungen .
    Und Brüssel muss sich wohl den unangenehmen Fragen in Zukunft stellen müssen, was mit unserem vereinten Europa los ist,
    wo momentan jedes Land autark ohne Rücksicht auf die Nachbarländer, agiert.
    Habe nicht gedacht, dass Europa soo schwach ist. Nun kann ich England und die Schweiz fast verstehen.

    mfG. Günther
    LS650 1996
    VN1500 1995
    Springer 1995
    WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  8. #28
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    1.737
    Jeder kann ein bischen was tun um die Angelegenheit etwas zwischenmenschlich freundlicher zu machen.
    War heute morgen bei Al.. einkaufen ( wie immer Donnerstags fürs Wochenende) und hab eine von den Mitarbeiterinnen
    nach einem Artikel aus dem Angebot gefragt. Die gute Frau war gut beschäftigt mit Waren auffüllen, entschuldigte sich
    kurz aber freundlich das sie mir im Moment nicht helfen könnte vor lauter Chaos im Laden. Ich sagte darauf: "Macht nix,
    aber danke das Sie da sind"! Leute! Da ging aber ein Lächeln übers gestresste Gesicht!! Tat uns beiden gut!
    Gruß, Manni.

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  9. #29
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    64658 Fuerth
    Beiträge
    160
    hier europa zu kritisieren und england fast zu verstehen ist sehr kurzsichtig
    es ist voellig normal bei angst zuerst an sich selbst und die seinen zu denken, das liegt in natur von lebewesen.
    nach einer krise kann man aus den enstandenen schwierigkeiten und problemen lernen und bessere gemeinsamkeiten entwickeln.
    ein kluger alter sagte mal zu einem jungen, der nach einer helfenden hand fragte
    beginne doch mit der am ende deines armes
    mfg hermann

  10. #30
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    1.737
    Zitat Zitat von hermann27 Beitrag anzeigen
    hier europa zu kritisieren und england fast zu verstehen ist sehr kurzsichtig
    es ist voellig normal bei angst zuerst an sich selbst und die seinen zu denken, das liegt in natur von lebewesen.
    nach einer krise kann man aus den enstandenen schwierigkeiten und problemen lernen und bessere gemeinsamkeiten entwickeln.
    ein kluger alter sagte mal zu einem jungen, der nach einer helfenden hand fragte
    beginne doch mit der am ende deines armes
    mfg hermann

    Hermann, Hermann. Dann hältst Du das Zitat : " Wenn jeder an sich denkt, ist auch an alle gedacht" auch für richtig??
    Sehr egoistisch, meinst Du nicht? Dann würden ja alle HORTER richtig gehandelt haben! Armes Deutschland.
    Gruß, Manni.

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •