Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Loch im Tank

  1. #21
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2013
    Ort
    bei Aachen, in Belgien, "erstes Haus rechts;";
    Beiträge
    668
    Zum Entrosten, hab ich jetzt beim VFV- Forum gelesen, kann man auch 3 Pack Heitmanns Zitronensäure in heißem Wasser auflösen, im Tank 1 Woche einwirken lassen, mit heißem Wasser spülen und durch Erhitzen trockenen.
    Heinz

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von Nordwicht
    Registriert seit
    21.08.2019
    Ort
    25421 Pinneberg / Hamburg
    Beiträge
    149
    Solange es gute gebrauchte Tanks gibt, schont es ja keine Ressourcen. Im Gegenteil. Man steckt Zeit und Geld rein, versaut die Umwelt mit Reinigungsmitteln, Lack etc. und hat am Ende ein totgeborenes Kind. Ein sehr gut erhaltener, gebrauchter Tank mit neuer Lacke wird einfach länger halten als ein durch die Instandsetzung heftig rostgefährdeter Tank. Retten finde ich auch gut, das hat Charme! Bei einigen Dingen macht es aber keinen Sinn. Da muß man auch die Nachhaltigkeit im Hinterkopf behalten.
    Geändert von Nordwicht (01.05.2020 um 15:34 Uhr)

  3. #23
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2020
    Beiträge
    44
    Vom Vorgänger unsachgemäße Beulenreparatur, deshalb das Loch.
    Zum entrosten hat eine Packung Zitronensäurepulver gereicht...heißes Wasser rein, über Nacht stehen lassen--->Tank wie neu

  4. #24
    Neu hier
    Registriert seit
    06.11.2020
    Ort
    Dorum
    Beiträge
    43
    Hatte bei meiner Kawasaki auch ein Loch.
    In vielen Foren wurde mir vom löten und schweißen abgeraten.

    UHU Endfest 3000 hatten mehrere empfohlen. Hat super geklappt. Funktioniert aber nur bei kleinen Löchern.

    Ich weiß der Fred ist schon älter, vielleicht hilft die Info dennoch.

  5. #25
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    04.03.2020
    Beiträge
    44
    Das loch war nicht ganz zu.....der schöne lack war im arsch.
    Hab dann 2 Komponenten Metallkleber genommen.
    Das hält Wunderbar.

  6. #26
    Savage-IG Mitglied Avatar von Nordwicht
    Registriert seit
    21.08.2019
    Ort
    25421 Pinneberg / Hamburg
    Beiträge
    149
    Ach, das ist ja eine Überraschung....

  7. #27
    2. Administrator Avatar von cilex
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.571
    Die Richtige Lösung wäre:
    Tank mit Argon 4.6 füllen, dann mit WIG verschweißen. CuSi-3 Zusatz nehmen.
    Danach Druckprüfung damit die Arbeit nicht umsonst ist und gut ist ;-)

  8. #28
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    ODW 64658 Fuerth
    Beiträge
    338
    genau so, dann wird es auch 100% dicht
    mfg hermann

  9. #29
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hoschi
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    85459 Berglern , nähe Erding / Oberbayern
    Beiträge
    4.838
    Da ist dem Tobi und Hermann nicht zu wiedersprechen, wenns gescheit gemacht wird.
    Als Notlösung für nen kurzen Zeitraum geht Metallkleber aber auch, es löst das Problem aber nicht, verschiebt es nur.
    Gruß
    Ralph

    Then I`m dying on the bottom of a pit in the blazing sun
    torn and twisted at the foot of a burning bike

    POG - Member

    Die höchste Form von Toleranz ist das Ertragen dummer Menschen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •