Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wer hatte zuerst den Riemenantrieb?

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von Micha59
    Registriert seit
    22.11.2019
    Ort
    Abensberg, Niederbayern
    Beiträge
    4

    Cool Wer hatte zuerst den Riemenantrieb?

    Hallo allerseits,
    habe ein wenig im Netz gesucht, weil ich da mal irgendwo einen Nebensatz aufgeschnappt hatte...

    Habe gefunden, dass Harley ab dem Evolution-Motor zuerst noch Kette verbaut hat und dann "später" auf Riemenantrieb umstellte. Aber wann genau, habe ich nicht gefunden.

    Kann es sein, dass die Else ab 1986 noch vor Harley mit Riemenantrieb daherkam?
    Wer weiss mehr?

    Grüsse
    Micha
    Have fun! Life‘s too short for playin‘ around!
    And no-one ever got out of this mess alive.
    ___

    Benelli TNT 899 + LS650 Bobber 😎👍
    Got any problem? Call 0-800-FUCK-YOU !

  2. #2
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    1
    Mahlzeit.

    Kawasaki GPZ 305 ab BJ. 83 würde mir noch einfallen.
    Gab es allerdings mit Belt und Kette.

    Gruß
    Christian

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hoschi
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    85459 Berglern , nähe Erding / Oberbayern
    Beiträge
    4.766
    Hab ich mich noch nie mit beschäftigt, würde mich aber auch interessieren!
    Gruß
    Ralph

    Then I`m dying on the bottom of a pit in the blazing sun
    torn and twisted at the foot of a burning bike

    POG - Member

    Die höchste Form von Toleranz ist das Ertragen dummer Menschen

  4. #4
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2004
    Beiträge
    1.298
    Hi,

    definitiv GPZ 305;
    Einzelstücke / Kleinserien weiß ich nicht,
    aber in Mengen war Kawasaki erster.
    Bei PKWs (Nockenwellenantrieb) Glas in den 60er Jahren...

    MFG, Bauer

  5. #5
    Moderator Avatar von IN22
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    333
    Hi

    Erstes Motorrad mit Riemen:


  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von Micha59
    Registriert seit
    22.11.2019
    Ort
    Abensberg, Niederbayern
    Beiträge
    4
    Hahaha! Schönes Holzmoped...!

    Ich hätte wohl die Frage präziser stellen sollen!

    Mir ging es darum, ob die Else noch vor den Harley´s mit dem Riemen herumfuhr.

    Jetzt besser?

    Grüsse
    Micha
    Have fun! Life‘s too short for playin‘ around!
    And no-one ever got out of this mess alive.
    ___

    Benelli TNT 899 + LS650 Bobber 😎👍
    Got any problem? Call 0-800-FUCK-YOU !

  7. #7
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.230
    Moin!

    lt. http://www.winni-scheibe.com/ta_mark...rie/mkunde.htm :
    "Ein Meilenstein im Motorradbau wurde 1980 die 1340er Shovelhead Sturgis. Als weltweit erstes Großserienmotorrad hatte das 65 PS starke Bike einen Zahnriemen (Belt Drive) für den Hinterradantrieb."

    Sehr frühe Motorräder hatten häufig auch Lederriemen als Radantrieb, wie man sie von Transmissionen in Werkhallen kannte. Das ist natürlich etwas anderes als der Zahn- oder Synchronriemen, da er Schlupf zuliess.
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von Micha59
    Registriert seit
    22.11.2019
    Ort
    Abensberg, Niederbayern
    Beiträge
    4
    ...wenn ich das richtig verstehe, gab es also von HD ab 1980 ein Modell mit Zahnriemen als Sekundär-Antrieb.

    Aber "auf breiter Front" ging man doch erst später zu diesem Antrieb über.

    Da find ich, muss sich die kleine Else (und dann auch noch als böse, böse Reis-Schüssel) doch garnicht verstecken...!

    Immerhin bemerkenswert... Aber danke für die Infos!
    Have fun! Life‘s too short for playin‘ around!
    And no-one ever got out of this mess alive.
    ___

    Benelli TNT 899 + LS650 Bobber 😎👍
    Got any problem? Call 0-800-FUCK-YOU !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •