Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: Umbau schwäbische Else

  1. #21
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26

    Fortsetzung Umbau schwäbische Else (Reifen/Sattel)

    Als Ersatz für die schwülstige Sitzbank und wegen Umbau zum Einsitzer haben wir uns einen Sattelrohling bestellt und bei einer Lederwerkstatt in Haigerloch mit Antikleder beziehen lassen. Der Sattel mit dem Leder sieht jetzt richtig fett aus.

    EEEEEEEEEEEndlich sind nun auch die Felgen von der Radspannerei zurück.

    Die passende Bereifung wurde bestellt und schließlich von unserem Nachbarn (arbeitet bei Harley :-) ) für eine Kiste Bier aufgezogen. Danke hierfür Nachbar!

    Zum Glück hatte ich den Nachbarn. Fünf verschiedene Reifendienste hatten sich geweigert die Reifen auf die Felgen aufzuziehen, da sie Schiss hatten, dass die Felgenbeschichtung oder die Felge selbst beschädigt werden könnte. Aber - eine gut ausgestattete Harley-Werkstatt lehnte den Auftrag wegen "zu vielen anderen" (Harley)-Aufträgen ab, nachdem der Serviceleiter mich gefragt hatte, um was für ein Bike es sich handeln würde.
    Bin keine Harley, also unsichtbar. - Scheiss Arroganz!

    Bild: schwarz pulver beschichtet mit schwarz-verchromten Speichen und Messingnippel
    IMG_20190317_153142.jpg IMG_20190317_153201.jpg

    Erste Anprobe mit Sattel: schaut mal, sieht doch geil aus - oder?
    IMG_20190525_194301 (2).jpg
    Eri
    Geändert von EriSavage (29.12.2019 um 20:58 Uhr)

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von Piefke
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    1.117
    Kommt mir irgendwie alles bekannt vor. Schwarze Räder, Messingnippel....Goldschrauben (Bonetracker???)
    Gruß Piefke

  3. #23
    Savage-IG Mitglied Avatar von Nordwicht
    Registriert seit
    21.08.2019
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    93
    Sieht schweinegeil aus!!!

  4. #24
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    859
    Hallo

    Schön, wenn einem die Reifen gefallen.

    mfG. Günther
    LS650 1996
    VN1500 1995
    Springer 1995
    WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  5. #25
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26
    Hi. Bonetracker?? Wo kann ich was dazu finden?

  6. #26
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.004
    Hi, welche Felge kam dabei jetzt zum Einsatz?

  7. #27
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Linkin-hawk Beitrag anzeigen
    ...
    Ich hätte aber mal ne Frage zu dem großen Hinterrad, welche Schwinge baust du denn dafür ein?
    Ich lade morgen mal ein Bild zur Schwinge hoch. ;-)

  8. #28
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Sigi Beitrag anzeigen
    Hi, welche Felge kam dabei jetzt zum Einsatz?
    Als Hinterrad haben wir 3,5x18 Felge auf Originalnabe einspeichen lassen.

  9. #29
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26
    Fortsetzung Umbau schwäbische Else

    Lange suchten wir eine Möglichkeit diverse Teile mit Messing beschichten zu lassen. Die Preise schreckten mich jedoch ab. Es war nicht gerade meine beste Idee die gewünschten Teile (z.B. Lampenring, Rücklicht, Hupe, ...) in BBS-Gold beschichten zu lassen. Nachdem ich die Teile abholte, sah die Farbgebung echt nicht gut aus. Nach einiger Diskussion haben wir die Teile für eine Patina-Optik nachbearbeitet. Das gefiel schon deutlich besser.

    Patina.JPG

    In der Zwischenzeit trafen auch nun einige Teile vom Schwarz-Pulverbeschichten (z.B. Gabelteile) ein. Leider war die Ausführung der Arbeiten ziemlich enttäuschend – statt wie besprochen wichtige Bereiche abzukleben – wurde alles querbeet beschichtet – Beschichtungsfehler inklusive.
    Zum Glück waren diese schlecht ausgeführten Teile in verdeckten Bereichen. Jedoch: Mühsam unter vielen Flüchen und sehr vorsichtig musste die Beschichtung an den unpassenden Stellen (Gewinde von der Gabel :-o ) wieder entfernt werden.

    Nun konnte die Gabel mit neuen Lagern ausgestattet und mit neuen Lampenhaltern wieder montiert werden. Den kompettierten Scheinwerfer noch dran und schon sieht die Savage wieder mehr wie ein Motorrad aus. :-)

    Front.jpg

    Als der Tank von unserer Airbrusherin zurückkommt, haben wir endlich den Tacho vollenden und in den Tank einbauen können. Der Tankdeckel wird zusammengefriemelt und eingesetzt. Hmmm, so langsam nimmt es Form an ....
    (Ja ja ja, die Zylinderkopfabdeckungen sehen hier noch schrecklich aus. Das haben wir später auch nochmals geändert.)
    Tankdeckel.jpg Erstes Foto Tank r.jpg

    Verschiedene Kleinteile und die Motorseitendeckel gehen nun zu einer anderen Firma zum Beschichten. Dieser liefert eine Toparbeit. Kein Nachbearbeiten mehr. Super Oli -daumen hoch-.
    Zu diesem Zeitpunkt erfolgt auch der Einbau der TBKS (muß natürlich rein) und Zusammenbau des Motors mit goldfarbenen Schrauben. Ölfilter rein, Öl rein – fertig.

  10. #30
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26

    Fortsetzung Umbau schwäbische Else (hinterer Fender)

    Projekt Hinterer Kotflügel: Das alte, schwere Heck musste natürlich komplett weg.

    Es dauerte 2 Anläufe bis wir ein für den Radius passenden Kotflügel fanden. Der Kotflügel ist so kurz wie möglich abgesägt und - da mitschwingend – mit selbstgebauten Haltern unsichtbar von unten an der Schwinge befestigt.
    Well ... - die im Internet gesehenen Halterungen sind nicht der Bringer und nicht was uns vorschwebte. Also eine eigene Lösung: Halterungen konstruieren und fertigen ... hierfür sind auch ein paar Stündchen angefallen :-)

    Für den Bogen der Kotflügelhalterung im richtigen Radius kam nach einem vorherigen Fehlversuch diese Vorrichtung zum Einsatz.

    IMG_20190715_184909.jpg

    Erste Anprobe mit bereits angeschweißten unteren Haltern:
    Kotfluegel.jpg

    Eigen-gefertigte Unterlagen aus Messing sorgen dafür, dass der Rundstahl sauber auf dem Kotflügel aufliegt und verschraubt werden kann.

    Anfangs wollten wir auch den seitlichen Kennzeichenhalter selbst entwerfen, aber es gab ja noch so viel anderes zu tun: daher im Netz gesucht und etwas gefunden, dass uns optisch auch gefiel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •