Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Thema: Umbau schwäbische Else

  1. #31
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.456
    Zitat Zitat von EriSavage Beitrag anzeigen
    Auf die Frage HR: Da wir den Tacho und Schwinge Original beibehalten wollten, musste auf die 18 Zoll Felge ein Niederquerschnittsreifen (120/70 R18) drauf. :-)
    Eigentlich sollte es ein noch schmälerer Reifen sein, ;-) aber hierzu gab es .keine passenden.
    Geil ein Rennrad mit Hilfsmotor

    Sorry für OT jetzt ging es nicht anders
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  2. #32
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26
    Hey Jungs .... Farbgebung? ... ey ... isse zum Glück net rosa. ;-) :-)

  3. #33
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    41
    Sehr schick mit Liebe zum Detail. Gefällt mir sehr gut.

  4. #34
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    196
    Die gefällt mir auch sehr gut, gerade wegen der Bereifung und der interessanten Farbkombi! Aber es ist eben so, wie Herbert Knebel sagt: "Geschmack ist Bandbreite!".
    Meinen Geschmack trifft das Konzept jedenfalls, bin auf das Endergebnis gespannt!
    Nicht ohne Grund sind alle Teleskope, die nach intelligentem Leben suchen, von der Erde weggerichtet...

  5. #35
    Savage-IG Mitglied Avatar von EriSavage
    Registriert seit
    01.11.2018
    Beiträge
    26

    Fortsetzung Umbau schwäbische Else (Sattel/Krümmer etc)

    Falls es jemals dazu kommen sollte, dass der Riemen gewechselt werden muss, haben wir uns noch eine Anpassung erlaubt. Weil wir keinen Bock haben, das vordere Pulley, welches u.a. geklebt ist, abzubauen, haben wir die vordere Riemenscheibe abdrehen lassen und den linken Seitendeckel leicht angepasst. Jetzt könnten wir den Riemen ohne Demontage des Pulleys wechseln.

    Durch die neue Dose, die den Luftfilter beherrbergt, brauchten wir eine neue Motorentlüftung. Den Entlüftungsschlauch, wie im Original in den Luftfilterkasten zu verlegen, kam aus optischen Gründen nicht mehr in Frage. Also haben wir einen Filter für Motorentlüftung besorgt und nach ein bisschen Probieren einen passenden Platz gefunden. Der TÜV hat es zwar bemäkelt, aber er bleibt jetzt erst mal trotzdem da. Soll den leicht sportlichen Charakter des Bikes unterstreichen :-)

    Motorentlüftung.jpg

    Nebenher haben wir die „blöden“ Krümmerschrauben durch neue Stehbolzen ersetzt.
    Der noch originale Krümmer wurde mit einem Hitzeschutzband umwickelt, da er sowieso nicht mehr so dolle war. Falls jemand je das Band auch benützt: Leute tut Handschuhe an, man bringt die Fasern 3 Tage lang nicht mehr aus den Griffeln.

    Krümmer.jpg

    Für die vordere Sattelhalterung hatten wir nach Tüfteln und Knobeln eine Verstärkungsplatte an der Tankbefestigung angebaut, an der der Sattel schwingend montiert werden kann. Die hintere Halterung brauchte etwas mehr Hirnschmalz, weil die Dame – sprich ich – unbedingt Sattelfedern verlangt hat, so haben wir uns für eine Lösung mit Haarnadelfedern entschieden. Die hatten allerdings nach Montage am Sitz einen komplett anderen Winkel als die dafür vorgesehenen Buchsen am Rahmenausleger. Aus dem Vollen haben wir sodann eine Halterung geflext, geschliffen, gebohrt und geschweißt ;-( , an der dann auch die hinteren Blinker befestigt werden können.

    Für die vorderen Blinker haben wir uns kleine Bleche geschnitzt, mit denen wir die Blinker nahezu unsichtbar an die vorderen Lenkerarmaturen anschrauben können.

    Und wieder eine Portion neue Teile zum Beschichten.

    Teile vom Beschichten.jpg

    Blinker.jpg

    Nachdem wir echt schlechte Erfahrungen mit dem originalen Unterdruck-Benzinhahn gemacht haben, haben wir uns einen ganz einfachen besorgt, bei dem Auf AUF und Zu ZU ist.
    Der original verbaute Hahn ist vor dem Umbau unbemerkt undicht geworden, wodurch der ganze Motor mit Benzin vollgelaufen ist. Nach einer längeren Standzeit hat die Maschine getropft. An der Pfütze gerochen, Ölmessstab gezogen und schon war die Ursache klar. Ein Startversuch hätte in diesem Falle verheerend sein können.

    Jetzt konnte auch der Luftfilter in der Dose final eingebaut werden. Idealerweise hat die Dose auf dieser Seite den Schnappverschluss – geschickt für Wartung. In diesem Deckel ist zufällig noch ein kleines Fach, in den die Ersatzsicherungen perfekt untergebracht werden können.

    Luftfilter final.jpg
    Geändert von EriSavage (12.01.2020 um 20:02 Uhr)

  6. #36
    Moderator Avatar von s_point
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    LDS - Brandenburg
    Beiträge
    3.009
    ölmessstab?

    eher das schauglas war voll

    hatte ich auch vor kurzem, die feder im benzinhahn war verbogen und repversuche brachten nix

    hab mir neuen benzinhahn geholt, wenn der jetzt auch ca 12 jahre hält, passts ja

    ich finde den originalen benzinhahn gut

    hab im vergaser auch das schwimmernadelventil getauscht
    if you don`t ride, you don`t know

    OPENROADMUSIC

    Das hier ist für uns

    dLzG Berti

  7. #37
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.456
    Zitat"Falls es jemals dazu kommen sollte, dass der Riemen gewechselt werden muss, haben wir uns noch eine Anpassung erlaubt. Weil wir keinen Bock haben, das vordere Pulley, welches u.a. geklebt ist, abzubauen, haben wir die vordere Riemenscheibe abdrehen lassen und den linken Seitendeckel leicht angepasst. Jetzt könnten wir den Riemen ohne Demontage des Pulleys wechseln."

    das geht auch einfacher ohne abdrehen und das schon seit 8 Jahren
    Pulley_1.jpg
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  8. #38
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    ODW 64658 Fuerth
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von pahld Beitrag anzeigen
    das geht auch einfacher ohne abdrehen und das schon seit 8 Jahren
    Pulley_1.jpg
    Ich habe mehrfach gelesen, man moege das Sicherungsblech weglassen.
    Gilt das nur dann, wenn sich der pully schon mal geloest hat?
    mfg hermann

  9. #39
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.456
    @Hermann27 ist leider noch ein altes Bild,das Sicherungsblech ist inzwischen weg
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  10. #40
    Savage-IG Mitglied Avatar von Yammi
    Registriert seit
    06.08.2018
    Ort
    Bremen umzu
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von EriSavage Beitrag anzeigen
    Der noch originale Krümmer wurde mit einem Hitzeschutzband umwickelt, da er sowieso nicht mehr so dolle war. Falls jemand je das Band auch benützt: Leute tut Handschuhe an, man bringt die Fasern 3 Tage lang nicht mehr aus den Griffeln.
    Krümmer.jpg
    War der Krümmer denn schon so verrottet, daß ihr ihn ins Leichenhemd eingepackt habt? *grinsesmiley*
    Wenn ich das richtig sehe, habt ihr von oben nach unten gewickelt(?) Ungünstig, denn jetzt kann Wasser hinter die Binde laufen und in 2 Jahren ist der Krümmer tatsächlich reif für die Kiste.


    Zitat Zitat von EriSavage Beitrag anzeigen
    Nachdem wir echt schlechte Erfahrungen mit dem originalen Unterdruck-Benzinhahn gemacht haben, haben wir uns einen ganz einfachen besorgt, bei dem Auf AUF und Zu ZU ist.
    Das gleiche bei mir. Mein Vorbesitzer hatte sogar immer einen Reservekanister dabei. Er ist die ganze Zeit auf PRI gefahren, weil der originale Benzinhahn falsch Luft gezogen hat. Ich habe jetzt einen chinesichen 12,- Benzinhahn dran und er leistet wunderbare Dienste.

    Zitat Zitat von EriSavage Beitrag anzeigen
    Jetzt konnte auch der Luftfilter in der Dose final eingebaut werden.
    Luftfilter final.jpg
    M.W. soll der Luffi verhindern, daß Dreck in den Vergaser kommt. Du packst jetzt den Luffi zusätzlich in eine Dose? Frei nach dem Motto "Doppelt gemobbelt hält besser"? Wenn du den konischen Luffi weglässt, hast du mehr Platz in der Dose. Eventuelle (De)Montagen dürften dadurch einfacher gehen.


    Ansonsten sieht dein Umbau richtig professionell aus. Glückwunsch. *Daumenhochsmiley*

    #justmy5cent

    Uli
    2mal feste mitm Hammer draufhauen. Dann wird das schon.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •