Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Motor entlacken

  1. #1
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    502

    Motor entlacken

    Nabend,

    hab eine Frage zur Reinigung eines Motors vor dem Einbau.
    Habe einen gut laufenden Motor hier, den ich nicht zerlegen will. Zylinder, Kolben wird getauscht, das kommt also runter, aber das Getriebe würde ich nicht unnötig aufmachen wollen.

    Nun hat aber ein Künstler den ganzen Motor schwarz lackiert, der Qualität nach aus der Büchse.

    Lässt sich ein geschlossener Motor eigentlich mit Trockeneis oder einem anderen Mittel gefahrlos strahlen?
    Gibts Erfahrungswerte?

    Gruß
    Jürgen

  2. #2
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2019
    Beiträge
    34
    Ich habe meinen letzten Motor einem ERFAHRENEM Strahlemann zum Glasperlstrahlen gegeben.

    Dem Motor hatte ich komplett mit selbstgefertigten Abdichtungen verschlossen und gründlich gereinigt.
    Ich hatte z.B. Gummihülsen über Schalt und und Getriebewelle bis auf die Dichtringe geschoben.
    Einlässe mit Blechen versehen, die genau wie die Vergaser auf die Stutzen kamen und auch entsprechende Dichtungen hatten.

    Nach dem Strahlen muss der Motor wieder gründlich vom Staub befreit werden, der ist sehr fein, aber Druckluft hilft.
    Anschliessend hatte ich den Motor mit hitzefestem Klarlack versehen, das gab einen wunderschönen seidigen Oberflächenglanz.

    Zum Aushärten des Lackes am besten den Motor zwei drei mal warmlaufen lassen, dann ist er auch benzinfest und beanspruchbar (in den Ofen passt er ja nicht unbedingt rein...)

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.535
    Mit Soda oder Trockeneis strahlen lassen, dann richtet ein verirrte Korn auch keinen Schaden an. Aus und Eingang natürlich dicht machen.
    MFG Dieter



  4. #4
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    502
    Hallo,

    danke, also dann Trockeneis.
    Als ich meinen LS-Motor in Teilen beim Glasperlenstrahlen hatte, fand ich selbst in mit Schrauben verschlossenen Grundlöchern noch das Strahlgut, deswegen fragte ich.

    Danke und Gruß
    Jürgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •