Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kupplungsdruckstange

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von Lemmy
    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    34

    Kupplungsdruckstange

    Hallo,
    ich bin gerade auf der Suzuki Ersatzteilseite weil ich eine Kupplungsdruckstange bestellen möchte.Da gibt es drei verschiedene.Kennt jemand von euch die unterschiede? Woran kann ich erkennen welche ich brauche?
    Grüße

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.054
    Der Unterschied ist die Länge vom Druckstift.
    welchen du brauchst ?
    must deinen alten mal messen und die letzten drei Zahlen von der BestellNummer sind die Länge.
    Ich hab einen mit 45,5 mm dtrin Bestellnummer:23111-24B00-455.
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Lemmy
    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    34
    Danke für die Info. Mein Problem ist, das ich dabei bin einen Motor aufzubauen und keinen alten Druckstift habe.Deshalb die Frage woran ich erkennen kann welchen ich brauche.Ist ein Viergangmotor.

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.546
    Ich habe in meinem 4 Gang auch einen 45,5mm drinn
    MFG Dieter



  5. #5
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    64658 Fuerth
    Beiträge
    100
    Dito
    mfg hermann

  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von Lemmy
    Registriert seit
    15.05.2016
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    34
    Ich habe nach Dieters Hinweis direkt einen in 45,5mm bestellt. Vielen Dank für die Rückmeldungen.

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von sticht
    Registriert seit
    03.07.2007
    Beiträge
    833
    Bei den Druckstangen geht es doch nicht um Baujahr oder Baureihen sondern meines Wissens nach um Fertigungstoleranzen , die dann mit den unterschiedlichen Längen ausgeglichen werden ...oder lieg ich ( und mein suzi-Mensch ) da falsch ?

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    3.054
    Nein ihr liegt richtig
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  9. #9
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.161
    Zitat Zitat von sticht Beitrag anzeigen
    Bei den Druckstangen geht es doch nicht um Baujahr oder Baureihen sondern meines Wissens nach um Fertigungstoleranzen , die dann mit den unterschiedlichen Längen ausgeglichen werden ...oder lieg ich ( und mein suzi-Mensch ) da falsch ?
    Das stimmt. Es liegt an Gussteiltoleranzen, die durch die Bearbeitung der "Null-Ebene" einen Versatz verursachen können.
    Einen etwas zu langen Stift kann man sich kürzer schleifen... ;o))
    Man sieht ja, ob der Bedienhebel am Deckel innerhalb der Markierungen am Gehäuse steht
    Diese sind zwar eher als eine Verschleissmarke für die Beläge zu sehen, aber auch den richtigen Stift kann man gut danach aussuchen, wenn man den Kupplungsbelägen noch trauen kann.
    Markierung2.jpg
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •