Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Dekomagnet

  1. #1
    mäc
    Gast

    Dekomagnet

    Hallo werte Schraubergemeinde,


    habe mich zum Thema Ventile einstellen hier schon gut beraten lassen
    (http://www.ls650.eu/community/showthread.php?t=11883) und stehe jetzt vor dem nächsten Problem in der Schrauber-Praxis :


    Vor dem Einstellen der Ventile soll die Einstellung des Dekompressionsseilzuges kontrolliert werden (bucheli Seite 14).
    Dabei soll „die Welle des Magneten bei von Hand eingedrücktem Betätigungskörper 3 bis 5 mm aus der Führung überstehen“ (bucheli Seite 14; Bild 15) und dies muss bei Zünd-OT geschehen.


    Frage 1 :
    was/wo ist der „Betätigungskörper“ und wie/wo wird dieser „von Hand eingedrückt“ ?


    Frage 2 :
    die Welle meines Magneten steht nicht über, sondern ist versenkt in der Führung (siehe Bild). Woran liegt das ?
    Kann es daran liegen, dass ich die Batterie ausgebaut habe und den Dekompressor-Steuereinheit-Stecker und -Dose (bucheli Seite 30, Bild 68) getrennt habe ?


    P.S. habe schon hier im Forum die Freds und Beiträge zum Thema „Dekomagnet“ gelesen, aber auf meine Fragen keine Antwort gefunden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Kradler
    Gast

    AW: Dekomagnet

    Zitat Zitat von mäc Beitrag anzeigen


    Vor dem Einstellen der Ventile soll die Einstellung des Dekompressionsseilzuges kontrolliert werden (bucheli Seite 14).
    Dabei soll „die Welle des Magneten bei von Hand eingedrücktem Betätigungskörper 3 bis 5 mm aus der Führung überstehen“ (bucheli Seite 14; Bild 15) und dies muss bei Zünd-OT geschehen.


    Frage 1 :
    was/wo ist der „Betätigungskörper“ und wie/wo wird dieser „von Hand eingedrückt“ ?


    Frage 2 :
    die Welle meines Magneten steht nicht über, sondern ist versenkt in der Führung (siehe Bild). Woran liegt das ?
    Kann es daran liegen, dass ich die Batterie ausgebaut habe und den Dekompressor-Steuereinheit-Stecker und -Dose (bucheli Seite 30, Bild 68) getrennt habe ?

    .
    Hallo Mäc.

    Wichtiger als die Kontrolle vor dem einstellen der Ventile, ist die Kontrolle des Spiels am Dekomagneten nach dem Ventileinstellen.

    Zur Frage 1:
    Der Betätigungskörper ist die bewegliche Metallplatte an , wo der Bowdenzug dranhängt. Die drücktst Du zum prüfen in Richtung Magnetgehäuse.

    Zur Frage 2:
    An der ausgebauten Batterie und dem abgezogenen Stecker liegt es aber
    mit Sicherheit nicht. Warum auch.
    Wenn das Spiel am Bowdenzug richtig eingestellt ist, dann ist es doch völlig egal, wo die Welle sitzt. Die ist in Ruhestellung immer versenkt. Du mußt das
    Spiel dort mit einer Tiefenlehre messen, oder Du mißt das Spiel am Bowdenzug, dort wo er am Zylinder eingehängt ist. Richtig raus kommt die Welle nur wenn der Magnet anzieht beim starten.

    Wird schon klappen:smiley:

  3. #3
    mäc
    Gast

    AW: Dekomagnet

    Alles klar !
    Danke dir, Kradler!

  4. #4
    Administrator
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    66907 Rehweiler
    Beiträge
    9.565

    AW: Dekomagnet

    am besten ist folgendes, stell den hebel so ein das er nach unten ca. 3 - 5 mm luft hat bevor er unten aufliegt, das passt immer.
    vergiss oben die einstellung am dekomagnet.
    Beiträge als Admin sind grün.

  5. #5
    mäc
    Gast

    AW: Dekomagnet

    moin moin,
    O.K. Jetzt begreif ich's langsam. Und dann machts auch Spass.


    @ Norbert :
    Nehme an, das dieser Abstand der genannte ist : siehe Bild „Hebel v Zug Dekomag“
    danke für den praktischen Tip !!


    @allusers :
    habe festgestellt, das die Welle nach Andrücken der Metallplatte bei Überschneidungs-OT und Zünd-OT verschieden weit herausragt (siehe Bilder „Dekomagwelle 1 und 2“) nämlich - im Falle meiner Else - 2,5 mm und 6 mm.
    Falls es einer weiß :
    kann man an der weiter herausragenderen Welle den Zünd-OT erkennen ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Administrator
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    66907 Rehweiler
    Beiträge
    9.565

    AW: Dekomagnet

    genau der isses.:smiley:
    Beiträge als Admin sind grün.

  7. #7
    Backfire
    Gast

    AW: Dekomagnet

    Ich kontrolliere den Dekomagneten nicht wie im Bucheli oder hier beschrieben. Beim einstellen der Ventile schau ich im Auslassbereich auf den abgeflachten Drehbolzen, welcher den Kipphebel betätigt, ob dieser den Hebel nicht berührt. Und schon bin ich mir sicher das Ventilspiel einstellen dann auch funzt.

    Ist die flache Seite am Drehbolzen parallel zur Kipphebel Fläche (ein extra Absatz/Nase) dann sind es auch ca 4mm wie bei der Bucheli Beschreibung.

    So spare ich mir ne minute und das kramen nach dem Messschieber.

    BTW mal ne Frage, hat Jemand schon erlebt, dass sich im Betrieb das Ventilspiel verkleinert? Wenn dann doch wohl nur, wenn dick Ölkohle auf den Ventilsitz sich breit gemacht hat?

  8. #8
    Administrator
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    66907 Rehweiler
    Beiträge
    9.565

    AW: Dekomagnet

    Zitat Zitat von Backfire Beitrag anzeigen

    BTW mal ne Frage, hat Jemand schon erlebt, dass sich im Betrieb das Ventilspiel verkleinert? Wenn dann doch wohl nur, wenn dick Ölkohle auf den Ventilsitz sich breit gemacht hat?
    wenn ölkohle auf dem ventilsitz wäre würde das ventilspiel logischerweise größer werden.

    im grunde genommen wird das ventilspiel mit der zeit kleiner da sich das ventil in den sitz einarbeitet. jetzt ist es aber auch so das sich das material auch etwas dehnt und somit ein gewisser ausgleich stattfindet, es kommt dabei auf das verwendete material an, es gibt solche und solche.

    eben wegen dem setzen der ventile ist das erste inspektions interval am kürzesten.
    Beiträge als Admin sind grün.

  9. #9
    Backfire
    Gast

    AW: Dekomagnet

    Danke, auf den Ventilsitz und dem Setzen leuchtet ein! Der Sitz bekommt ja auch heftig was draufgeschlagen bei entspechender Drehzahl.

    Jepp, da habe ich beim Nachdenken mit der Ölkohle meine Hirnzellen verdreht

  10. #10
    Administrator
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    66907 Rehweiler
    Beiträge
    9.565

    AW: Dekomagnet

    hast du´s bald
    Beiträge als Admin sind grün.

Ähnliche Themen

  1. Dekomagnet nur zur Deko?
    Von loeschmeister60 im Forum Ls 650-Technik-Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 09:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •