Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Es geht los

  1. #1
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2018
    Ort
    Neukirchen am Großvenediger
    Beiträge
    18

    Es geht los

    Servus Leute,

    Hab heute mit dem Umbau begonnen, yeah. Hinterrad, Fender usw. sind ab. Es meine erster Umbau habe noch keine Erfahrung mit TÜV in Ö, aber werde da demnächst vorstellig werden. Das Bike soll auch für längere Touren geeignet sein.

    * 5Ah LifePo4 Batterie in kleinem Alugehäuse
    * TBKS Kettenspanner
    * fixer Flachfender mit Gepäckträger
    * Umbau Original Sitz (schmäler und dünner)
    * neues Bremslicht und Blinker
    * Lenker (Flat Track o. 30cm Ape) mit Gummigriff
    * Alu Nummertafel hinten

    eventuell noch:
    * Stahlflex Bremsleitung
    * Bitubo Stoßdämpfer hinten

    Wegen Radius vom FIXEN Fender was würd da am Besten passen. Reifen sind 140/80 mit 600m Durchmesser, hab an 690er Fender gedacht
    Fender sollte in die Richtung gehen:

    https://photos.app.goo.gl/teutDsNuSQ8LiMKn7

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von AnThR@Xx
    Registriert seit
    25.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    65
    Viel Erfolg bei deinem Projekt.

    Bei TÜV-relevanten Umbauten am besten VORHER mit deinem TÜV-Menschen besprechen was du mahcen willst. Die fühlen sich ungern übergangen, weil sie sehr wichtige und angesehene Teile der Gesellschaft sind. Das erleichtert die Eintragung ungemein!
    Und streich das eventuell bei der Stahlflex-Bremsleitung.

    Grüße

  3. #3
    Savage-IG Mitglied Avatar von Piefke
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    1.174
    Viel Spass beim Umbau.
    -Stahlflexbremsleitung auf die obere Liste,ist wichtig für deine Sicherheit,
    schmeiß die Gummileitung weg!!
    -690er Fender war glaube ich etwas zu weit, musst du anpassen auf den Reifen.

    bei Fragen einfach hier "durchklingeln"
    Gruß Piefke

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.643
    Wenn der Reifen 60cm und der Fender 69 cm hat bleiben im Radius noch 4.5cm
    Eindeutig zu wenig für einen festen Fender
    Wenn du längere Strecken fahren willst lass das mit dem flachen Sitz
    Würde den originalen Fender umbauen und den Sitz auf Komfort Umpolstern lassen
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  5. #5
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.308
    Zitat Zitat von hmt Beitrag anzeigen
    Wenn du längere Strecken fahren willst lass das mit dem flachen Sitz
    ... und den Sitz auf Komfort Umpolstern lassen
    Was verstehst du unter Komfortpolsterung für lange Strecken?
    Die Sofakissen aus Japan sind einfach nur grausam und auf keinen Fall langstreckentauglich, egal welche Marke.
    Da dann noch mehr drauf packen oder diese komischen Gelkissen und ähnlicher Unfug ist auch der falsche Weg.
    Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit abgepolsterten Sitzen gemacht.
    Die eLSe ist mit dem flachen Sitz sehr bequem und sehr gut für langes und entspanntes Fahren.

    An der Vulcanette blüht der Sitzbank grade das selbe Schicksal. Viel zu dick und zu breit, ...
    Aber man muss die Grundplatte für die dünnere Polsterung vorbereiten!!!

  6. #6
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2018
    Ort
    Neukirchen am Großvenediger
    Beiträge
    18
    @ HMT
    Der Mittelpunkt vom Fender hängt ja von den Befestigungspunkten des runden Fenders am Rahmen oben (Hörnchen) und unten ab und liegt in dem Fall über der Radnabe. Hab es mit Zirkel skizziert ist anbei. Frag mich nur wieviel Platz ich brauche zwischen Fender und Reifen auf Höhe der Achse: thinking: Nach Skizze sollten es da 7-8cm sein.
    Bei der Skizze ist bei der Befestigung oben (Hörnchen) 2cm abgehängt z.B. Muttern als Abstand da der runde Fender sonst am geraden Teil vom Rahmenrohr ansteht.
    https://photos.app.goo.gl/Zx4so5DmoFCDAv4DA

    @ Wirrer-Irrer
    Wie hast du das mit der Grundplatte gemacht?!

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von Wesch
    Registriert seit
    24.11.2012
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    936
    Hallo

    Habe die VN1500 auch sitzbankmässig abgespeckt.
    War wohl fürn Schwergewichtshintern gedacht und mit meinen 70 Kg fast unmöglich zu benutzen.

    mfG. Günther
    LS650 1996
    VN1500 1995
    Springer 1995
    WLA 1944
    Peugeot 102 1968
    Simson Schwalbe 1965

  8. #8
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.308
    @lorida: ich habe eine PVC-Patte zurecht geschnitten, mit der Heißluftpistole in Form gebracht und mit doppelseitigem Klebeband fixiert.
    Macht man das nicht drücken die Konturen der originalen Sitzschale sehr unangenem durch.
    Berti hat die Sitzschale mit Epoxydharz ausgeglichen. Eleganter aber aufwändiger. Das Ergebnis ist in beiden Fällen das gleiche.

  9. #9
    Savage-IG Mitglied Avatar von hmt
    Registriert seit
    21.08.2008
    Ort
    66879 Schrollbach
    Beiträge
    1.643
    Zitat Zitat von der-wirre-Irre Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter Komfortpolsterung für lange Strecken?
    Hab hier mal einen Link https://www.motorrad-sitzbank-kiel.de/komfortsitzbank
    Hab den Sattel der XVS dort machen lassen mit Geleinlage. Der Sattel sieht so aus wie der im Link oben.
    Ist sehr bequem und man kann den ganzen Tag fahren ohne dass hinten was zwickt.
    Gruss JOE

    LOUD PIPES SAVES LIVES

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hoschi
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    85459 Berglern , nähe Erding / Oberbayern
    Beiträge
    4.524
    Ich hab auch mal nen Sitz bei dem Kieler machen lassen, mit Geleinlage.
    Hat bei mir gar nicht funktioniert.
    Mittlerweile weiß ich aber das das bei mir vom Rücken kommt.
    Kann also klappen, muß aber nicht.
    Da hilft dann wohl bloß ausprobieren.
    Ich hab mir nen Sitz machen lassen (Mit Originalschale) nach Arschabdruck und Gewicht, kostet aber - bei mir waren es durch Beziehungen nur die Materialkosten.
    Die Idee vom Wirren soll auch gut funktionieren, war aber optisch einfach nicht mein Ding.
    Gruß
    Ralph
    Freedom just another Word for nothing left to loose
    Then I`m dying on the bottom of a pit in the blazing sun
    torn and twisted at the foot of a burning bike
    Danke Dieter
    POG - Member
    Danke Johnboy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •