Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: 92 --> 87 Ergebnis ungewiss

  1. #21
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    64658 Fuerth
    Beiträge
    57
    Wenn es meine waere, kaemen auf jeden Fall neue Kipphebel und Nochenwelle rein.
    Selbst wenn die Nocken noch eine Hoehe von mehr als 36 mm haben, waeren mir die Pittingkrater schon zu gross um nachzuschleifen.
    Die Kipphbel stehen auch schon ganz kurz vor ihrem endgueltigen Ende.
    Selbst die Lagerzapfen sehen nicht mehr so toll aus.
    mfg hermann

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    2.905
    Sigi ich würde Kipphebel und Welle tauschen..die von Pam´s Motor sehen optisch und auch gemessen besser aus.
    Wie gesagt istaber nur meine pers. Meinung
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  3. #23
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.808
    Ok, danke für Eure Meinungen. Ich werde den Kopf mal runter machen und mir die Lagerschalen anschauen.

  4. #24
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hoschi
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    85459 Berglern , nähe Erding / Oberbayern
    Beiträge
    4.020
    Bilder sind nicht so der Hit, da geb ich dir recht!
    Ich würde auch tauschen, auch wenn dir Nockenwelle jetzt sooo schlecht auch nicht ausschaut!
    Aber wenn man schon mal dran ist...
    Gruß
    Ralph
    Freedom just another Word for nothing left to loose
    Then I`m dying on the bottom of a pit in the blazing sun
    torn and twisted at the foot of a burning bike
    Danke Dieter
    POG - Member
    Danke Johnboy

  5. #25
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.808
    Also bis auf den einen Abplatzer beim Kipphebel sieht's auf den Bilder eher wüster aus als in real.
    Nocke hab ich grad ausgebaut, also die ist auf jeden Fall noch brauchbar, da habe ich hier schon weit schlimmere gesehen, bei denen gesagt wurde "Kannst noch weiter verwenden".
    Die Lagerschalen sehen erstaunlich gut aus, sogar noch besser als die des 36.000er Motors den ich vor einiger Zeit mal zerlegt zur Beäugung fotografiert habe.
    Spannschienen sehen genauso aus wie vor 25.000km als ich den TBKS eingebaut habe und der Spanner selbst ist, wenn überhaupt, in den vergangenen 25kkm maximal 3 Zähne weiter draußen gewesen.
    Alles in allem würde meinen, dass der Motor für die Laufleistung top in Schuß ist... bis auf die Kipphebel. Kipphebel tauschen und die "eingelaufene" Nocke wieder rein macht allerdings nicht wirklich Sinn, da bin ich völlig bei Euch.

    Jetzt zu den Überlegungen, die dahinter stecken:
    Behalten und zum Dirt-Tracker umbauen habe ich abgeschrieben.
    Sie wird also zu 98% nicht in meinem Besitz bleiben.
    Die Überlegung sie für Kathi aufzubauen ist mir im Moment ein bisschen zu vage, da sie ja noch nicht weiß, ob und wenn ja wann es mit Führerschein hinhaut.
    Und wenn Kathi dann wirklich mal Else fahren will, würde ich wahrscheinlich dazu raten eine jüngeren Baujahres ohne Kinderkrankheiten anzuschaffen. Eine Saison original fahren und wenn's taugt TBKS rein, vielleicht nen anderen Auspuff, sauber abstimmen und vielleicht ein paar andere optische Kleinigkeiten.

    Wenn ich jetzt davon ausgehe sie "fremd" zu verkaufen stellt sich natürlich die Frage, ob ich dann das dafür bekomme, was ich bis dahin noch zusätzlich reinstecken muss, oder ich nicht direkt mit Einzelteilverkäufen besser davon komme - hab' ja noch bis auf den Rumpf einen sehr guten 4-Gang Motor liegen. Nocke, Kipphebel Stahl-Mitschwinger, Sitz und alle Dichtungen, die jetzt schon ersetzen müsste sind ja schon an die 500€.

  6. #26
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.117
    Moin Thigii!

    Rein interessehalber kannste das Lagermass der Nockenwellenlager ja mal mit Plastigauge "rot" austentern, das gibt Sicherheit.
    Warum Nockenwelle nicht weiternutzen, wenn die Arbeitsflächen noch plan sind? Würde ich mir schon überlegen. Wenns aber auf die +-150 Steinchen nicht ankommt, dann raus damit.

    Ebenfalls schau dir die Kipphebelwellen genau an, ob da ne Kante eingearbeitet ist durch die Ränder der Kipphebellager.

    Gruss Lutz
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  7. #27
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.808
    Naja, wenn ich sie behalten würde, würde ich da nicht rummachen, aber jetzt 1000€ mit Abnahme reinstecken für den Neuaufbau und dann für 1500 verkaufen müssen ist nur bedingt sinnvoll.

    Ich schau, dass ich heute bei Tageslicht nochmal nen Schwung aussagekräftigere Bilder mache.
    Über Plastikgauge mach' ich mich mal schlau.

  8. #28
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.808
    Thervuth,

    ok, bei Tageslicht würde ich sagen die Kipphebel sind nicht völlig im Eimer, aber sollten auf jeden Fall getauscht werden. Lager würde ich als gut bezeichnen.
    IMG_20190611_170419.jpg

    Was mir ein bisschen mehr Sorgen macht sind die Ventile, oder ist normal? (hell ist Einlass-Seite)
    IMG_20190611_170503.jpg

    Kolbenoberfläche ist ok, würde ich meinen.
    IMG_20190611_170551.jpg
    Geändert von Sigi (12.06.2019 um 08:49 Uhr)

  9. #29
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.117
    Mohiin!

    Öhm, die oberen Lagerschalen im Deckel sehen eigentlich immer sehr gut aus, auch (und weil!) die Welle sich bei Ölmangel Richtung Erdmittelpunkt frisst. (Die Kette zieht, die Kipphebel drücken sie runter, wie sollte die Welle da im Deckel fressen? :D
    Die Kipphebel brauchen wir nicht diskutieren. Die werden bei weiterem Gebrauch nicht besser, obwohl jetzt noch keine Gefahr bestünde.

    Nee, "hell" ist Auslasseite! ;o) Und normal, weil thermisch immer gut von Ölkohle befreit. Auslassventile sind häufig mit kleineren Tellern ausgestattet, weil die Abgase ja noch sehr drängeln. Die wollen schnell in/auf den Topf. Dafür kann man die Einlassventile grösser machen, weil Motor "saugt" ja, da brauchts mehr Querschnitt für bessere Füllung. (Eigentlich saugt er nicht, sondern die Atmosphäre drängelt da rein und ist sehr charmant mitreissend gegenüber dem Sprit.

    Kolbenboden ist ok. Nix machen.

    Gruth Lutth.
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  10. #30
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.808
    Zitat Zitat von Viertakter Beitrag anzeigen
    Öhm, die oberen Lagerschalen im Deckel sehen eigentlich immer sehr gut aus *snip*
    Äh, ja, logisch. *doh* Falsche Lagerseite fotografiert... Die andere Seite mit dem C-Ring sieht aber genauso aus.
    Und die Nocke habe ich auch vergessen abzulichten.

    Sollte man an den Ventilen was machen? Auf der hellen Seite ist wie eine dünne Kalkschicht, die auch teilweise abplatzt, wenn man mit dem Fingernagel rumkratzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •