Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Super Gau, Else zum Wegschmeißen?

  1. #1
    Savage-IG Mitglied Avatar von steinbock
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    197

    Super Gau, Else zum Wegschmeißen?

    Hallo liebe Leute,

    tja, das wars vielleicht, aber noch bin ich nicht geschlagen!

    Else hat über'n Winter gestanden; sie ging so Anfang Oktober einfach aus, Sicherungen durch! Zufällig hatte ich Sicherungen dabei: auch durch! Ich mußte sie also nach Hause schieben.

    Wenig später habe ich nochmal draufgeguckt: kein offensichtlicher Kabelbruch, Zündung kam auch wieder, sie sprang an, unter Last, d.h. entweder nach Einlegen des 1. Gangs oder wenigen Metern, schmorten die Sicherungen wieder durch. Ein Nachbar stupste mich in Richtung Zündspule, aber irgendwie habe ich den Mut verloren und bin den Winter über Bus & Bahn gefahren. ;-(

    Nun, eine funktionierende Zündspule habe ich mittlerweile für 25 € gefunden und ausgetauscht, Batteriewartung gemacht, aber sie springt nicht mehr an. Ich glaubte bisher nicht ans CDI, denn sie sprang ja an. Kabelbaum scheint es auch nicht zu sein, Im Bücheli steht was von 220 Ohm +- 20%, scheint zu stimmen. Doof: ich kann die Zündkerze nicht ausschrauben, 1. fehlt mir der kurze 18-ner Originalsteckschlüssel, 2. traue ich mich nicht, habe in Jugendtagen beim VW-Käfer einen Motor gehimmelt.

    Irgendwo habe ich für andere Moppeds gelesen, wie sich in etwa eine CDI verhalten muß, also ausgebaut. Am Stecker gibt es 6 Kabel: orange, schwarz, grün, orange mit weiß, schwarz mit weiß, schwarz mit gelb. Die Kabel sollen unterschiedliche Widerstandswerte gegen Masse haben. Meine hat die aber nicht; das Meßeisen (auf 200 O oder 200 kO eingestellt) zeigt immer nur 1, auch bei Umpolung und für alle anderen Kabel. Heißt das, CDI ist hinüber?? Spannung scheint anzukommen, zw. orange/weiß und schwarz.

    Ok, bevor gefragt wird: klar hätte ich sie auch zur Werkstatt schieben können, aber Ihr kennt mich ja, ich bin starrköpfig und will alles selber verstehen. Aber bald weiß ich nicht mehr weiter, und sie aufschrauben und Lima bzw. Pickup checken muß ich wohl die Werkstatt machen lassen.

    Viele Grüße
    Klaus

  2. #2
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    Ich würde mal auf Kabelbaum und Kurzschluss tippen.

    Entweder ordentlich durchsuchen und Flicken. Oder auf ebay Kabelbaum kaufen und austauschen .. in beiden fällen isses aber n bissi arbeit.
    gibt aber schlimmeres ;)

  3. #3
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    69
    Immer locker durch die Hose atmen. Schau einfach mal beim Spannungsregler nach. Wie sehen die Kontakte aus und die Kabelführung dahin, wieviel Strom kommt an der Batterie an usw. Irgendwelche Infos von irgendwelchen Mopeds und deren CDI sind uninteressant. PickUp würde ich streichen, bis das Ärger macht bist schon einige KM gefahren.

  4. #4
    Savage-IG Mitglied Avatar von Bombero
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    Düsseldorf,Klein-Paris am Rhein
    Beiträge
    2.111
    Mein Tip: Tank runter und alle erreichbaren Steckverbindungen prüfen und mit Kontaktspray "bearbeiten". Meist ist ja kleine Ursache = große Wirkung.
    Und wenn Du dann ´nen passenden Kerzenschlüssel zur Hand hast, vor Ausbau ( gegen den Uhrzeigersinn!) mal die Vertiefung durchpusten. Da sammelt
    sich schon mal Schmodder. Kerzeneinbau: selbige von HAND eindrehen und aus dem Handgelenk anziehen.

    Gruß, Manni.
    Gruß, Manni. ( Benzin Somelier )

    Lieber Treibriemen-Else als Stiefelriemen-Bill !
    Früher war alles besser. Ich bin von Früher.

  5. #5
    Savage-IG Mitglied Avatar von vauzwo
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Rödermark
    Beiträge
    1.454
    Hatte meine am Anfang auch mal--war ein Kabel unter dem Sitz--blank gescheuert und von Fahrtwind oder Bodenwellen oder was auch immer gab es Kontakt-Kurzschluß Sicherung durch.

    Schau dir einfach mal grob alle Kabel an und vor allem die, die irgendwie gequetscht werden könnten--und schau nach mit Isolierband umwickelten Verbindungen--da kann es auch dran liegen.

    Ich wette es ist ein Kabel--falls es beim Betätigen eines Schalters passiert ist ( Welcher auch immer ) ist vermutlich im Schalter ein Kurzer.
    Das hatte ich bei meiner VTR--Blinker links--Strom weg--alles aus--war ein loses Kabel.

    Hört sich auf jeden Fall NICHT nach einem kapitalen Schaden an--eher nach langer Sucharbeit

    Und in die Wekstatt--na da wirst du mehr Geld los, als die Karre wert ist--Elektrolurche suchen ist immer Zeitaufwendig.

    ABER DU HÄTTEST SCHON DEN GANZEN WINTER SUCHEN KÖNNEN---na ja Vorbei.

    Und da fällt mir gerade noch was ein--Sicherung erneuern ( und mal ne Handvoll bereit legen ) Zündung an--dann alle Schalter betätigen ( schön nacheinander) wenn nichts passiert, dann kann man anfangen die Kabel durch zu rütteln, wenn man Glück hat findet man so den Kurzen.
    Geändert von vauzwo (23.04.2018 um 11:04 Uhr)
    Jeder wie er kann-darf und möchte

  6. #6
    Savage-IG Mitglied Avatar von Seaman
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    229
    Bei mir lag es mal ab Kabel zwischen Heckfender und Rahmen (Bremslicht)... war blank gescheuert...

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von steinbock
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    197
    Hallo liebe Leute,

    ok, habe ein paar Tests gemacht und auch noch einige geplant, darunter Regler durchtesten, wie Du, Richie, schon sagtest. Unterm Sitz durchgescheuerte Kabel habe ich auch gedacht, auch gerade beim Zündschloß, aber da war echt nix, werde aber nochmal gründlicher suchen. Ich könnte noch testen, ob das Gebersignal von der Lima am Zündbox-Stecker ankommt, außerdem müßte O/W und B/Y zw. Stecker und Zündspule verbunden sein.

    Aber ich glaube mittlerweile, das CDI ist fratze. Auf S 35 im Bücheli gibt's einen Schaltplan, und daraus kann man 2 Dinge ersehen: 1. das CDI ist eine Transistor- und keine Kondensatorschaltung. 2. Wenn man auf O/W und B 12 V gibt und zw. O und G eine kleine Spannung anlegt (wie groß kann die sein?), dann müßte zw. B/W und B/Y was zu sehen sein. Genau das habe ich gemacht, aber: 0! Echt keine wie auch immer geartete Reaktion.

    Ok, mal sehen, wie ich an ein sicher funktionierendes CDI komme.

    Viele Grüße
    Klaus

  8. #8
    Savage-IG Mitglied Avatar von steinbock
    Registriert seit
    13.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    197
    ach so, doofe Frage: ist es egal, wie rum die beiden Kabel auf die Zündspule gesteckt werden? Wenn nicht, habe ich das CDI vielleicht gerade erst kaputtgemacht ...

    Grüße Klaus

  9. #9
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.335
    Hi, die kannst eigentlich nicht falschrum aufstecken, weil die unterschiedliche breite Stecker haben.

  10. #10
    Savage-IG Mitglied Avatar von Nockenwelle
    Registriert seit
    29.04.2015
    Ort
    LK Gifhorn
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von steinbock Beitrag anzeigen

    das CDI ist eine Transistor- und keine Kondensatorschaltung.
    Ich gaube deswegen ist das auch eine TCI
    MFG Wilfried

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •