Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Thema: Kupplungsdeckel& Co

  1. #11
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hodl
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Leinfelden-Echterdingen
    Beiträge
    2.009
    Hat der Tom mal wieder toll beschrieben. Aber wenn ich das richtig gelesen hab willst du ja nur nachschauen ob ein TBKS verbaut ist - oder?

    Also wenn das so ist musst du die Kupplung nicht anlangen.

    Mach den Deckel auf schau rein ob das TBKS verbaut ist und mach mal ein Foto von dem Kettenspanner, egal ob TBKS oder nicht und zeig uns das mal.
    Am besten den Spanner leicht von unten fotografieren, damit man die Zähne zählen kann oder nen Meterstab ranhalten.
    Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; daß ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab. (Lucius Annaeus Seneca)

    Nüchtern betrachtet ist betrunken besser !

    P.O.G. Member

  2. #12
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    11
    Zitat Zitat von der-wirre-Irre Beitrag anzeigen
    Es gibt keine dummen Fragen, ...

    Beim demontieren und montieren der Kupplung kann einiges schief gehen.

    Eine originale Dichtung ist nie falsch.
    Wenn Öl im Schauglas zu sehen ist, wenn der Motor grade steht, ist es okay.
    Das nachfüllen und dann ablassen ist Unsinn. Was sollte das bringen?
    An der Zentralmutter der Kupplung ist ein Sicherungsblech. Das bitte vorsichtig aufbiegen. Auf keinen Fall die Stege der Kupplungsdruckplatte als Abstüzung für das Werkzeug zum aufbiegen des Sicherungsbleches benutzen!!! Das knackt sofort und du brauchst ne neue Druckplatte, 44€. Das ist das Teil, wo die vier Schrauben mit den Druckfedern drunter drauf sitzt.

    Der vorgeschlagene Schlagschrauber ist überflüssig. So fest sitz die Mutter nicht. Du brauchst nur was zum festhalten des Kupplungskorbes.
    Am einfachsten und ohne Spezialwerkzeug geht es mit der "Putzlappenmethode". Dazu vorher den Ausrückmechsnismus entfernen und die vier Schrauben mit den Druckfedern wieder aufsetzen und anziehen (vier passende U-Scheiben verwenden). Dann klemmst du einen Lappen in zwischen das Zahnrad der Kurbelwelle und das Zahnrad der Kupplung. Das sind die zwei schräg verzahnten Dinger.

    Beim abziehen der Kupplung, bitte auf den Mitnehmerstift des Ölpumpenantriebs achten!!! Das ist so ein kleiner Stift auf der Welle.

    Wenn Dieter jetzt noch paar Bilder hätte?

    Auch beim Zsammenbau kann man viel falsch machen. Oft wird die Kupplung aus Bequemlichkeit, einfach im Stück wieder eingebaut. Kann gut gehn, aber eben auch nicht.
    Normalerweise wird die Kupplung einzeln montiert!!!
    Anders als im Buch beschrieben, kommt die Reibscheibe mit dem größten Innendurchmesser zum Schluss. Da gehören auch die beiden Ringfedern rein.
    Das Anzugsmoment der Zentralmutter ist nicht hoch wie manche glauben. 50-70 Nm reichen aus. wer fester anzieht, demoliert die Grundplatte.

    Ganz wichtig, weil sehr häufig falsch gemacht, das Antriebszahnrad der Ölpumpe. Bitte bei der Montage der Kupplung auf den richtigen Einbau des Zahnrades achten!!!

    Ob man die originalen oder die "verstärkten" Kupplungsdruckfedern verwendet, ist eine Glaubensfrage und sollte hier nicht bewertet werden.
    Im Grunde ist der ganze Zauber auch ganz gut auf der Internetseite vom TBKS Erfinder und Vertreiber beschrieben. Oder hier geistert auch eine Montageanleitung für den TBKS rum, wo alle Fehler angesprochen werden und die Montage der Kupplung auch erklärt ist.

    Im Zweifelsfall haben wir sowas auch zum verschicken.
    Super Beschreibung, danke an dieser Stelle!

    Zitat Zitat von Hodl Beitrag anzeigen
    Hat der Tom mal wieder toll beschrieben. Aber wenn ich das richtig gelesen hab willst du ja nur nachschauen ob ein TBKS verbaut ist - oder?

    Also wenn das so ist musst du die Kupplung nicht anlangen.

    Mach den Deckel auf schau rein ob das TBKS verbaut ist und mach mal ein Foto von dem Kettenspanner, egal ob TBKS oder nicht und zeig uns das mal.
    Am besten den Spanner leicht von unten fotografieren, damit man die Zähne zählen kann oder nen Meterstab ranhalten.
    Genau Hodl, erstmal will ich mal nur nen Blick reinwerfen.
    Werd ich machen, wenn ich (hoffentlich) am Montag dazu komme!

  3. #13
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    11
    So, endlich geschafft.
    So siehts innendrin aus. Da ist gleich ein tbks nötig oder was meint ihr?

    IMG_20180416_175247___Kopie.jpgIMG_20180416_175319 (2).jpg

  4. #14
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    2.705
    Was ist denn da für Scheisse verbaut
    Schmeiss den Mist raus ..TBKS und neuen Spanner rein
    Schau dir besonders die Spannschienen an ob die Kanten noch ok sind

    Dieter
    Geändert von pahld (16.04.2018 um 21:55 Uhr)
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  5. #15
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    2.705
    Nur mal so ..so sieht ein ORGINALER Steuerkettenspanner aus
    Spanner3.jpg
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  6. #16
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.536
    Kann das der SKPL (Steuerkettenproblemlöser) sein?
    Geändert von Sigi (16.04.2018 um 22:50 Uhr)

  7. #17
    Savage-IG Mitglied Avatar von pahld
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    52353 Düren
    Beiträge
    2.705
    vermute ich auch...nur WELCHES Problem der löst weiss ich noch nicht
    Gruß Dieter

    Zähneputzen ist wie Wählen, lässt man es wird es Braun

    P.O.G. Secretary und DdTS

  8. #18
    Chris_Cross
    Gast
    nein isser nicht......das SKPL is so nee Art Metalldreieck.......das hier ist Russischer Pfusch vom feinsten.

  9. #19
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    13.02.2018
    Beiträge
    11
    ok, also muss jetzt ein tbks her

  10. #20
    Savage-IG Mitglied Avatar von Linkin-hawk
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Mintraching OT Moosham
    Beiträge
    1.694
    Ich hab so ein Teil aber schon mal gesehen oder Chris? der SKPL isses auf jeden Fall nicht! Denn der sitzt als Dreieck so, dass auch der Winkel zum positiven geändert ist, so wie beim TBKS.
    wer andern eine Grube gräbt,......Der hat ein Grubengrabgerät!!!
    Moin Moin nach Stuhr....
    P.O.G. Member

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •