Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Custom Werkstatt

  1. #1
    Giftoppa
    Gast

    Custom Werkstatt

    Moin zusammen, bin neu im Forum und seit kurzem wieder glücklicher Elsenfahrer.
    Ich würde das gute Stück gerne noch etwas aufhübschen, also Heckumbau, Lackierung und ggf. anderer Lenker.
    Bin kein Schrauber und werde in diesem Leben auch keiner mehr.
    Daher meine Frage:
    Kennt jemand eine Werkstatt in NRW die Umbauten machen an Suzukis?
    Meine eigene Recherche hat zu nix geführt.
    Der örtlich naheliegende Thunderbike macht ja nur Harleys und wäre wahrscheinlich auch preislich eher nicht so meins^^

    P. S.: Es ist definitiv ausgeschlossen, dass ich es selber mache😅

    Gruß
    Fabian

  2. #2
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    1.332
    Hallo,

    naja, generell: für Geld machen fast alle Schrauber (-buden) fast alles?!
    Dürfte aber in Relation zum Preis / Wert einer eLSe wirklich teuer werden...

    Alternativ würde ich mir jemanden suchen der zum Spaß in der Garage schraubt:
    da bleibt dann auch noch etwas Geld für Teile übrig...

    MFG, Bauer

  3. #3
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.334
    Servus,
    da wird nix besser helfen als tingeln und verhandeln. Billig wird das nirgends und daher gebe ich den gleichen Rat wie z.B. einem Tattoo... lieber bissi mehr in Hand nehmen und sich lange am Ergebnis erfreuen. :)

  4. #4
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    1.047
    Also ich kann bloß sagen das dies sehr teuer werden wird. Weil die Schrauberbuden wollen ja
    auch leben und die Stundensätze sind nicht gerade wenig. Dies könnte den Wert der LS mal
    schnell übersteigen. Soetwas kann man eigentlich nur selber machen, wenn ich bei meinem
    Umbauten sehe was da nur allein an Materialkosten reinfließt und die Kosten für
    Arbeitsstunden sind ja bei Null.

  5. #5
    Moderator Avatar von Nuphi
    Registriert seit
    03.05.2012
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.642
    Wenn man Else fährt, wird man irgendwann notgedrungen automatisch zum Schrauber, ob man will oder nicht (das ist allein schon der Tatsache geschuldet, dass die Karre etwas eigenwillig ist und die meisten Werkstätten keine Ahnung davon haben - und wenn man ein paar mal in der Werkstatt viel Geld gelassen hat und trotzdem nur Müll dabei rauskam, macht mans irgendwann wirklich lieber selber...etliche derartige Geschichten gibt's hier im Forum zum Nachlesen). Ansonsten ists wohl so wie schon gesagt: richtig Kohle in ne gute Custombude investieren und dann hoffen, dass das Endergebnis halbwegs was taugt, oder halt eben (notfalls mit Hilfe) selber machen und dabei lernen.
    Stammtisch Wesermünde
    Kiek, n Möw! Apropos Möw - möwie no‘ een?
    -----------------------------------------------------------------

  6. #6
    2. Administrator Avatar von Sigi
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    4.334
    ... ach ja, und keinesfalls glauben, dass man die Kohle bei einem Verkauf wieder reinbekommt. Schade, aber isso.

  7. #7
    Savage-IG Mitglied Avatar von DWausH
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    Im schönen Cuxland
    Beiträge
    4.585
    @Giftopa
    In deinem Fall wäre es besser gewesen wenn du dir eine Umgebaute gekauft hättest……….
    Ich sag mal Heckumbau, andere Lackierung, Lenker, kommst du in eine Werkstatt auf runde 2K
    MFG Dieter



  8. #8
    Giftoppa
    Gast
    Erstmal danke für die vielen schnellen Rückmeldungen.

    Ich habe die von meinem besten Kumpel geschenkt bekommen, weil der aus Zeitgründen nicht mehr fährt, sie 3 Jahre rumstand und habe sie in einer Suzuki Werkstatt fit bzw fahrbereit machen lassen.
    Hatte auch selber eine als erstes Bike mit meinem Kumpel zusammen haben da auch selber den TBKS verbaut in beiden, daher weiß ich, dass selber machen nicht mein Ding ist und wenn nur mit viel Hilfe

    Mich hat aber schon jemand aus dem Forum per PN angeschrieben mit dem Ich gerade schreibe.

    Trotzdem danke.

    Gruß Fabian

  9. #9
    Savage-IG Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2010
    Beiträge
    148
    Also ich finde, dass die Else im Originalzustand ein sehr hübsches und gut zu händelndes Motorrad ist. Ihre Linienführung hat keine groben Stilfehler. Die Farben sind Geschmackssache. Wäre bei mir eine Lackierung nötig, so würde ich was anderes als das jetzige helle blaugrau nehmen. Ist aber noch nicht so weit. Die else hat funktionelle bzw. technische Schwachstellen und da wären Umbauten als Erstes fällig. Der TBKS ist im Prinzip ja auch eine Art Umbau. Auf Kette wäre auch sinnvoll. Die Bremsanlage vorne finde ich auch defizitär und noch ein paar andere Sachen, wo sich Umbauten lohnen würden.

    Alles was in Richtung Bobber geht, ist mir ein Greuel. Das sieht Scheiße aus und macht die Else hässlich. Solche Elsen sehen verkrüppelt und behindert aus, wie der Glöckner von Notre Dame. Ebenso: Breite Hinterreifen, breite Flachlenker, seitliche Kennzeichen, laute Auspufftüten undsoweiter sind so ein Schwachsinn, dass es einem die Sprache verschlägt, wenn jemand dabei auch noch Geld sparen will.

    Es ist der Charakter der else, mit einer gewissen Bescheidenheit aufzutreten. Understatement: sie gibt mehr, als der erste Blick ihr zutraut. Und sie kostet wenig bei kauf und Unterhalt. Ist da irgendwas dran schlecht?

  10. #10
    Giftoppa
    Gast
    Das ist ja zum Glück Geschmackssache und falsch finde ich daran nix. Finde die auch im Original schon gut aber halt umgebaut noch besser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •