Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 132

Thema: eLSen kauf :)

  1. #121
    Savage-IG Mitglied Avatar von Hodl
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Leinfelden-Echterdingen BW
    Beiträge
    2.570
    Auch von mir Glückwunsch und immer knitterfreie Fahrt.
    Nüchtern betrachtet ist betrunken besser !

    P.O.G. Renegade

  2. #122
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    Dange :) .. hat n bissi läger gedauert aber an mir lags nicht.

    ja .. und wenn das wetter wieder schöner wird .. *freu* :)
    wieder n bissi rumblobbern.

    Also und Elsenpüse und knallen lässt sich nicht ganz vermeiden und ist auch normal ? Ne ?
    Wenn man die alte mal richtig aufroppt und dann in schubbetrieb geht kommt es vor das sie richtig knallt.
    Fährt man sie lieb und sanft blubberts nur ab und an.

  3. #123
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    So .. gibts eigentlich jemand hier in der nähe der mir mal beim ersten mal Ventile einstellen helfen mag. ?
    Diesen Schlüssel dafür hab ich .. bei einigen Motoren hab ich das schon gemacht .. aber bei der Else noch nie ..
    Ach zwei Fühler hab ich auch.

    Oder machen wir das in Rehweiler ? :)

  4. #124
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    ok heute Ventile eingestellt. Irgendwie erschien sie mir in letzter Zeit etwas lauter.
    Ein Auslasventil hatte mehr als 0.15mm.Das Tackern iss nun wieder leiser.
    Aber das iss ja ein ganz schönes gefummel durch die klitze kleinen Kläpchen.

    Dabei hab ich dann noch mein schönes Tacho-Tankrasseln beseitigt.
    Generft hat mich das drehzahlabhängige "gequitsche" geholfen hat es
    aber auch gegen das lang gesuchte Schebbern bei Bodenwellen.

    Ich hab dank den Tips hier die Federn des Tachos mit Schrumpfschlauch
    überzogen und sie anschliessend mit Fett gefüllt. Zusätzlich habe ich noch
    von unten an den Tank dünnen Moosgummi geklebt.
    Dort waren blankegeschabte spuren der Tachowelle.

    Nu iss ruh. :)

  5. #125
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.285
    Das mit dem Ventilspiel solltest du beobachten. Die Kipphebelweĺle könnte eingelaufen sein.
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


  6. #126
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    will ich nicht hoffen sie hat erst 15k Meilen. *klopf*klopf*

  7. #127
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    Also nach dem zweiten einstellen bin ich mir nun sicher das alles Stimmt.
    Die Ventile tickern nun nach wie vor vor sich hin.

    Das fiese Geräusch welches ich hatte habe ich wohl lokalisiert und beseitigt. Dieses Deko hebelchen hat unten aufgesetzt.
    Im Bucheli steht ja den Solenoid für die deko einstellen: von Hand am Solenoid reindrücken und 3-5mm soll dieses dingens auf der anderen seite rausguggen.
    So habe ich es auch eingestellt beim ersten mal. Hat aber nicht viel geändert.

    Jetzt habe ich mir mal die ganze Konstruktion der Deko Nocke von innen angesehen. Man hat wohl recht viel Spiel bei der einstellung.

    Dabei habe ich mal von aussen an dem Hebel gezogen und los gelassen .. da war genau das geräusch.
    Dann habe ich festgestellt das der hebel auf dem unteren "anschlag" aufliegt.
    Also habe ich den Bowdenzug mal ein wenig mehr gespannt ( der war auch noch geknickt ) nun ist der Hebel ca 2mm über dem Anschlag.

    Innen stößt der Kipphebel natürlich bei keinem Arbeitstakt an die deko Nocke. Und siehe da dieses Fiese geräusch ist weg.
    Der Hebel hat wohl bei bestimmten drehzahlen angefangen sich aufzuschwingen und hat an dem Anschlag gerasselt.

    Dinger gibts :)

  8. #128
    Savage-IG Mitglied Avatar von dest4b
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    Dützbag / bei Offenbach am Meer
    Beiträge
    566
    So nun wollde ich mir sicherheitshalber doch mal die Nockenwelle und Kipphebel ansehn.
    Ich hab ja n bissi Angst was mich da erwartet.. gut das hatte ich bisher bei allem was ich da aufschraubte.. aber eigentlich war ja immer alles in Ordnung.

    Ich bin gespannt .. Bilder zu begutachtung werden bald folgen .. Drückt die Daumen. :)

  9. #129
    Savage-IG Mitglied Avatar von Joker
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    20
    Drück immer noch Daumen!

  10. #130
    Moderator Avatar von Viertakter
    Registriert seit
    07.09.2004
    Ort
    30173 Hannover
    Beiträge
    3.285
    Zitat Zitat von dest4b Beitrag anzeigen
    ...Nockenwelle und Kipphebel ansehn...
    Moin!

    Letztlich sind das (leider) Teile, die gewissem Verschleiss unterliegen, besonders bei Kurzstreckenbetrieb.
    Ist aber dann auch kein grosses Drama. Kipphebelwellen auch evtl. ersetzen, wenn sich eine Kante eingelaufen hat.
    Mach Foddos, wenn du den Fall auf hast!

    GruLu
    ...und wenn Sie sich jetzt sagen: "Ist das nicht schön?..." Dann stimme ich Ihnen zu: Ja, das ist NICHT schön!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •