Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Satteltaschen

  1. #21
    Crypt
    Gast
    Zwar ist der letzte Beitrag schon ein wenig her aber ich gib halt so gerne mein Senf dazu :D...... also ich Jauch das leder an eLSken immer mit Melkfett/Vaseline ein macht alle schön geschmeidig und Impregniert gleichzeitig auch...Alles Vorher schön reinigen dann gleichmässig auftragen kurz einwirken lassen und dann mit nem Sauberen Fusselfreien Tuch (Alte Bettlaken/Boxershorts(Natürlich gewaschen ;) ) eignen sich dafür wunderbar) Abreiben.

  2. #22
    Savage-IG Mitglied Avatar von Darkie
    Registriert seit
    24.05.2015
    Ort
    Ortenau
    Beiträge
    136
    Zitat Zitat von Crypt Beitrag anzeigen
    Zwar ist der letzte Beitrag schon ein wenig her aber ich gib halt so gerne mein Senf dazu :D...... also ich Jauch das leder an eLSken immer mit Melkfett/Vaseline ein macht alle schön geschmeidig und Impregniert gleichzeitig auch...Alles Vorher schön reinigen dann gleichmässig auftragen kurz einwirken lassen und dann mit nem Sauberen Fusselfreien Tuch (Alte Bettlaken/Boxershorts(Natürlich gewaschen ;) ) eignen sich dafür wunderbar) Abreiben.
    Kommt auf die Farbe vom Leder an.....bei braun stört ungewaschen nicht :heilig:


    Ich nehm Melkfett......da steht dann keine Apothekerin rum.....gibts in der Reifeisen....die glauben dann, ich will meine eLSe melken
    Renne mit dem Leben um die Wette.....aber pass auf, daß es dir nicht davon läuft !

  3. #23
    Moderator Avatar von Nuphi
    Registriert seit
    03.05.2012
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.627
    für Lederteile (jedweder Art, sei's Klamotten, Satteltaschen oder n Rückegeschirr fürn Ackergaul) nehme ich Lederöl ausm Reitsportbedarf. Ballistol geht (je nach Lederart) auch, macht das Leder aber sehr sehr weich, was ja nicht immer wünschenswert ist.

    Nivea, Butter :huh: oder was man sonst so hört, kann ranzig werden (und schimmeln), und das gibt langsfristig Lochfrass vom Feinsten. Das gilt übrigens auch für Melkfett... - prinzipiell sollte man nur langzeitstabile Lederöle/fette verwenden, da Leder tote Haut ist und das Pflegeprodukt darin (im Gegensatz zu lebender Haut) verbleibt. Ein, zwei, dreimal verzeiht (dickes, vegetabil gegerbtes) Leder vielleicht ne Behandlung mit Melkfett oder sonstigen Kosmetika, aber langfristig zersetzt das die Lederstruktur.

    Wer da Zweifel hat, befrage einfach mal nen Sattler ;)
    Stammtisch Wesermünde
    Kiek, n Möw! Apropos Möw - möwie no‘ een?
    -----------------------------------------------------------------

  4. #24
    BikersAngel
    Gast
    Für meine Ledersatteltasche ( wie für alle Reitsachen,Trense. Sattel usw., aus Leder) nehme ich Lederfit-Öl (orange Flasche), gibt es im Raiffeisen. Erst mit einem weichen, leicht feuchten Tuch reinigen, dann dünn einfetten. Hilft prima und ist wetterfest und günstig !

  5. #25
    Moderator Avatar von der-wirre-Irre
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Westpolen
    Beiträge
    5.308
    Wie Nuphi schon bemerkte, Leder ist ganz schnell zu Tode gepflegt.

    Es bringt auch herzlich wenig auf dicke und steifes Leder einfach Lederfett aufzutragen. Das Leder sollte vorher angefeuchtet werden, dann öffnen sich die Poren und das Fett kann einziehen. Lederöl hat eben den Vorteil, das es besser einzieht. Balistol für Leder ist für zwischendurch okay aber keine Dauerlösung.
    Außerdem macht Balistol das Leder schmierig und weich.

    Das ganze andere Zeug, von Vaseline, bis Erdnussbutter, ist für alles andere gut, nur eben nicht für Leder.

    Lederklamotten kann man übrigens bedenkenlos waschen, ja in der Waschmaschine.
    Macht das aber BITTE nicht mit eueren normalen Waschmaschine zu Hause!!!
    Das könnte Streß mit den Mitbewohnern geben. Ich benutze die Waschmaschine einer Firma, wo ich jemanden kenne. Die waschen so Ölfangmatten und Putzlappen. Einen Zehner in die Kaffeekasse und ünbedingt Waschmittel für Leder verwenden.
    Optional, wer den Platz hat, ne alte Rumpel aus den Kleinanzeigen und gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •