PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auspuff und Abdeckhaube trennen



topas
22.03.2012, 21:31
KServus

leider habe ich nach einer winterlichem Ausfahrt meine eLSe etwas zu schnell wieder mit einer Abdeckhaube zugedeckt. Dabei ist leider etwas vom nicht-hitzeabweisenden Teil an den Auspuff gekommen und dran verschmort. Jetzt habe ich unschöne Reste von verkokeltem Kunststoff da dran. Da in kürze ja der Saisonstart ansteht wollte ich mal fragen, ob jemand spontan einen Tipp geben kann, wie man die Reste vom Auspuff am besten abbekommt, ohne den selbst nicht auh in Mitleidenschaft zu ziehen.

Besten Dank schonmal im voraus

neutron
22.03.2012, 21:37
Hi,
was im heißen Zustand drauf geht ,geht auch im heißen Zustand wieder(fast) runter.
Warm laufen lassen und mit nem Baumwolltuch so ´gut es geht abwischen.
Danach mit Chromputzzeuch den Rest entfernen.
Hat bei mir immer geholfen.

Gruß
Michael

rudiwolfen
22.03.2012, 21:37
Motor starten, Auspuff warm tuckern, dann mit nem gescheiten Bachofenreiniger. Geht so aber auch schwer, aber geht.
Gruß
Rudi

der-wirre-Irre
22.03.2012, 21:46
So ein ähnliches Kuststück hab ich auch mal fertig gebracht, Microfaserlappen auf den Krümmer gefallen, nach ner längeren Autobahnhatz.
Sah total Scheiße aus und ich hab so ziemlich aller versucht was der Chemiebaukasten in Küche und Keller hergegeben hat.
Ein Restschimmer von dem Unfall blieb einfach hartnäckig zurück. Bin dann mit der großen Kaspeklatsche in Form eines Stahwolletopfkratzers an die Sache gegangen. Zumindest die Flecken waren weg. Der Chrom hat aber auch etwas gelitten, so das ich mir schluß- und endlich das Hitzeband drum gewickelt habe und fertig.

Viel Erfolg beim Probieren!

Gruß, Tom

yasmin
23.03.2012, 10:26
ich hab's geschafft, mir beim tanken ein loch in die "textil"hose zu schmoren und das plastik machte sich gar nicht gut auf dem auspuff. :embarassed:

am besten ging es weg mit warmmachen, mit einem tuch so viel abnehmen mit möglich, hartnäckige reste mit kunststoffschaber entfernen (bei temperaturen, die den schaber nicht schmelzen lassen :nonono: ) und den rest mit chrompolierpaste auspolieren. der chrom hat schon ein bisschen gelitten, aber es sieht allemal besser aus als vorher mit dem schwarzen plastik :top:

Attur
02.04.2012, 10:19
...in Form eines Stahwolletopfkratzers an die Sache gegangen. Zumindest die Flecken waren weg. Der Chrom hat aber auch etwas gelitten...
Hättest du Stahlwolle der Güte "00" oder "000" genommen, wäre das nie passiert; Akkopads gehören wirklich nur in die Küche. Anschließend mit Elsterglanz drüber und der Puff is wie neu.

Gruß Attur

Yoda
14.05.2012, 16:33
Ich hab Turnschuhreste mit einem Messingschaber für Autoscheiben entfernt.
Messing ist, glaub ich, weicher als Chrom und hinterlässt dadurch keine Kratzer.
Durch die Metallklinge kann mann auch am heißen Auspuff kratzen.