PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt jemand Blue Job ?



Johnny3
25.02.2012, 14:29
Hallo!

Leider ist mein Silvertail K02 schon nach kurzer Zeit angelaufen. Jetzt gibt es angeblich ein aus Amerika stammendes Wundermittel gegen Anlauffarben aller Art.

Hat jemand Erfahrungen mit Blue Job?
Auf Youtube findet man viele Videos, auf denen die Anwendung dieses Teufelzeugs gezeigt wird. Aber taugt das wirklich?

Auch bin ich mir nicht sicher, ob das Zeug überhaupt in Deutschland vertrieben wird. Soweit ich weiß, ist der nächste Händler in Holland zu finden.

Gruß Johnny

Jens
26.02.2012, 18:28
Also ich kenn nur BlowJob...:smilie_baby_019::smilie_baby_010:

Cruise

Jens

Johnny3
26.02.2012, 18:35
Wenn man damit den Auspuff polieren kann, warum nicht? ;-)

Scheint, als ob das Zeug in Deutschland wirklich nicht verbreitet ist. Ich werd mal ein Dösschen bestellen und testen.

Gruß Johnny

kinz
26.02.2012, 19:09
Hallo , ich habe mir das Video von dem Zeug auch mal angeschaut . Habe das dann gleich mal mit Elsterglanz an einer kleinen Stelle ausprobiert . Und siehe da : das Gelbe am krümmer ging weg (mit viel Rubbeln).Im ausgebauten Zustand und einer Polierscheibe geht es bestimmt besser.Die Frage ist nur , wie lang es anhält , kann mir gut vorstellen , daß nach einer zügigen Ausfahrt der Krümmer wieder blau und gelb ist.

Gruß Jens
5924

Benson
26.02.2012, 19:20
Hallo!

Leider ist mein Silvertail K02 schon nach kurzer Zeit angelaufen. Jetzt gibt es angeblich ein aus Amerika stammendes Wundermittel gegen Anlauffarben aller Art.

Hat jemand Erfahrungen mit Blue Job?
Auf Youtube findet man viele Videos, auf denen die Anwendung dieses Teufelzeugs gezeigt wird. Aber taugt das wirklich?

Auch bin ich mir nicht sicher, ob das Zeug überhaupt in Deutschland vertrieben wird. Soweit ich weiß, ist der nächste Händler in Holland zu finden.

Gruß Johnny

Wo ist denn dein K2 angelaufen? meiner ist erst nach 10000 KM angelaufen. Und das auch nur weils den Dämpfer zerbröselt hatte. Das Wundermittel mag ja funktionieren. Nur nach einer Tour wird die Verfärbung wohl wieder da sein.

Gruss Frank

Moritz
26.02.2012, 19:28
also ich bin auch super Zufrieden mit Elsterglanz, obwohl ich sagen muß früher war es was besser.
Gruß Thomas

chris700
27.02.2012, 08:42
Hi, ich habe das pulver schon probiert und das ergebniss war naja zufriedenstellend.
Wenn der krümmer wirklich blau ist schaft das kein wundermittel den glänzenden zustand auf dauer zu halten.
Ich würde es mir nicht mehr kaufen.....


Gruß Chris

Bexx
27.02.2012, 18:05
Hab mal gehört Backofenspray soll auch helfen. Probiert hab ichs selber noch nicht, mein Krümmer ist maximal gelb, bei ca. 10ooo km LL. Probieren auf eigene Gefahr!

Gruß Bexx

Johnny3
01.03.2012, 16:38
Dann werde ich mein Glück zuerst nochmal mit Elsterglanz und einer Schwabbelscheibe testen. Der Silvertail ist ein wenig goldig angelaufen. Ungefähr im ersten drittel des Dämpfers.

Gruß Johnny

S-S-S-Savage
06.03.2012, 11:20
als ich meine else gerade erst vom vorbesitzer gekauft hatte, war meiner auch bereits nahezu LILA ! habe noch bevor ich hier durch euch auf das elsterglanz gestoßen bin zuhause noch dieses standardpolierzeugs von AUTOSOL gehabt. damit habe ich solange dran gerubbelt und geschrubbt, dass es tatsächlich wegging. alles weg! danach kam es garnicht erst so richtig wieder, weil ich immer regelmäßig die stelle mitpolierte beim putzen. also mit dem elsterglanz habe ich es noch nicht probiert, aber ich denke es wird im zweifel genauso helfen. ist nur mühseelig und dauert lange. immer dieselben stellen mit ordentlich paste immer wieder polieren bis der arm abfällt. irgendwann gehts weg.

lg

der-wirre-Irre
07.03.2012, 07:37
Im Prinzip ist es wurschd, was man zum schrubben des Krümmers nimmt. Die Verfärbungen werden immer wieder auftreten.
Ich beseitige solche optischen Ärgenisse mit sanfter Metalpolitur und enenm langen Stoffstreifen, Poliermittel auftragen, Stoffstreifen um den Krümmer wickeln (1-2mal) und dann, wie bei ner Drahtsäge hin und her ziehen. Es gibt immer leichte Schleifspuren auf dem Chrom, das ist der Nachteil der Schleifkörper.
Bei richtig festgegammelten Anhaftungen bin ich auch schon mal etwas radikaler vorgegangen. An Polituren habe ich so ziemlich alles ausprobiert, was auf dem Markt ist. Zum Teil wirklich raus geschmissenens Geld. Nur darauf achten, das die Schleifkörper nicht zu grob sind, dann wird der Chrom auch wieder schick.
Es gibt von Elsterglanz, die rote Version, wenn der Chrom noch gut ist, empfehle ich das Zeug. Alles andere, wir mit dem blauen bekämpft.

Gruß, Tom

Elserider
17.09.2013, 18:23
AEHHM, was zur Hölle ist ELSTERGLANZ? Ich finde bei Tante google nur ne Musikband, und ne alte Kasette aufdröseln und das Tape ummen Krümmer wickeln zum Polieren ist bestimmt nicht die Idee?

der-wirre-Irre
17.09.2013, 18:32
AEHHM, was zur Hölle ist ELSTERGLANZ?

Zum ersten, ein paar Ossis, die sich zum Deppen machen, weil man heute auch so die große Kohle machen kann
und zum zweiten eine Polierpaste, die es in allen möglichen Stärken gibt. Ich hab vor paar Wochen das Ceranzeugs von denen probiert, echt gut.

Viertakter
17.09.2013, 18:36
Tief im Wöööhööst-hööön nahm man seit Jahrzehnten für Chromteile das gute Autosol zum polieren. Geht auch für feinstgeschliffene Aluteile, um ihnen zum Chromglanz zu verhelfen ;O))

Elserider
17.09.2013, 18:37
Vielen Dank, mit dem Zusatz "Polierpaste" hat Tante Google jetzt das richtige Produkt ausgespuckt.