PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was machen wir eigentlich, wenn...



TheCrow
28.03.2020, 16:59
...der ganze Corona-kram vorbei ist?

Party? Jeder für sich?

Spontantreffen? Eines oder eines für jedes Bundesland?


Komme gerade von den ersten Kilometern wieder rein und hatte unterwegs so komische Ideen - Zen und die Kunst ein Motorrad zu.....

der-wirre-Irre
28.03.2020, 20:42
Die Frage ist mehr als berechtigt.

Ich fürchte das es in Zukunft solche Treffen wie Rehweiler (Grillhütte), Harz und Freudenberg nicht mehr geben wird. Alles verläuft sich in kleinen, regionalen Treffchen. Der Trend ist auch hier deutlich zu sehen.
Gegensteuern wird nicht viel bringen, da jeder nur mit sich selbst beschäftigt ist.
Das ist eben die Entwicklung und da kann man sich drüber ärgern oder nicht.
Ich war heute auch lange und ausgiebig mit dem Moped unterwegs und hab mir da gleichfalls paar Gedanken drüber gemacht.

Salonlöwen werden auch in der Zukunft, egal wie die aussieht, nicht durch die Savanne streifen.

Der einsame Reiter
28.03.2020, 22:25
Party mit Allen

Wenn der Kram vorbei ist kommt eine (kurze) Zeit in der man sich selbst beweihräuchert wie toll das geschafft wurde. Man soll Lehren daraus ziehen und alles mit einem anderen Blick betrachten usw.
Anschließend wird weitergemacht wie vorher. Der Dax ist die Messlatte. Es wird quer durch die Welt geflogen um verlorenen Urlaub nachzuholen. Arbeitnehmer werden schlechter gestellt weil die Wirtschaft am Boden ist und Reiche profitieren.

TheCrow
29.03.2020, 13:05
Hey Leute - ernsthaft: laßt uns tagträumen, was wir machen, wenn wir wieder können.

Was kann man schnell und unkompliziert tun, damit wir uns alle gegenseitig für die "Isolation" entschädigen können und wieder richtig SPASS ZUSAMMEN haben?

Es geht mir jetzt nicht um die langfristige Entwicklung der Treffenkultur in der Szene, auch nicht um die Weltwirtschaft - es geht mir um uns - um Euch...
...wie wissen alle nicht, wie lange dieser Shice dauern wird, wir wissen auch nicht, ob alle von uns gesund bleiben werden oder gar einige auf der Strecke bleiben - aber Träume, Visionen für die Zeit danach können einem die Zeit leichter machen...

Also: als ich so gestern auf dem Bock hockte, hatte ich Lust in die Mitte von Deutschland zu gurken, um dort auf Euch zutreffen, nen Kaffee-Baileys zu schlürfen, ne Bratwurst zu schnabulieren und einfach ein paar schöne Stunden zu haben - ohne Aufwand, ohne Zelt und Schlafsack - einfach so. Dann habe ich mir überlegt, dass es aus Hangover nicht so weit zur Mitte ist, wie von Flensburg oder Garmisch und dass damit die Anzahl deren, die mitmachen würden, wohl beschränkt wäre - insbesondere, wenn man sich nur zum Kaffee trifft. Deshalb die Idee, dass man das auch gleichzeitig, gebietsweise machen könnte - im Forum wird hinterher wieder ein Ganzes draus...

Andere Schnapsideen für "nach Corona"???

s_point
29.03.2020, 14:02
du brauchst nur bescheid geben und dich auf deinen bock setzen und losfahren

nen kaffee und ne brat- oder grillwurst haben wir immer noch gehabt

janis macht es nicht anders

und wenn moritz fragt wegen eis essen, kann es schon sein, dass ich mich aufs moped setze und hinfahre (150km eine richtung)

einfach nur so

TheCrow
02.04.2020, 12:51
Das muss war großes sein - was richtig tolles!
Nicht, dass es nicht toll wäre, Dich zu sehen... ...aber wenn ALLE bei Dir aufschlügen, wär's erinnernswert - wie der momentane Corona-Shutdown...
In 10 Jahren, erzählen wir uns dann bei jedem Treffen: weißt Du noch, damals, nach der komischen Sache mit diesem Virus (wie hieß der doch noch?), als wir ... Alter, das war cool!
Na mal sehen, vielleicht fällt ja noch irgendwem was ein.

Sigi
02.04.2020, 14:42
Hm, Mett-Fledermäuse grillen!

Golem
02.04.2020, 17:05
27356

Hoschi
02.04.2020, 19:36
:smilie_happy_251:
Ich war heute bei nem Spezl, für den hab ich in der Arbeit einen Edelstahl-Grillrost geklöppelt.
Konnte ich ihm locker vorbeibringen, war ja ne Warenlieferung:grin:
Er sagte wenn der ganze Mist vorbei ist wird in der Gruppe gegrillt und sich anständig besoffen:grin:

Klingt nach nem Plan:yeah:

D'artagnan
02.04.2020, 20:11
Als im Mittelalter die Pest besiegt war,
wurden Orgien gefeiert .
Ist schon was geplant?

Der einsame Reiter
02.04.2020, 20:36
Orgien? Wo? Bin dabei.

Onkel Ralf
02.04.2020, 21:38
Naja, Orgien gut und schön...
Aber wer und was ist dabei???
Kopfkino geh weg...:smilie_happy_251:

Bombero
02.04.2020, 22:17
ABGRÜNDE ! :erschreck:

Der einsame Reiter
02.04.2020, 23:19
Biker 1: "Ich mach heute Abend eine Orgie. Kommst du auch?"
Biker 2: "Gerne. wieviele sind wir denn?"
Biker 1: "Wenn du deine Frau mitbringst zu dritt."

TheCrow
03.04.2020, 09:21
Ok - ich seh schon... das ist alles noch zu theoretisch für Euch.

Orgien... wie langweilig! Was glaubt Ihr wozu dieses Stayathome gedacht ist?

Und danach? Wenn wir wieder dürfen? Einfach so weitermachen?
Oder mal wieder was aussergewöhnliches hinlegen???

coyote3
12.04.2020, 08:15
andererseits, unter der Woche sind die Strassen so herrlich frei und wenn ich das Visier runterklappe, hab ich auch eine passende Gesichtsmaske:weirdo:, was ist schlecht an Corona, man kann endlich auch Mundgeruch haben...

TheCrow
21.08.2020, 07:40
Inzwischen sind die Kontaktverbote/Versammlungsverbote aufgeweicht. Von "Stayathome" keine Spur mehr. Selbst Flugreisen und Pauschalreisen sind wieder möglich. Alles läuft wieder weitestgehend normal - nur eben weniger als zuvor.
Auch wir veranstalten wieder Überregionale Treffen.

Eine spontane Aktion aus lauter Lebenslust und Erleichterung dürfte sich damit wohl erledigt haben... vielleicht war das alles ganz nicht soooo schlimm, als dass irgendwie das Bedürfnis nach endlich-wieder-verrückt-sein bestehen hätte können?

Obwohl: gerade steigen ja die Infektionszahlen wieder auf das Niveau von April/Mai wieder an.
Schauen wir mal, wie sich die Zahlen der Behandlungsbedürftigen entwickeln und ob daraus ein zweiter "Shutdown" erwachsen wird...