PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weihnachtswunsch



Seitenschneider
09.12.2014, 10:08
Für den diesjährigen Wunschzettel ist es wahrscheinlich zu spät :grin (2):, aber weil ich immer noch auf der Suche nach einem LS-Modell für meine Sammelvitrine, bislang aber noch nicht fündig geworden bin, hatte ich mal die (naive?) Idee, jemanden zu animieren, der sich mit 3-D- Laserdruckern auskennt, in diese Richtung tätig zu werden. Ist wahrscheinlich leichter gefragt als getan.... oder hält sich der Aufwand in Grenzen? Wer könnte genaueres dazu sagen?
Heinz

Viertakter
09.12.2014, 10:32
Moin!

Ich hab zwar keinen 3D-Drucker, aber für ein einigermassen getreues Abbild werden viele einzelne Teile erforderlich sein und die müssen erst mal programmiert werden. DAS dürfte die meiste Arbeit darstellen, denk mal allein an den einigermassen zerklüfteten Motor.
Weil WENN dann soll es ja auch ein Hinguckerchen werden. Interessant fände ich die Idee auf jeden Fall und wenn's bezahlbar wäre, wäre ich auch mit einem Exemplar/Bausatz dabei.

Dann kämen wahrscheinlich noch "optional Parts" dabei, wie mitschwingender Fender, seitlicher KZH, evtl. ne gereckte Gabel, also der Wunschzettel, der so entstehen könnte, würde wahrscheinlich recht lang werden.

Irgendwie marmelt diese Idee auch in meinem Kopf herum, aber a) hab ich noch keinen RepRap und b) würde ich mir die Programmierarbeit nicht zumuten wollen weil der "Leidensdruck" nicht hoch genug ist und c) wäre derzeit für mich die "finanzielle Darstellbarkeit" nicht gegeben, einen brauchbaren "Drucker" anzuschaffen.

Gruss Lutz

RobMag
09.12.2014, 13:09
@Lutz

Beim 3D-Drucker von Pea.. ist ein Programm dabei , das aus Fotos selbstständig das Programm für den Drucker berechnet . Das entstehende Modell wäre dann halt einteilig . Sie schreiben halt nicht dazu , welche Maximalgröße das "Fotomodell" haben darf . Kann sein , daß es nicht größer als beiliegende Normplatte sein darf .

Ich habs mir nämlich auch schon überlegt , aber der Drucker mit der großen Ausstattung kostet mir einfach noch zuviel .

Robert

Der einsame Reiter
09.12.2014, 13:11
Mit dem Tchibo 3D-Drucker, den ich letztens erwähnte geht es nicht.
Und für einen vernünftigen legst du richtig Kohle hin. Da kannst dir auch gleich eine Else in die Vitrine stellen.

Vor Weihnachten wird nichts mehr. Im Januar habe ich dort (http://www.cerionlaser.de/index.html) einen Termin. Wollte ich schon die ganze Zeit machen.
Geb dann hier Preise bekannt.

Chris

DWausH
09.12.2014, 14:37
........... Im Januar habe ich dort (http://www.cerionlaser.de/index.html) einen Termin. ..................
Das hat sich mal ein Freund von seiner Intruder machen lassen und sieht affengeil aus, und die haben nur ein paar Bilder mit ner Spezialkamera gemacht.

Billi33
13.12.2015, 21:34
Wer macht eigentlich die 3. Kerze an? Adventssonntag ist bald vorbei...:blush2:

Klaas
07.03.2016, 12:21
Hallo ist schon eine Weile her, dass wegen 3D-Drucker diskutiert wurde.
Fotopoint (Sorry Werbung) macht solche Aufnahmen und erstellt dann einen 3D-Druck.
So etwa Maßstab 1:20

Habe ich letztens in Jever/Schortens die Ausstellungsvitrine gesehen.