PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easy rider



Bombero
22.11.2014, 22:52
Ahoi Freunde & Fans von Fonda + Hopper, werte Nostalgiker!

Nachdem ich gestern mal wieder (zum x-ten Male!) auf Phoenix den Reisebericht über die Route 66 gesehn habe,
verstärkt sich bei mir immer mehr der Wunsch die sog. MOTHER ROAD mal selbst zu befahren. Da ich kein Englisch/
Amerikanisch spreche, kommt für mich nur eine geführte Tour infrage. Also Komplettpaket: Flug, Harley,Unterkunft,
Tourguide, etc. Allerdings sind die Angebote der einschlägigen Anbieter nicht nur bei den Preisen sehr unterschiedlich.
Meine Frage wäre: Hat hier jemand eigene Erfahrung/en mit einem oder mehreren der zahlreichen Anbieter gemacht?
Bin für jeden Tip dankbar!:wink:

Gruß, Manni.

Gerhard
22.11.2014, 23:52
Hi, Manni,

das ist für mich irgendwie auch ein interessantes Thema. :smilie_baby_019:
Erfahrungen hab ich da keine. :blush:
Irgendwie aber auch ein Bedürfnis welche zu sammeln. :yeah:
Seehr interessanter Gedanke :rauchen_smilie_91:

Gruss
Gerhard

Bombero
22.11.2014, 23:54
Ahoi Gerhard!

Das richtige Alter für den Trip hätten wir ja:wink:! Wenn nicht jetzt, wann dann:smilie_baby_019:!

Gruß, Manni.

Gerhard
23.11.2014, 00:19
:smilie_baby_019:
So einsam mit dem Gedanken können wir doch eigentlich nicht sein. :rolleyes:
Ob wir da eventuell einen kleinen Kreis von Leuten mit den gleichen Bedürfnis finden?

Gruss
Gerhard

Bill
23.11.2014, 00:49
Nabend,

dann aber bitte nicht mit dem amerikanischem Gelump.
Wenn, dann auf der Else.

Gruß
Jürgen

Bombero
23.11.2014, 00:56
Nabend,

dann aber bitte nicht mit dem amerikanischem Gelump.
Wenn, dann auf der Else.

Gruß
Jürgen


Nix da:nonono:, wenn schon Ami-Land dann auch Ami-Motorrad!!

Wesch
23.11.2014, 07:24
Hallo

Einige Arbeitskolegen haben diesen Trip gemacht auf eigene Initiatieve.
Also Hinflug, dort HD gemietet und los gings.
Problem kann sein, dass man die HD nicht Kaskoversichern kann dort, man also fuer alle Pannen , Abschleppen und
sogar Unfallschaeden aufkommen muss. Kann mal teuer werden, wie einer dort erfahren hat.

Weiss jetzt aber nicht, ob diese Reiseveranstalter, die solche Komplettpakete anbieten, das auch so handhaben.

Ich wuerde wohl eher auch ohne solch ein teures Komplettpaket sowas abziehen. Man ist flexiebler, da man dann auch
andere interssante Plaetze anfahren kann, die vielleicht auf dem Wege liegen.

Am Besten ists ja, man fliegt dort hin, kauft sich ne HD , faehrt die Tour und verschifft das Ding nach Deutschland.

MfG. Günther

Bombero
23.11.2014, 10:11
Ahoi Günther!

Da ich weder die Sprache spreche, noch Land, Leute, Sitten, Gebräuche und dort herrschende allg. Umgangsformen kenne,
kommt für mich nur eine geführte und organisierte Tour in Frage. Da die Tourguides der versch. Veranstalter sich vor Ort ja
bestens auskennen, sind Abstecher zu Sehenswürdigkeiten und Stadtbesichtigungen bei allen Anbietern obligatorisch. Da ich
keine 25 mehr bin und jugendlicher Übermut durch altersgemäßen Realitätssinn ersetzt wurde, ist für mich auch eine
Orts-und Sprachkundige Unterstützung im Unfall- oder Krankheitsfall wichtig! Dafür bin ich natürlich auch bereit, zu zahlen.
Der Vorteil eines Gesammtpakets ist außerdem, dass ich nur 1 Ansprechpartner für alle Leistungen (Flüge, Motorräder,
Unterkunft, etc.) habe!! Und... Günther, dort Harley kaufen, verschiffen und hier einführen!?
Wenn ich ´n Glas Milch trinken will, kauf ich auch nicht die ganze Kuh!:top:

Gruß, Manni.

Wesch
23.11.2014, 11:03
Hallo

Glaube auch, dass du da die richtige Entscheidung genommen hast.

Kann gut sein, dass ich in den naechten paar Jahren dort so was unternehmen werde, allerdings mit Corvette C1 (oder C2 ),
die ich dort dann zu kaufen versuche , dann etwas rumfahre und dann verschiffen oder gar verflugen ( gibts das ? ) werde, da ich ja
in dem Gewerbe arbeite und sehr gute Transportkonditionen erhalte.

Alleine das Kleingeld fehlt momentan zum Erwerb eines solchen Oldies, der mich um die 50.000 Euro kommen wird .


Wenn ich ´n Glas Milch trinken will, kauf ich auch nicht die ganze Kuh!

Wenn du mal Blut geleckt hast ( HD gefahren bist ) , wirst du suechtig und kaufst dir sowieso eine !

Ist ein Witz, soll aber so bei ner Goldwing sein, weshalb ich noch nie eine gefahren habe, da ich keine haben moechte.

mfG. Günther

Hodl
23.11.2014, 11:26
Boooaaahhhh Goldwing süchtig:blush: - wie krass ist das den :a030:

zu ner Organisierten Tour würde ich auch eher neigen, da man sich keinen Kopf machen muss wo es am nächsten Tag hingeht,
wo man nächtigt, wer einem hilft wenn die Karre, der Körper streikt und man durch einen sachkundigen Guide (wenn vorhanden) sehr viel
mehr erfährt als man sich selbst anlesen kann (ich zumindest).
Hab sowas 2010 in Mexiko gemacht (allerdings Bus ) und ich hätte viele Dinge nicht so gesehen und erfahren wenn ich das selber organisiert hätte.
Natürlich hast du dann keine Freiheit von wegen ich bieg da mal kurz ab, also Vor und Nachteile.

Die Idee find ich echt Klasse.

Gruß

Hodl

Joehennes
23.11.2014, 13:10
Sehr interessantes Thema für mich, vieleicht finden wir hier ja eine Truppe die so etwas gemeinsam machen möchte.

Geführt oder ungeführt wäre mir persönlich egal da ich in meinem früheren Leben auch viele selbst organisierte Touren (ohne Moped und ohne Sprachkenntnisse z.B. in Südamerika) durchgeführt habe.
Geht auch solange nichts ernsthaftest passiert.

Gruß
Hannes

Wesch
23.11.2014, 13:16
Hallo

Englisch ist sehr sehr einfach, kann jeder Ami reden , so mehr oder weniger.

Wenn Ihr so weit seit, gebt Bescheid. Kann sicherlich einige gute Ratschlaege aus den Arbeitskolegen rauskitzeln, die diese Tour bereits gemacht haben.
Glaube , die starteten in Vegas. Bin aber jetzt nicht soo sicher.

mfG. Günther

s_point
23.11.2014, 19:54
ein bekannter von mir ist mit ihm gefahren

http://www.windrose.de/gruppenreisen/harley-touren/c-452-index.html

Wolle
24.11.2014, 20:16
Hallo Manni,

Der Arbeitskollege meiner Frau hat hier: http://www.phoenix-biker-tours.com für nächstes Jahr gebucht.

Gruß
Wolle

Hanswurst
25.11.2014, 20:33
Mal Kurz halb OT:
JA GOLDWING MACHT SÜCHTIG! Und die Route 66 ist auch nicht schlecht, war aber nicht mein favorit bei den 16000km die ich da in 10 Wochen runtergerissen hab :grin:

Bombero
26.11.2014, 18:06
Ahoi Members,
danke für Eure bisherigen Rückmeldungen! Ich präzisiere mal meine Anfrage:
Also, in den Angeboten der versch. Anbieter (kämpfe mich da gerade durch :weirdo:) sind ´ne Menge Touren die sich
alle super lesen.Damit mir die Wahl nicht so schwer fällt, hab ich mich auf die Mother Road festgelegt. Genauso
ist´s mit dem Motorrad. Gibt bestimmt ´ne Menge toller Böcke, für diesen Trip muss es aber ´ne Harley sein.
Wenn schon, denn schon! Zu guter Letzt: Danke für Eure Erfahrungen bei Einzelreisen oder Adressen von Veranstaltern.
Ich brauche aber pers. Erfahrung/en* von Membern die schon mal ein Komplett-Paket für USA gebucht haben,
denn den Bewertungen im I-Net trau ich nicht so ganz (sind alle so Super:thinking:)! Danke für Eure Mühe.

Gruß, Manni.

*Wenn keine Namen von Unternehmen hier genannt werden sollen, dann gerne auch per PN!