PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorspannung der Vordergabelfedern



Doc_Jo
09.09.2014, 20:33
Hallo Gespannfahrer,
ich habe zwar kein LS 650 Gespann aber brauche mal eure Meinung.
Ich habe ein Gespann gebaut in der ich die Vordergabel der LS 650 Savage eingebaut habe.
An dieser Gabel möchte ich mit einer Buchse die Federvorspannung in der Gabel erhöhen.
Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen wie groß so eine Buchse sein kann?
Danke und Gruß
Jo

rudiwolfen
09.09.2014, 23:19
Hallo,
mach die Gabel doch erst mal auf. Dann wirst Du sehen, dass schon jeweils eine Rohrhülse drin ist. Nun kanst Du diese gegen eine längere gleichen Durchmessers austauschen. Die Länge richtet sich aber nach Deinem Wunsch der Vospannung bzw. der "Härte" der Federung.
Gruß
Rudi

DWausH
10.09.2014, 08:02
Ja, längere Hülse geht zwar, aber man muss bedenken das wenn sie zu lang ist, es schwer sein dürfte die Verschlussschraube gegen den Druck reinzuschrauben.
Ne andere Möglichkeit ist doch auch dickeres Öl zu nehmen und das Luftpolster zu verringern.

Doc_Jo
11.09.2014, 19:30
Danke für die Hinweise, werde mir die Hülse mal ansehen und dann eine Lösung suchen.
Gruß
Jo

Seitenschneider
20.09.2014, 22:46
Ich schätze mal, dass man mit einer 2 cm längeren Hülse anfangen müsste.
Heinz

Doc_Jo
13.10.2014, 19:19
Hallo,
habe die Hülsen um 5cm verlängert. Das Fahrverhalten hat sich deutlich verbessert. Super Tip Danke.
Gruß
Jo

Fender_Wulf
15.10.2014, 06:12
Hey Jo, kannste dann mal schreiben ob das den gewünschten Erfolg brachte? Und Bilder schauen wir natürlich auch immer gerne...:IMG0:

Gruß
Jochen

DWausH
15.10.2014, 07:33
Hey Jo, kannste dann mal schreiben ob das den gewünschten Erfolg brachte?
Hat er das nicht in Beitrag #6 zum Ausdruck gebracht.:thinking:

Fender_Wulf
16.10.2014, 07:50
Ups, Brille putzen...:shocked:

s_point
01.01.2015, 13:19
ich hab um 20mm längere hülsen drin und das kurvenverhalten ist besser, frontend vor drei jahren gemacht

originalhülse ist 135mm x 31,5mm

hab welche aus edelstahl 155mm x 32mm x 2mm eingesetzt, passen noch im durchmesser und man bekommt die schrauben noch reingedrückt und gedreht



bei 50mm längeren hülsen dürften die federn nicht mehr gut sein, denk ich mal
allerdings fahr ich auch kein gespann

Doc_Jo
11.01.2015, 16:46
Hallo s_point,
die Federlänge habe ich natürlich nachgemessen war i.O.

Danke für die Tipps
Gruß
Jo